Harte Stelle am Bauch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katrinchen-p 04.12.09 - 18:02 Uhr

Hallo!

Ich schreibe hier zum ersten Mal, bin aber schon seit einiger Zeit angemeldet. Aber jetzt mal zu meinem "Problem".

Gestern hatte ich eine Vorsorgeuntersuchung bei meiner Gynäkologin, wie immer war es sehr schön meinen kleinen Wurm zu sehen und jetzt steht es auch fest das ich einen kleinen Jungen bekomme. Bin jetzt übrigens in der 20 ssw.

Seit einiger Zeit habe ich aber immer mal wieder eine harte Stelle am Bauch, besonders dann wenn ich abends im Bett liege. Eine richtige kleine Beule die man dann auch ganz deutlich sieht. Natürlich habe ich das gestern bei meiner Untersuchung angesprochen und auf dem Ultraschall konnte man dann sehen das genau an der Stelle-an der es immer hart wird-der Kopf meines Babys liegt. ich fand das doch recht ungewöhnlich, da ich doch mein Baby bis jetzt noch nicht spüre, dachte ich jedenfalls. Was ich dazu noch ziemlich merkwürdig fand, ist einfach die Tatsache das der Kopf sich dann so klar und deutlich abzeichnet.


Jetzt wollte ich einfach mal wissen ob ihr damit auch Erfahrungen habt.

Beitrag von dominique1983 04.12.09 - 18:07 Uhr

hallo katrin,

wir sind jetzt in der 27 ssw und ich weiss noch vor ein paar wochen war es das schoenste fuer den papi und mich... diese kleine harte beule. das ist unser sohn!
ich liege im bett und suche förmlich danach, und meistens unter dem bauchnabel ist er zu finden!

das ist dein kleines
#herzlichen zum baby!!!

jetzt ist es schon ultra lustig, da man den bauch richtig sieht und auch wenn er sich bewegt, und meine kleine tochter von 2 jahren lacht dann immer und sagt ui.. er bewegt sich wieder...

ich wünsche dir noch viel spass bei allem.

liebe gruesse
nadine

Beitrag von snoopymausi 04.12.09 - 18:09 Uhr

IWeso ist das merkwürdig?
Das ist bestimmt dein Baby,habe ich auch manchmal..
Dann zeichnet sich entweder der Po ganz dol ab oder eben der Kopf.
Unterscheiden kann ich das natürlich auch nicht,aber möglich ist das doch.
Und meistens morgens, wenn ich mich selber auf die andere Seite lege, legt der kleine Mann sich auch um.
Das merke ich dann so richtig.
Das ist wirklich niedlich!#verliebt

Beitrag von inkognito1810 04.12.09 - 18:15 Uhr

Es ist völlig normal, dass man die Lage des Kindes spürt, bevor man die einzelnen Bewegungen wahrnimmt. Meinen Sohn spürte ich ab der 13. SSW, bzw. seine Lage und den Lagewechsel, sanfte Kindsbewegungen dann ab der 15.SSW.

Auch jetzt (Morgen 27.Woche), merke ich die "Beulen" sehr deutlich, da er gern direkt an der Bauchdecke liegt, und mittlerweile sieht man es ganz gut "wackeln".

Beitrag von leahmaus 04.12.09 - 20:45 Uhr

Huhu,

Ja,das gleiche haben wir auch!

War auch gestern beim Doc u er hat mir dann auch gezeigt,das diese harte Stelle der Kopf ist!

Für mich ist es manchmal auch sehr unangenehm,wenn ich mich zum beispiel bücke oder so!!!!
Abends im Bett,ist die Stelle wo der Kopf liegt,dann total hart!!!

Ich habe es Oberhalb am Bauch,weil meine Maus BEL liegt!
Wo ist denn bei dir die Stelle??

LG Stephie mit Lea,3Jahre u Babygirl 28+4#verliebt

Beitrag von katrinchen-p 08.12.09 - 11:35 Uhr

Ja, wenn ich mich bücke dann hab ich das auch oder halt wenn ich eine Tasche trage....bzw mich sonst irgendwie anstrenge.

Bei mir ist es so schräg unterhalb des Bauchnabels, ich streichel dann immer drüber und dann wird auch alles wieder schön weich