Glauben eure noch ans Christkind/Weihnachtsmann?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von lauras_stern 04.12.09 - 19:03 Uhr

Hallo

meine Tochter wird im März 8 und geht in die 2. Klasse.

Sie weiß das ich schon Geschenke für sie habe und weiß auch das ich die bezahlt habe...also im Prinzip glaubt sie nicht mehr dran.

Wie ist das bei euch? Versucht ihr sie in dem Glauben zu lassen das es das Christkind noch gibt?

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende :-)

Beitrag von mansojo 04.12.09 - 19:49 Uhr

Hallo,
mein Großer hat mit 5 Jahren gesehen wie der Weinachtsmann den Nachbarn an den Gartenzaun gepinkelt hat
eine Straße weiter saß einer im Auto und hat geraucht

da wars vorbei mit dem Glauben und mit unseren Heiligabendspaziergängen auch

liebe Grüße Manja

Beitrag von waldwuffel 04.12.09 - 21:12 Uhr

Hallo,

unsere Große wird in 4 Wochen 8 und glaubt noch gaaaanz fest an den Weihnachtsmann. Sie hat im letzten Jahr auch eindeutig Gebissspuren der Rentiere an den bereitgestellten Plätzchen erkannt. Und der Weihnachtsmann musste auf einem Zettel, den sie geschrieben hat, auch "unterschreiben".

LG waldwuffel

Beitrag von 3erclan 04.12.09 - 21:20 Uhr

Hallo

meine wird im März auch 8 und glaubt noch vol daran.

lg

Beitrag von 3wichtel 05.12.09 - 09:49 Uhr

Mein Grosser (8) beginnt jetzt zu zweifeln, will aber noch daran glauben.

Und da der 6jährige auch noch dran glaubt (und der 2jährige dieses Jahr das erste Mal Weihnachten bewusst mitbekommt) finde ich es ganz schön, dass dieses Jahr noch ein echtes Weihnachtsmannjahr wird.

Beitrag von lilliana 05.12.09 - 11:33 Uhr

Ich versuche meinem Sohn das dieses Jahr klar zu machen, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt, weil er so ziemlich der einzige in der Klasse ist, der noch an ihn glaubt. Nicht, dass er deswegen irgendwie aufgezogen wird...

Naja #rofl - er glaubt mir nicht! Den Weihnachtsmann gibt es, da kann Muttern erzählen was sie will #rofl

Beitrag von zaubertroll1972 05.12.09 - 18:50 Uhr

Hallo,
mein Sohn hat schon Anfang des Jahres gemeint daß alles Märchen ist und die Eltern die Geschenke bringen.
Da war er 5 Jahre alt.
ER geht jetzt in die 1. Klasse und sagt es gibt keinen Nikolaus und auch kein Christkind.

LG Z.

Beitrag von emily.erdbeer 06.12.09 - 01:20 Uhr

Morgen!
Mein Sohn ist 8 Jahre alt und er glaubt noch an den Weihnachtsmann....
In meiner Kindheit war es das Christkind.
Bei uns ist es Santa Claus. Weihnachten ist für uns das GRÖSSTE!
Wir haben einen offenen Kamin wo der Weihnachtsmann natürlich "durchrutscht". Wir backen vorher extra Kekse....Und bevor wir ins Bett gehen machen wir Santa Claus einen "Tisch"
Mit den selbstgebackenen Keksen und einem Glas Milch......

Wir lieben es alle!

Und ich hoffe,das es noch ganz lange soooooo bleibt


Weihnachtliche Grüsse

Beitrag von pinguin011 06.12.09 - 14:55 Uhr

Hallo,

mein Söhne (10 und7 Jahre) glauben noch fest dran. Der große zweifelt zwar, aber wir als Eltern leisten gute Überzeugungsarbeit. Ebenso hat dieses Jahr die Klassenlehrerin von unserem großen mit der ganzen Klasse einen Brief ans CHristkind nach Engelskirchen geschrieben.

Ich finde es schön, daß beide noch dran glauben. Als mir die Wahrheit gesagt wurde, ist für mich eine Welt zusammen gebrochen. Da war ich 6 Jahre alt.

LG pinguin011