Ich hab KIWU mein Mann aber nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kama85 04.12.09 - 20:05 Uhr

Hallo
Ich bin 24 glücklich verheiratet und Mutter einer kleinen süßen Tochter (1Jahr, sie war ein Zwilling)

Ich würde gerne nochmal SS sein, fände den jetzigen Zeitpunkt auch optimal, da wir das Kleinkindalter dann gleichzeitig durch hätten.
Doch mein Mann möchte kein Baby mehr.
Er hat vor unserer Ehe schon zwei Jungs gezeugt(Zwillinge) und er meint ihm reichen 3 Kinder.

Doch die beiden sind nur alle zwei Wochen übers WE bei uns. Und ich wünsche mir für meine kleine noch ein Geschisterchen damit sie nicht allein ist.
Sie geht zwar auch schon in den KIGA, sie liebt es mit andern Kindern zusammen zu sein.
Es viel mir schwer sie abzugeben doch ich musste wegen der Arbeit. Aber ich sehe es tut ihr wirklich gut wenn sie sich richtig austoben kann.


Große Rede kleiner Sinn, wie kann ich mein Mann überzeugen doch noch ein Kind mit mir in die Welt zusetzten.
Hatte nun auch den Fall das meine Mens ausgeblieben ist, da hat er locker reagiert das ich evtl SS sein könnte, doch ich habe am Abend doch meine Mens bekommen:-(

Er hat auch natürlich Angst das es auch wieder Zwillinge werden können falls wir es versuchen.
Ja die Angst hab ich auch, den meine erste SS war kein Kinderspiel.Nur Blutungen, mein#sternwas bis zum ende da war, ganze Zeit KH und nich bewegen.

Das möcht ich auch nicht nochmal, doch ich würde es auf mich nehmen für ein Baby.
Weiss nicht wie ich ihn überzeugen kann, denn zum Baby gehören immer zwei;-)

Tut mir leid fürs#bla

Beitrag von vivi0305 04.12.09 - 20:16 Uhr

das ist eine sehr schwierige Frage.

Ich denke mit Überzeugung kommst du da net weit#schmoll

Dein Mann sollte es auch von sich aus wollen, so ist es leider:-(

Aber macht doch mal wieder einen romantischen Abend und red nochmal mit ihm, vielleicht denkt er irgendwann anders.

Ich glaube ein KIWU ist immer nicht einfach vorallem wenn er einseitig ist#liebdrueck

lg vivi0305#herzlich

Beitrag von sjbaby 04.12.09 - 20:27 Uhr

Hallo, ich war in einer Situation wie du und habe meinem Mann in einem Brief alle Gründe für meinen Kiwu aufgeschrieben. Auch die anderen Aspekte, die wichtig sind, versucht zu widerlegen (z.B. finanzielles, lieber 2 Kinder und ein bisschen sparen als nur 1 ein Kind und es kriegt alles). Wir haben uns später noch mal drüber unterhalten, ich hab ihn gefragt, was für ihn dagegen spricht. Ich arbeite jetzt daran, die Punkte, wo er Zweifel hat, aus dem Weg zu räumen und er steht jetzt hinter meinem Kiwu.

Was hat dein Mann denn für Argumente gegen ein weiteres Kind? Klar "reichen" 3 Kinder, aber was spricht wirklich gegen ein 4. ? Würd ich einfach mal mit ihm besprechen. Ich hatte totale Angst vor einem Gespräch, weil ich dachte er bügelt alles total runter, aber dann wars ganz okay :-)

Alles Gute!

Beitrag von j-a-n-e 04.12.09 - 20:28 Uhr

Mit Zwilling meinst Du sternzeichen ???

Beitrag von kama85 05.12.09 - 11:49 Uhr

Hi mit Zwilling meine ich kein Sternzeichen!

Beitrag von mellimaus77 04.12.09 - 23:12 Uhr

Hallo,
ich kann dich so gut verstehen.
Eigentlich war unsere Familienplanung abgeschlossen habe auch schon vier.
Aber ende Juli wurde ich ungewollt schwanger,aber nach dem die freude groß war habe ich es verloren.
Es ist jetzt mein 2 Sternchen aber ich habe seit dem wieder den Wunsch nach einem baby , mein Freund nicht.Es ist unerträglich.
Mein Freund bleibt dabei er möchte keins mehr.Wir haben schon oft darüber gesprochen das ende war immer das ich am weinen war.
Wünsche dir das du mehr glück hast als ich.
LG Melanie