Bei meinem Sohn ist jeden morgen die Windel ausgelaufen...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von densi 04.12.09 - 20:25 Uhr

Hallo,

mein Problem ist schon oben beschrieben.
Der Kleine ist 20 Monate alt und schläft nachts durch. Neuerdings schwimmt er morgens im Pipi, weil die Windel nicht ausreichend aufsaugt.
Ich habe schon andere Windelsorten probiert und auch die nächste Größe (Nr.5) genommen.

Ach ja, er schläft auf dem Bauch. Ich weiß nicht, ob das relevant ist...
Wer hat auch dieses Problem oder kann mir weiterhelfen??
Ich würde mich über einen Tip freuen, weil ich keine Lust habe, jeden Tag den den Schlafsack zu waschen.

Viele Grüße von Densi:-)

Beitrag von rmwib 04.12.09 - 20:29 Uhr

Wir haben eine Weile diese Pelzy Protect Vlieseinlagen (stehen im DM bei den Windeln mit) in die Windeln eine Nr. größer reingelegt. Momentan gehts wieder bei uns aber wenn er sich öfter vollpinkelt kriegt er die mit rein dann passierts nicht.

Beitrag von densi 04.12.09 - 20:33 Uhr

Gute Idee!

Die Dinger werde ich mal kaufen;-)

Danke!

Beitrag von lisanne 04.12.09 - 20:31 Uhr

Hallo,

vielleicht eine Stunde vor dem zubettgehen nicht mehr allzuviel trinken lassen, so das er die Blase vorm schlafengehen nochmal richtig leert oder die Windel nochmal wechseln bevor du selber zu Bett gehst. Das geht natürlich nur wenn er auch leicht wieder einschlaeft bei der Störung.

LG Lisanne

Beitrag von knutschkugel4 04.12.09 - 20:32 Uhr

nimm mal noch ne nummer größer




trinkt er viel vor dem schlafen #gruebel


und hast du mal geschaut ob sein penis richtig nach unten liegt

Beitrag von dieerbse 04.12.09 - 21:05 Uhr

Hallo,

bei uns ist es auch so. Mein Sohn (28 Monate) schläft normalerweise durch, wenn die Windel aber so voll ist, dass der Schlafanzug nassgepieselt ist, wacht er natürlich auf. Da würde ich auch wach werden.....

Ich hab jetzt mal versucht, dass er abends nicht mehr soo viel trinkt (er trinkt tagsüber generell viel) und das klappt ganz gut... ;-)

Viele Grüße

Beitrag von hege08 04.12.09 - 22:53 Uhr

Holla
Hast du mal geschaut ob du seinen Pipimann nach unten gelegt hast? Zeigt der naemlich nach oben, dann passieren diese Missgeschicke..

Und sag mal, zur Windelgroesse - wie gross / schwer ist denn dein Kleiner? Meinem habe ich naemlich bereits Groesse 6 gekauft und der ist 19 Monate (85cm / 13kg). Ist die Windel zu kleine, so naesst das Kind...

LG

Hege