4. IUI - und auf einmal schlechte Morphologie?!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von ibizchen 04.12.09 - 21:12 Uhr

Hallo,

mache gerade meine 4. IUI durch, d.h. war vorgestern beim Ultraschall, heute wurde sie durchgeführt. Mein Freund hat ein schlechtes Spermiogramm, ein Grund könnte eine kleine Krampfader im Hoden sein, daran hat er sich vor 3 Monaten operieren lassen.

Nun offenbart mir beim Ultraschall die (Vertretungs-)Ärztin, dass bei der vorliegenden schlechten Morphologie der Spermien die durchgeführte OP ja überhaupt nichts bringen würde und wir doch sehr auf eine Icsi zusteuern würden. Ja hallo???? Ich war wie vor den Kopf gestoßen, mittlerweile haben sich schon 2 weitere Ärzte in der KiWu-Klinik vorher mit uns beschäftigt und die ersten 3 IUIs durchgeführt und NIEMAND hat gesagt dass die Morphologie so schlecht ist dass das eh nix wird. Und dann hätte man die OP auch fast ja sein lassen können. Mann. War zuerst geschockt, jetzt nur noch sauer.

Heute dann die IUI und das Spermiogramm war so gut nach der Aufbereitung (also für unsere Verhältnisse), dass bis auf die Morphologie alle Werte übertroffen bzw. erreicht worden sind. Ich hab dem behandelnden Arzt dann heute noch einmal nach dieser schlechten Morphologie gefragt und ihm die Ansicht seiner Kollegin mitgeteilt – er meinte, das wäre nicht so tragisch, also bis zu 6 IUIs würde er damit wohl versuchen. Bin jetzt etwas beruhigter wieder. Jetzt heißt es wieder warten - und Daumen drücken.

Aber anscheinend hat die OP und Vitamine nehmen durchaus etwas gebracht, das finde ich sehr positiv und hoffe das der Trend, wenn es denn noch nötig sein sollte, anhält.

Ist hier jemand trotz schlechter Morphologie schwanger geworden?

Beitrag von schneewittchen0803 04.12.09 - 22:52 Uhr

Das würde mich auch interessieren. Mein Mann hat auch nur 6%normale Spermien? Bleibt bei uns auch nur die ICSI?
Ham am 5. Januar unser Gespräch in der Klinik.
Vielen Dank

Beitrag von mimi3011 05.12.09 - 12:11 Uhr

Hallo,

das würde mich auch interessieren...

bei uns war das SG auch immer eingeschränkt, aber nur wegen der Beweglichkeit und Anzahl. Nun beim letzen, also dem dritten war auch die Morphologie schlecht. Zwei Wochen war dann die Morphologie wieder gut, jedoch wurde das mit der schlechten Morphologie in der Kiwu gemacht, das andere beim Urologen...

mein Schatz hatte in der Zeit Antibiotika genommen, vielleicht kams daher?

lg
mimi

Beitrag von k-r-u-e-m-e-l 05.12.09 - 13:12 Uhr

Hey,

uns wurde erklärt, dass man sich das viele Geld für wahrscheinlich erolglose IUI s bei schlechetem SG lieber direkt für eine ICSI sparen solle, was uns auch einleuchtet.

Wir haben nächsten Monat unsere erste ICSI. Am nächsten Dienstag haben wir letzte Besprechung...Genehmigung der KK ist schon da :-)

"Ist hier jemand trotz schlechter Morphologie schwanger geworden?".... : ich war vor fast 3 Jahren ss, hatte leider eine FG . Warum es danach nicht mehr geklappt hat, weiss nur der liebe Gott. Die SG in der Zeit danach waren immer schlecht. Deswegen gehen wir davon aus, dass es damals ebenfalls schlecht war. Es muss ja nur einer #schwimmer gewinnen. Aber nach knapp 3 Jahren Hoffen und Bangen haben wir keinen Nerv mehr und versuchen es mit einer ICSI...

Wünsch Dir auf Eurem Weg zum Glück alles Liebe und einen schönen 2. Advent#kerze

Krümel

Beitrag von katze29.11.2008 05.12.09 - 20:29 Uhr

Hallo!!!

Schaut doch mal in meine Visitenkarte, unsere Werte waren nicht gerade perfekt!!!

Nur mut!!!

Liebe grüße

Katze mit Krümmel (14+5)