Heute kam es raus das Kinder nur einmal geimpft werden SG!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von jessman9981 04.12.09 - 21:27 Uhr

Hallöchen,
wenn ihr schauen und lesen wollt unter www.rki.de! Kinder im Alter von 6 Monaten bis 9 Jahren werden nur einmal mit einer halber Erwachsenen Dosis geimpft;-). kinder ab 10 eine volle Dosis;-). Dann können wir unseren zweiten Anlauf erst einmal sparen, juhu#huepf!

Lg Jessi

Beitrag von glucke68 04.12.09 - 21:50 Uhr

Hallöchen

schön das du dir den 2. Anlauf ersparen kannst, aber wie sieht es in ein paar Jahren aus?

Jeder muss für sich selber entscheiden ,sich impfen zu lassen oder nicht. wir lassen und nicht impfen weil mir alles zu unsicher ist.

Weiterhin alles Gute

LG
Daniela

Beitrag von hexenschreck24 04.12.09 - 22:21 Uhr

hi,

bin ja mal gespannt ob sie mich trotzdem mit den Kids zum 2.impfen ordern.
Bin am überlegen ob ich den kleinen auch impfen lassen soll..aber ich finde er ist noch bisschen klein mit 6 Mon. und es reicht wenn wir es nicht bekommen können um ihn anzustecken.

LG Su

Beitrag von jessman9981 04.12.09 - 22:31 Uhr

Hallo,
habe eben Heute Journal gesehen! Da war ein Bericht über die SG und kinder! Man sollte die kinder impfen lassen, da im januar die zweite welle erwartet wird! Sie haben eine Kinderstation gezeigt. Die kleine hat 3 Wochen mit hohem Fieber rumgemacht, und jetzt ist sie doch Stationär aufgenommen. Bei kleinen Kindern ist der verlauf viel schlimmer geworden! Mein Kleiner ist auch geimpft 10 Monate alt. Er ist ein Frühchen und hat die impfung ohne Nebenwirkungen gut vertragen. Bei Säuglingen kann die SG schlimm ausgehen...

Lg Jessi

Beitrag von butler 04.12.09 - 23:32 Uhr

Nur muss das nicht auf jedes Kind zutreffen. mein Enkel(knapp5 Monate) hatte getestet SG.
Er hatte etwas Fieber war 1 Woche sehr quengelig hat viel Tee getrunken , der Husten war bei ihm nicht so schlimm das man Angst bekommen hätte.
Mein großer (Asthmakind) hat da mit der SG mehr zu
tun gehabt.
lg.
PS Mein kleiner hatte nichts oder er hat heimlich gegrunzt

Beitrag von samcat 06.12.09 - 12:18 Uhr

Danke für deinen Beitrag. Beruhigt mich sehr, dass auch kleine Babys die SG gut wegstecken, wenn sie gesund sind. LG

Beitrag von silbermond65 05.12.09 - 14:10 Uhr

Die zweite Welle wovon?
Hab von der ersten schon nichts mitbekommen.Ich kenne niemanden ,der bisher nachweislich an der SG erkrankt ist.
Eine echte Grippe ist denke ich genauso schlimm,wenn nicht noch schlimmer.
Meine Kinder werden jedenfalls nicht mit irgendwelchem unausgetestetem Zeug geimpft.
Was ist ,wenn irgendwann doch irgendwelche Impfschäden auftreten ,viele Jahre später ?Dann ist das Geschrei auch überall groß.
Wir sind jedenfalls keine Versuchskaninchen.

Beitrag von luca2006 05.12.09 - 08:17 Uhr

Ich würde auf keinen fall impfen lassen!!!
Das ist alles Panik mache und was wirst du dir für Vorwürfe machen wenn nach der Impfe was passiert???!!!
Mein kleiner Sohn ist schwer Herz und Lungenkrank,und vor kurzen mal wieder operiert worden.Er hatte die SG kurz nach der Op,einen Tag Fieber und paar tage Husten,das wars!!!
Ich und der große lagen 4tage flach,aber es war nicht schlimmer als bei einer anderen Grippe.
Lg

Beitrag von totoloto 05.12.09 - 10:30 Uhr

Ich weise nur gaaanz leise daraufhin, dass man sich auch andere Länder anschauen muss. Die zweite Impfung ist einfach ungewiss. Es sind viele Länder mit pandremix, wo zweimal geimpft wird - ich rede jetzt auschließlich von KLEINKINDERN..bis 9 Jahre..

Wenn man sich die Europäische Behörde EMEA anschaut, die für die Koordination zuständig ist, dann steht da klar:zweimal...

(ich glaueb sogar auch im beipackzettel..aber esist nebensächlich)...

ich lasse sie das zweite Mal auch nict impfen..aber nicht mit hurrra...ich gehe einfach das bewußte Risiko ein..

Schönes Wochenende, Toto

Beitrag von magda0107 05.12.09 - 11:31 Uhr

Hi, wo steht das genau??? Kann ich dann unseren 2 Termin absagen?

LG Daniela

Beitrag von totoloto 05.12.09 - 12:35 Uhr

es steht auf der Seite von RKi in der neuen überarbeiteten (haha) Auflage (bulletin) von STIKO.

Ja, du kannst es absagen, wen ndu dich nach de deutschen Empfehlung orientierst, Toto

Beitrag von woodgo 05.12.09 - 16:18 Uhr

Und wenn sie noch so wenig impfen würden, wir trotzdem nicht#huepf#huepf#huepf

Beitrag von jessman9981 05.12.09 - 17:06 Uhr

hallo woodgo,
habe die Mail auch an die Eltern geschrieben, die Ihre Kinder wegen des hohen Risikos impfen mußten! Also es ist immer einfach gesagt, wir impfen nicht wenn man kerngesund ist;-)!

Lg Jessi