Was würdet ihr davon halten? Mein Mann

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von etcpp 04.12.09 - 21:40 Uhr

Ich bin gerade so wütend auf meinen Mann und brauche mal außenstehende Meinungen. Bin ich zu empfindlich oder ist meine Wut gerechtfertigt?

Mein Mann hat mir versprochen um 20 Uhr zuhause zu sein, er muss mir nämlich zuhause noch etwas helfen was morgen fertig sein muss. Ich muss dazu sagen ich bin schwanger und habe zur Zeit starke Beschwerden mit Krämpfen etc. Ich bin also wirklich auf seine Hilfe angewiesen. Es ist halb zehn, er ist noch nicht da, sein Handy ist aus. Nun habe ich bei einem Arbeitskollegen von ihm angerufen und was macht mein Mann? Sitzt da und säuft! Er ist nicht mehr in der Lage selbst zu fahren und wird nun von einem Kollegen nach Hause gebracht! Ich bin so wütend wirklich! Es ist nicht das erste Mal dass er mich so im Stich lässt, aber jetzt wo ich ihn wirklich brauche und er es mir versprochen hat bin ich einfach nur maßlos enttäuscht. Er meinte nur er wisse nicht wann er kommt. Irgendwann. Na Danke. Ich fühl mich hier grad ehrlich gesagt total verarscht!

Beitrag von nic-mz 04.12.09 - 21:52 Uhr

Ich will zwar kein Öl ins Feuer gießen, aber ich wäre auch enttäuscht.

Kann Dich gut verstehen. Bei mir dürfte er allerhöchstens auf der Couch seinen Rausch ausschlafen.

Soetwas geht ja gar nicht. In der Situation etwas versprechen und dann einen Saufen beim Kollegen statt zu helfen, .... da fehlen mir die Worte (oder ich schreib sie lieber nicht nieder...;-) )

Kopf hoch, Du schaffst es doch bestimmt auch ohne so eine Pfeiffe.

Lg nic

Beitrag von wasistdennlos 04.12.09 - 21:54 Uhr

Das tut mir leid...

Aber,was hat ihr denn alle für Männer?
Der eine säuft auf der Weihnachtsfeier,der andere mit dem Kollegen.
Meine Güte,seid ihr denn alle neidisch?

Könnt ihr denn keinen Abend ohne Eure Männer auskommen?
Schwangerschaft hin,mit Kind alleine zuhause her.

Wo ist die Emanzipation?

Sorry,das hat dir jetzt nicht wirklich geholfen,mußte aber mal raus.

Beitrag von etcpp 04.12.09 - 21:57 Uhr

eigentlich wäre es mir ja schnurz egal, wenn da dieses Versprechen nicht gewesen wäre. Und wie gesagt es ist wichtig, aber es interessiert ihn einen Scheiss. Ich habe vorhin schon einen Freund von mir angerufen ob er mich zum Notfall ins Krankenhaus fahren würde da es mir echt scheisse geht. Und der liebe Ehemann und Vater des Kinder lieber das Handy ausmacht um in Ruhe saufen zu können.
Ich bin weder neidisch noch bin ich eine die ihrem Mann keinen Spaß gönnt, aber so, eben nicht.

Beitrag von wasistdennlos 04.12.09 - 21:59 Uhr

Klar,wenn vorher ein Versprechen stattgefunden hat.
Aber mir ist gerade echt die Hutschnur gerissen.

Ich wünsche dir alle Liebe und das er bald kommt und ihr das klären könnt.

Viel Glück weiterhin.

Beitrag von carla_columna 04.12.09 - 22:15 Uhr

Ich wäre in deinem Fall auch sauer.

Eben weil es abgesprochen war.

Ansonsten muss man gönnen können, keine Frage.

LG und gute Nerven

Carla

Beitrag von nic-mz 04.12.09 - 21:58 Uhr

und das in schwarz geschrieben sagt ja schon alles.

Es gibt durchaus Schwierigkeiten in einer Schwangerschaft, die ernst zu nehmen sind!!!

Von welcher Emanzipation sprichst Du bitte?

Beitrag von wasistdennlos 04.12.09 - 22:01 Uhr

In diesem Forum darf man schwarz schreiben.Warum ich nicht?
Aber gut.

JA, es gibt Schwierigkeiten in der SS.

Beitrag von nic-mz 04.12.09 - 22:05 Uhr

weil Du zu Deiner patzigen Antwort ruhig stehen könntest.

Es ist feige, sich hinter Schwarz zu verstecken, wenn man solche Äußerungen tätigt.

Deshalb!

Beitrag von wasistdennlos 04.12.09 - 22:08 Uhr

Mein Gott,ich habe auch nur meine Meinung.
Und wenn ich bald in jedem Beitrag lese wie schlimm es sit wenn die Männer mal weg sind,oder wann sie heimkommen und das sie sich eh nicht um die Kinder kummern,da bekomm ich nen dicken Hals.

Feige?
Ja,das bin ich,wie 90 % der anderen User hier.

Schönen Abend

Beitrag von elli799 04.12.09 - 22:05 Uhr

was hatte er denn versprochen, worum geht es dabei ?

Warum musst du ins Krankenhaus?

Beitrag von etcpp 04.12.09 - 22:07 Uhr

ich war schon mehrfach im Krankenhaus wegen Blutungen und starken Unterleibskrämpfen. Desweiteren ist mein Blutdruck sehr niedrig und es kam schon mehr als einmal vor dass ich ohnmächtig geworden bin. Heute ist wieder so ein scheiss Tag und für meinen Mann ist es zuviel verlangt erreichbar zu sein und mir gegenüber ein Versprechen einzulösen!

Beitrag von elli799 04.12.09 - 22:13 Uhr

ok, ich bin ebenfalls schwanger. Hatte Blutungen, war zwei Wochen im Krankenhaus. Es sind bei mir noch neun Wochen bis zur Geburt.
Mein Mann ist heute Abend kegeln. Es wird sicher spät werden, und er wird auch sicher nicht nüchtern nachhause kommen. Ist ok für mich.

ABER: Er ist zu jeder Zeit für mich erreichbar, wenn mal was sein sollte! Soviel sollte man von deinem Mann auch erwarten können.

Für Dich: leg dich ins Bett und tu dir Ruhe an, nimm das Telefon mit ans Bett und wenn was ist, rufst du dir einen Krankenwagen. alles andere ist nicht gut für dich und das Kind. Rede morgen in Ruhe mit ihm. Alles andere heute oder in der Nacht wenn er kommt bringt nichts.

Beitrag von die.nicole 04.12.09 - 22:10 Uhr

Das kann man so oder so sehen.

Nicht nett von ihm dass er dir nicht bescheid gesagt hat.
Aber andererseits: es ist wochenende, er wird bald vater und kann es jetzt noch "auskosten" nach der arbeit mal einen zu bechern.

darfst nich so empfindlich sein.

bin auch schwanger und lass meinen mann mal saufen gehn wenn er will, wenns kind da is dann kann er das nämlich nich mehr so oft. ich geh ja auch weg wenn ich will.
wenn er mir was helfen soll, tut es aber nicht, dann mach ichs allein.

Beitrag von dore1977 04.12.09 - 22:12 Uhr

Hallo,

kurz geschrieben ich wäre stocksauer und der könnt sich was anhören wen er wieder nüchtern ist.

Unzuverlässigkeit gehört aber auch zu den Dingen die mich in 0,3 Sekunden auf die Palme bringen #schein

LG dore

Beitrag von domenica1 04.12.09 - 22:42 Uhr

Also ich kann Dich verstehen und wäre auch sauer!
Vorallem da Deine SS ja eh nicht so harmlos verläuft. Mal ganz davon abgesehen, daß Ihr eine Vereinbarung hattet...das Handy auch noch aus machen, wenn die Frau schwanger zu Hause ist? Das geht gar nicht...

Mein Mann hätte mir mein Handy damals am liebsten an den Hintern getackert, weil ich´s immer vergessen habe mit zunehmen...hochschwanger...

Aber wenn Du Dich jetzt weiter aufregst, geht´s Dir womöglich nur schlechter. Versuch Dich ein bißl abzulenken...

Und morgen schei*t Du ihn richtig zusammen! ;-)

Beitrag von nick71 05.12.09 - 09:16 Uhr

Finde ich von ihm nicht in Ordnung. Zumal er kurz hätte Bescheid sagen können, dass er nicht um 20 Uhr zu Hause sein wird.

Auf der anderen Seite verstehe ich deine Enttäuschung nicht so wirklich, da dein Mann ja offensichtlich grundsätzlich nicht der Zuverlässigste ist, du das nicht erst seit gestern weißt und es anscheinend toleriert hast. Dachtest du, das ändert sich von heute auf morgen...oder ÜBERHAUPT? Das find ich dann wiederum auch sehr blauäugig.