Trinken aus der Flasche bei Beikoststart

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von domenica1 04.12.09 - 21:51 Uhr

Hallo Ihr Lieben!
Mein Jüngster ist fast 7 Monate alt. Ich habe letzte Woche mit Brei begonnen. Mein Problem ist aber, daß er nichts anderes außer Mumi (direkt aus der Brust) trinkt. Habe ihm erst eine Schnabeltasse mit Silikonsauger angeboten...gestern habe ich eine Babyflasche mit Trinksauger angefangen...er kaut immer nur drauf rum.
Habt Ihr nen Trick oder Tipp auf Lager?
Habe es erst mit Tee versucht...da hat er sich geschüttelt...jetzt nehme ich Wasser.

Danke schonmal...
LG domi

Beitrag von mantamama 04.12.09 - 22:19 Uhr

Hallo,

gib Wasser einfach auch vom Löffel ;-)

Und wenn die Kleinen am Anfang der Beikost dabei nicht viel Wasser trinken, macht nichts. Meiner trank auch die ersten 3 Monate nichts dazu.

LG Ramona

Beitrag von betze28259 04.12.09 - 22:23 Uhr

Hi!
Mein Kinderarzt hat zu mir gesagt, das die Kids noch nicht so viel zusatzflüssigkeit brauchen , weil genug Flüssigkeit in der Nahrung vorhanden ist.
Außerdem trinken sie ,wenn sie wirklich Durst haben.
Meine Große hat sehr früh sehr viel getrunken und meine jüngste trinkt erst jetzt mit fast 1Jahr mehr dazu. Bin immer froh wenn sie eine 150ml Flasche am Tag austrinkt. Doc sagt: alles gut!!!

LG Betze 35.SSW

Beitrag von domenica1 04.12.09 - 22:33 Uhr

...mein "Großer" ist erst 23 Monate...aber weiß nicht mehr wie das bei ihm war...#schwitz

Danke für Eure Antworten...dann hör ich mal auf mir so´n Streß zu machen...