physiotherapie weil kopf platt ???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jessik0106083 04.12.09 - 22:29 Uhr

hallo

wir waren heute beim impfen, und da ist der ärztin wohl der platte kopf von meiner maus 11 wochen aufgefallen.
wenn sie aufm bauch liegt, bekommt sie ihren kopf nicht hoch, sie drückt sich immer die nase platt, und sie schafft es auch nicht sich mit den händen aufzustüzten.

wisst ihr, was die bei der physio machen ????
tut es der maus weh ???

ab wann konnten eure babys das köpfchen alleine halten ???

fragen über fragen

lg jessica mit lucas 4 jahre und klein lea 11 wochen

Beitrag von modest8 04.12.09 - 22:37 Uhr

hallo,

bei uns war das genauso! wir haben dann auch physio bekommen und dann nochmal nachschalg. zusätzlich waren wir beim ostheopathen (was ich nur empfehlen kann). ansgar hatte eine blockade im nacken und die hat die frau gelöst. bei ihm machte sich das auch bemerkbar das er den kopf meistens nach vorn gestreckt hat wenn er auf dem arm war.

bei der physio werden bestimmte musklen stimmuliert und damit das kind annimiert. achte darauf das du dir bobatverschreiben lässt und keine normal krnakengymnastik. auf dem rezept muß ZNS stehen nicht KG.

lg und fröhliches kopfhalten

Beitrag von jessik0106083 04.12.09 - 22:42 Uhr

ersteinmal danke für die schnelle antwort,

ich hab noch mal drauf geschaut, und bei mir steht KG - ZNS - kinder drauf #gruebel

was bedeutet denn ZNS ???

Beitrag von modest8 04.12.09 - 22:56 Uhr

ZNS bedeutet bobat. bobat und das vojta was auch erwähnt wurde sind spezielle methoden das kind mit eigenen kräften zu annimieren. ansagr muß zb recht oft auf den ball um stützen zu lernen. wenn du zu der physio deine vertrauens gehst frage ob sie das anbieten. es gibte inige die diese ausbildungnochnicht haben. dann würde ich dir aber empfehlen eine aufzusuchen die es macht. normale krankengymnastik ist nicht soo effektiv.

Beitrag von culturette 04.12.09 - 22:57 Uhr

ZNS = Zentrales Nerven System ;-)

Beitrag von modest8 04.12.09 - 22:59 Uhr

rüschtisch und die physioleute wissen was sie da machen müssen

Beitrag von tragemama 04.12.09 - 22:39 Uhr

Ich würde Dir zusätzlich empfehlen, viel (in Tuch oder ergonomischer Trage) zu tragen. Dabei trainieren die Kinder ihre Nackenmuskulatur, weil sie horizontal stabil bleiben müssen. Außerdem liegt sich der Kopf nicht weiter platt - weil sie halt nicht liegen.

LG Andrea

Beitrag von jessik0106083 04.12.09 - 22:48 Uhr

hallo andrea,

ich habe mir ein tragetuch gekauft, komme aber leider nicht so richtig damit klar,

ich glaub ich habe es mir einfach zu lang (5,40 m )gekauft. #heul

und ich hatte mich so aufs tragen gefreut.

lg jessica

Beitrag von tragemama 04.12.09 - 23:00 Uhr

Ne, die Länge dürfte ok sein. Ich würde Dir echt empfehlen, Dir eine Trageberatung zu leisten, das wirkt Wunder (sagen meine Kundinnen ;-)) - oder Dir als Alternative eine gute ergonomische Trage zu kaufen (Bondolino, Manduca o.ä.).

Wenn ich Dir aus der Ferne helfen kann, kannst Du mich gern anschreiben.

Liebe Grüsse
Andrea

Beitrag von culturette 04.12.09 - 23:33 Uhr

Für nachts könnte ich dir auch das Baby Dorm Kissen empfehlen. Hat unserer Tochter sehr geholfen. ;-)

Beitrag von steffi1501 04.12.09 - 22:40 Uhr

Huhu,

mach dir nicht so viele sorgen #liebdrueck

Julian bekommt Physio, seit dem er 16 Wochen alt ist! Auch wegen schiefem Köpfchen!
Keine Angst, es tut ihr nicht weh! Es ist etwas anstrengend für die Maus, weil es ja "turnen" ist, aber es hilft! Ich war zusätzlich noch bei der Osteophatin!
Mit 11 Wochen hat er sich allerdings auch immer noch die Nase platt gedrückt, wenn er auf dem Bauch lag! UND er macht es heute noch, wenn er keine Lust mehr hat!
Das erste mal den Kopf länger gehalten hatte er, nach etwa 3. mal Physio!
Setz euch nicht unter druck....das wird schon und je eher man mit der Behandlung anfängt, desto besser wird es !

Lg Steffi+Julian *8.6.09

Beitrag von modest8 04.12.09 - 22:41 Uhr

achja und trotzdem immer auf den bauch legen und nicht durch mekkern erweichen lassen. wenn sie total heult dann natürlich beruhigen aber meisten kann man es ja unterscheiden

Beitrag von steffi1501 04.12.09 - 22:48 Uhr

#pro richtig ;-)

Beitrag von tykat 04.12.09 - 22:49 Uhr

Hallo!

Tom bekommt auch seit der 7.Lebenswoche Krankengymnastik wegen seines platten rechten Hinterkopfes.Allerdings ist der platte Kopf nur das Symptom des eigentlichen Problems.Er war generell sehr rechtsbetont.D.h. seine komplette rechte Körperhälfte war viel aktiver als die linke.Hängt wohl mit der schwierigen Glockengeburt zusammen.
Er bekommt Therapie nach Vojta.Kann ich nur empfehlen!Nach nur zwei Sitzungen hat sich sein Körperschema schon total verbessert!
Spaß macht die Behandlung dem Kleinen allerdings nicht,ist halt anstrengend für ihn.Generell gibt es ja koträre Meinungen zu Vojta..

http://www.gesundheitszentrum-nom.de/beispielseiten.html

LG,Tykat+Tom(12Wochen)

Beitrag von cloud07 04.12.09 - 23:31 Uhr

Miray ist heute auch 11Wochen alt und hält ihr Köpfchen sogarg im Sitzen schon alleine! Liegt sie auf dem Bauch kann sie es ca. ne Minute oben halten und stützt auch den Oberkörper schon mit dem Armen ab!

Den platten Hinterkopf bekommen Babys übrigens schnell wenn sie vorrangig auf dem Rücken gelegt werden. Miray liegt immer nur auf der Seite oder dem Bauch (außer sie dreht sich selbst in Rückenlage, immer in Rückenlage: im Maxicosi, auf der Spieldecke, mal im Wagen) Aber schlafend immer Seite oder Bauch!!!
In Rückenlage trainieren sie natürlich nicht die Hals- und Schultermuskulatur.. würde erstmal schauen ob es, wenn du sie jeden Tag in Bauchlage legst und im Tuch trägst, nicht besser wird.

Beitrag von totoloto 05.12.09 - 13:24 Uhr

hallo jessica,

das Problem bei einem Plattenkopf ist folgendes und tykat hat es shcon richtig gesagt...es kann sehr wohl vorkommen, dass es ein äußeres zeichen ist für Symtpome, die dahinter stehcken..

platter Kopf kann unterschiedliche Ursachen haben:
am häufigsten...das Kind liegt viel zu oft auf dem Rücken....das Kind kann eine körperhälfte nicht richtig einsetzen und esk ommt zu einer Bevorzugung...es ist nicht platter Kopf wie platter Kopf...es hängt auch davon ab, wie platt es ist..

und es kommt darauf an, wie schlimm es ist..

Du mußt dein Kind beobachten...ist es nr ein äußeres Zeichen...oder gehört dazu diese Bevorzung ?

Die Physiotherapie ist hier vollkommen angebracht, je früher man damit anfängt, desto mehr kann sich der Kopf wieder zurückformen...aber eher besser gesagt mit desto geringerem aufwand kann (im Falle einer Bevorzugung die andere seite trainiert werden)...

Tut es weh ?

Jajn.

Es hängt davon ab, wonach der physiotherapeut arbeitet. Macht das Kind mit, macht er oft Cranio-sacrale therapie, die tut nicht weh..macht er aber nach Vojta, dann tut es sehr weh (oft) aber es hilft...

zwischen dem 3-6 Monat könnte ihr am meisten tun, weil das Köpchen sich noch enorm formt und wächst...verschlafe die Zeit nicht ! (obwohl ich natürlicn icht weiss, wie schlimm es ist)..

Wenn es mit 6 monaten immer noch sichtbar sein sollte und du empfindest es auch ncith schön...ODER..insbesondre das Kind es in der Zeit nicht lernt, die Körperhälfte zu benutzen...muss die physio weiterlaufen...und zusätzlich dann www.cranioform. de

ich sag es schon jetzt...es ist nur sehr wenig bekannt und manche verschlafen den richtigen Zeiptpunkt... d.h. hier mss man sagen eher übertreiben...jetzt..

Ganz leibe grüße, toto mit Kleinkind

Beitrag von jessik0106083 06.12.09 - 10:17 Uhr

hallo toto,

ich danke dir für deine antwort.

ich habe die überweisung ja erst am freitag bekommen und werde natürlich gleich morgen die termine zur physio machen.

lea liegt eigentlich meistens auf der seite, und der kopf ist zwar abgeflacht aber noch nicht ganz so schlimm.

aber wie du schon schreibst, bewegt sie ihre komplette rechte seite mehr als die linke. :-(
sie mag auch nicht gerne rumgetragen werden, was mich schon sehr verwundert hat, aber sie ist eigentlich ein sehr ausgeglichenes kind.

ich hoffe natürlich das ich so schnell wie möglich mit der physio anfangen kann.

lg jessica

Beitrag von totoloto 06.12.09 - 18:31 Uhr

Ja Jessica, dann bitte ich dich eindringlich, dass du die Physio machst und bitte eine Physio voon jemanden der sich auf die Babys spezialiset hat !!!!!!

Diese bevorzung kann dazu fueren, dass die Kids dann nicht ichtig krabbeln konnen, gehen...die eine Gehirnhalfte entwicjkelt sich nicht richtig...Der Plattkopf ist nur ein ausseres Zeichen.Denke dran sie fast wie es nur geht auf den Bauch hinlegen..Du kannst sie mit Sitllkissen stutzen, so dass sie die Welt beobachten kann.

Erspare dir, was wir machen msusten, jetzt ist esn och ein Witz..und ihr werdet es shaffen..

Denke aber bitte dran ..Wenn im 6. MOnat der Kopf immer noch platt ist, dann sit Zeit fuer Craniofrom, dass dir da EinsPezialist sagt ,wie schlimm es ist...DAS wissen norkale Arzte nicht !!!!

Meine Tochter....wir haben mit ihr vieeel durchgemacht..und heute ist sie ein kompliziertes frohliches Kind...na ja..bisl platt ist es immer noch, das sieht aber keiner undi nsbeosndere sie kann beide Gehirnhalfte nutzen, vor einem Jahr noch..heftig..

Ganz liebe Gruesse, Toto