Ikea Teelichtgläser in den Backofen

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von labom 05.12.09 - 09:20 Uhr

Hallo,

kann man die den Ikea Teelichtgläsern: http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/36418000 auch verwenden um darin ein Souffle bzw. kleine Muffins zu backen?

Oder besteht die Gefahr das sie zerspringen?

Wer hat sowas schon mal gemacht und kann von seiner Erfahrung berichten.

Was kann ich ansonsten zum backen verwenden? Es sollte einzelne Formen sein, da ich evtl. die Muffins direkt in der Form servieren möchte.

LG

Beitrag von dominiksmami 05.12.09 - 09:28 Uhr

Huhu,

da würde ich aber doch eher auf ein Muffinblech und Papierformen zurückgreifen.

Bei den Teelichtern wäre ich mir nicht sicher ob sie lebensmittelgeeignet sind und ob sie den Backofen aushalten.

Es gibt aber auch hübsche Souffleformen zu kaufen.

Sowas z.B.

http://shop.kitchenking.de/oxid.php/cl/details/anid/55144658e0d3b78c1.12782978

hübsch, lebensmittelecht, hitzebeständig und gar nicht mal teuer.

lg

Andrea

Beitrag von rabenzahn 05.12.09 - 10:02 Uhr

Hallo

ich habe es selber noch nicht getester, aber eine Bekannte. Da hat es einwandfrei funktioniert. Und Lebensmittelecht sind sie das steht auf der Verpackung.
Also viel spaß beim Ausprobieren.

LG Rabenzahn

Beitrag von sriver 05.12.09 - 14:30 Uhr

Hallo,

ich hab mit meinem schonmal Creme Caramel gemacht (bei 180 Grad im Wasserbad im Backofen. Hat prima geklappt. Auch für kleine Tiramisu-Portiönchen haben wir es schon genommen.

LG Sriver