ES trotz HCG im Körper

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von blume85 05.12.09 - 09:52 Uhr

Meine Frage steht ja eigentlich schon oben. Hatte eine AS und die SST sind immer noch positiv.
Kann man trotzdem einen ES haben? Das geht doch eigentlich nicht, oder? Anhand meiner Tempi müsste es aber so sein?? #kratz ich bin ratlos...

Könnt ihr mir weiter helfen???

Meinungen? Erfahrungen???

Beitrag von fraeulein-pueh 05.12.09 - 10:04 Uhr

Eigentlich geht das nicht.

Beitrag von sam35 05.12.09 - 10:24 Uhr

Naja so ganz richtig ist das nicht.
Im Fernsehen war letztens eine Frau die war mit Zwillis #schwanger, die 14Tg auseinander waren. Da sie sogar während der FrühSS einen ES hatte.
Aber ich denke das ist eher die Ausnahme.
Lg
Sonja

Beitrag von siri71 05.12.09 - 11:43 Uhr

Hallo Blume,

danke für Deine Antwort auf mein posting oben.

Ich hatte ja auch eine AS, deswegen meine Frage nach dem Es. Ich hatte nämlich letzten Samstag - 3 Wochen nach der AS- auch noch einen leicht pos. SST.
Ich dachte, na ja, bei pos. SST kann ja eigentlich kein neuer ES erfolgen. Mein Mann und ich haben es uns daraufhin das erste Mal nach der AS gemütlich gemacht #sex. Wie abgemacht hatte ich dann am selben Nachmittag einen pos. Ovu in der Hand (einen Tag nach pos. SST). Lt. Zb hatte ich definitiv einen ES!
Wir sollten aber nach der AS einen Zyklus abwarten!
Ich war dann am Mittwoch zur NAchkontrolle bei der FÄ, die hat mich aber beruhigt. Sie meinte, eine neue SS würde sich nur einstellen, wenn die GM so weit sei.....

Hoffe, ich konnte Dir helfen!

LG und viel #klee

Siri