Woher ständig Magen- Darm????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sternchen1000 05.12.09 - 09:58 Uhr

Morgen erst Mal!

Mensch vor drei Wochen fing es an: Hannah Durchfall, ein paar Tage später dann ich, dann Lisa und Papa.

Jetzt war grad mal eine Woche halbwegs Ruhe und nun hat Lisa gestern wieder gebrochen und heute Druchfall... Nun gehts bestimmt wieder hübsch der Reihe nach :-[

Wie ätzend ist das denn im Moment?!? Kennt ihr das in der Häufung?

Sorry irgendwie sinnlos...

LG Melanie mit Hannah und Lisa #putz

Beitrag von amanda82 05.12.09 - 10:06 Uhr

Leider ist das auch grad die Jahreszeit #schmoll

Dann seid ihr ja sicher auch immer irgendwo unterwegs oder eure Tochter in der Krippe???

Diese Viren halten sich hartnäckig auf allen möglichen Oberflächen. Leider wird überall viel zu wenig desinfiziert und so ist es an euch, dies zumindest zuhause zu tun. Noro- und auch Rotaviren halten sich locker 15-30 Tage trotz wischen ... oft hilft nur kontinuierliches Desinfizieren; und zwar die Hände und auch die Flächen, wo hingebrochen wurde, oder wo eben beim Wickeln was daneben gegangen sein könnte. Holt euch aus der Apotheke 1l Sterilium Virugard. Müsste so um die 8 EUR kosten und desinfiziert euch und auch euerer Tochter, die sicher noch so einiges in den Mund steckt, regelmäßig und gerade nach dem Toilettengang oder vorm Essen die Hände. Zumindest in der Zeit, wie bei euch die Krankheit rum geht. Dann kauft Hygienespüler. Gibts z. B. von Sagrotan oder Impresan. Wascht damit eure Wäsche während der Krankheit. Dieser Spüler kann Viren töten. Alternativ könnt ihr nach dem Waschen die Wäsche in den Trockner schmeißen, sofern ihr einen habt. Der trocknet so heiß, dass Viren abgetötet werden.

Außerdem könnt ihr euch ein Sprühfläschchen Sagrotan holen und damit auch Flächen desinfizieren.

Das klingt jetzt sicher erst einmal alles total übertrieben. Aber Noah hatte auch kürzlich Noroviren und wo wir uns früher beim Großen ohne Desinfektion alle angesteckt haben, sind wir anderen jetzt alle verschont geblieben.

Übrigens an Einkaufswagen und Türklinken befinden sich die meisten Viren. Händeschütteln ist mir schon länger unangenehm #hicks

Also Türklinken (ach und Lichtschalter) mit desinfizieren und nachm Einkaufen die Hände ;-)

LG Mandy mit Joel (fast 3) und Noah (heute 1)

Beitrag von sternchen1000 05.12.09 - 10:30 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort von uns allen alles Gute zum Geburtstag für den kleinen Noah!!

Das Sagrotan-Sortiment ist bei uns auch schon Standard und ein gutes Desinfektionsmittel hab ich mir von der Arbeit mitgebracht. Von selbiger wahrscheinlich dann wohl noch mehr (Senioreneinrichtung) #augen

Ich werde mich dann wohl später ans großzügige Desinfizieren machen. Die Kinderhände habe ich mich übrigens bisher nicht getraut zu desinfizieren, machst du das?

Wirklich ätzend wirds halt, wenn man eigentlich arbeiten muss und bei zwei Kindern eigentlich nie weiß, was noch kommt. Blöde Jahreszeit...

LG Melanie

Beitrag von amanda82 05.12.09 - 10:45 Uhr

Ja, ehrlich gesagt, mach ich das, aber nicht sehr häufig und gleich gar nicht, wenn irgendwo eine Verletzung an der Hand wäre ... Hab auch für unterwegs eine kleine Flasche Sterilium eben wenn ich einkaufen war (da desinfiziere ich auch die Hände meiner Kinder, wenn sie am Einkaufswagen dran waren. Zumindest in dieser Jahreszeit ... hab schon öfter erfahren, dass andere das übertrieben finden ... sollen sie von mir aus ... uns blieb damit bisher auch die Schweinegrippe erspart, wobei eine Bekannte, die über das Desinfizieren der Grifffläche am Einkaufswagen lachte, sie hatte :-(

Nun ja ... wenn man eben bedenkt, dass die Viren auch zuhause so lang überleben, dann desinfizier ich lieber. Sonst bin ich aber nicht so ... natürlich kann sich das Immunsystem nur ausreichend aufbauen, wenn es nicht zu steril ist #schein Aber während der Krankheiten ist es eine Ausnahme :-p

LG Mandy

Beitrag von bienchen807 05.12.09 - 13:44 Uhr

Hi!

Das könnte sehr auf den Norovirus hindeuten, den kann man immer wieder bekommen und der Stuhl ist noch lange ansteckend, auch wenn er schon nicht mehr dünn ist. Lass doch mal eine Stuhlprobe machen! Auch mit dem Erbrochenen musst Du extrem vorsichtig sein!
Leonard hatte im ersten Halbjahr 4 Monate lang den Norovirus, er kam immer wieder durch. Erwachsene bekommen ihn meist nur sehr kurz. Leider kann man nur wenig tun, nur das, was meine Vorschreiberin schon geschrieben hat. Aber irgendwann ist es zum Glück vorbei :-)

LG