lebensversicherubg verkaufen

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von kipra83 05.12.09 - 10:07 Uhr

ich zahle seit 8jahren 40€ monatl. in eine kapitallebensversicherung ein.
wenn ich diese jetzt verkaufe, bekomme ich dann meine eingezahlten beträge wieder raus??
kennt sich jemand aus?

lg kirsten

Beitrag von tweetme 05.12.09 - 10:17 Uhr


nee, schön wär das! Deinen Rückkaufswert bekommste zurück!

Beitrag von lebelauter 05.12.09 - 10:22 Uhr

meist zahlst du ja erstmal sehr sehr lange gebühren und provisionen mit deinen beiträgen ab. das heisst, dass du eigentlich erstmal mit einem dicken MINUS startest und dich dann so langsam ins plus vorarbeitest.

nach 8 jahren sollte trotzdem schon was zusammengekommen sein.

unterm strich wirst du aber ein gewaltiges minus machen, wenn du die LV jetzt verkaufst: Du muisst einen stornoabschlag aus dem guthaben bezahlen und wahrscheinlich entfallen auch einige Überschussbeteilgungen. Ausserdem musst du dieses einkommen aus dem Rückkauf auch noch einkommenversteuern.

erkundige dich einfach nach dem Rückkaufswert bei deiner versicherung.

Beitrag von myimmortal1977 05.12.09 - 13:57 Uhr

Du bekommst lediglich den Rückkaufswert. Dieser liegt oftmals unter den eingezahlten Beiträgen.

Wenn Dir die monatliche Belastung zu viel ist, kannst Du die Versicherung erstmal still legen lassen. Beitragsfrei stellen lassen.

LG Janette