Kontakte zu anderen Schwangeren

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hj26 05.12.09 - 10:17 Uhr

Hi!

Ich wohne in einer ländlichen Gegend und irgendwie mach ich mir Sorgen, dass ich nach der Geburt keine Kontakte zu anderen jungen Mamas hab.
Ich kenn auch keine anderen Schwangeren. Irgendwie hab ich ein bißchen Angst, nachher alleine mit Baby da zu stehen.
Kennt ihr das oder wie kuckt ihr euch nach Kontakten um?

hj26

Beitrag von lena33 05.12.09 - 10:21 Uhr

Hallo,
Ich habe im Geburtsvorbereitungskurs nette Mädels kennengelernt und wir treffen uns regelmässig.
Würde Dir unbedingt empfehlen so einen Kurs zu machen. Jetzt ist der Kurs bei uns zwar vorbei, aber wir treffen uns bei der Akupunktur und dann bei der Rückbildung wieder. Allerdings ist unser Ort mit 10000 Einwohner nicht ganz so klein.
Alles Gute!
Lena

Beitrag von bini83 05.12.09 - 10:26 Uhr

Hallo

Ich hatte die erste zeit mit meinem grossen auch nicht so kontakt zu andern,hatt auch nich so das bedürfnis um ehrlich zu sein#schein
Jetzt schon meine kolegin beckommt ihr 2 kind im März,eine andere hats im August beckommen,aber es ist nicht so einfach immer kontakt zu haben,nur mit einer,wir sehen uns wöchentlich wens geht,das die zwei grossen spilen können.
Es ist schon nich so einfach mal so kontakte zu knüpfen,ich kenn die meisten schon länger oder durch andere freund,mal so in einem kaffee,muss man schon auf andere zu gehen,einfacher wird es dan wen die kleinen grösser sind so das man auf den spielpatz gehen kann.

Grüsse bini+ramiro 2 3/4 +ryan et-14

Beitrag von inoola 05.12.09 - 10:32 Uhr

mir gehts ganz genauso!
wir ziehen im februar auch um, aufs land. ich hasse das stadt leben, aber jetzt mache ich mir auch gedanken ums kennenlernen von müttern.
ich werde auch einen gvk mitmachen bei meiner hebi. aber die wohnt 16km weiter weg. ich weeiß nich ob ich da dann jem kennenlerne der bei mir aus der gegend kommt. ich lasse das mal auf mich zukommen.
außerdem ist das schwangeren alter glaube ich so ca 28-35jahre im durchschnitt. ich bin 25 und hab auch angst das ich schief angesehen werde.

lg inoo.

Beitrag von bini83 05.12.09 - 10:59 Uhr

Hallo

Also ich hab schon immer auf dem Land gewohnt,ob es in der Stadt einfacher ist weis ich nich,kann ich mir auch nicht so voretellen,da ist alles so schnell lebig und hektisch,ob das positiv ist zum mamas kennenlehrnen,naja#schein
Dan ist es auch nicht so leicht jemand mit der gleichen wellenlänge zu trefen#gruebelIch war mal in eine Krabbelgruppe als mein junior noch kleiner war,und muss sagen,ein versuch wars wert,mein ding ist es nicht,auch wegen dem alter,alle einiges über 30,das soll nicht heissen das es nicht klappen kann,nur da waren alle vollzeit mamis und haben andere temen irgend wie,ich werd wider arbeiten 30%,es hat einfach nicht gepasst hab mich nich wohl gefühlt#gruebel
Vom ersten gvk hatt ich mit einer kontakt,das ist aber auch schon länger her,jetzt hab ich noch 2i abende,es sind alle ok,aber kontakt,weis ich nicht ob das was wird#schein

lg bini+ramiro+ryan et-14

Beitrag von sweetstarlet 05.12.09 - 10:36 Uhr

naja bei mir sind noch 5 andre mama geworden, hab aber nur zu einer kontakt, ich bin froh keinen kontakt zu haben, da mich solche ratschläge nerven, wie man was esser machen könnte.

versteh immer garnich wieso man soviel kontakt zu andren schwangeren sucht.

Beitrag von inoola 05.12.09 - 10:43 Uhr

also ich möchte gerne schon bissel kontakt haben, weil ich bissel angst habe das, wegen mir, meine kids dann außenseiter werden, nur weil ich schlecht im kontakteknüpfen mit anderen müttern bin.

Beitrag von sweetstarlet 05.12.09 - 10:45 Uhr

oje den satz muss ich mir von meiner mutter auch immer anhören, das wenn die ma inne schule gehen, mein kind aussenseiter ist, das is blödsinn, die knüpfen dann schon selber kontakt, u wenn man die mütter nicht leiden kann geht eben nich anders. deswegen könn die kinder ja später trotzdem spielen

Beitrag von strawberryfields 05.12.09 - 13:07 Uhr

Mir gehts ehrlich gesagt ganz genauso. Ich war zwar auch im GVK, aber so wie der Kurs jedes Mal vorbei war, sind alle immer sofort nach Hause gegangen. Zusätzlich kam hinzu, dass ich etwas früh dran war und alle schon ET hatten/haben und ich sie wohl nicht mehr im KH wiedersehen werde. Werde wohl auch zum Rückbildungskurs gehen (weiß gar nicht, ob sowas hier angeboten wird, aber wenn ja, dann würd ich gern hingehen), aber ich mache mir nicht solche Hoffnungen, dass da noch was entsteht...

Letztes Jahr gabs bei uns im Ort einen Babyboom- dieses Jahr bin ich die Einzige *schnief* Unser Ort hat nur 200 Einwohner (wenn überhaupt) und irgendwie bin ich bisher mit Niemandem warm geworden- aber vllt liegt das ja auch an mir.

Es wär sicher sehr schön, sich mit Anderen immer wieder auszutauschen....
Aber irgendwie passe ich nicht zu den Leuten hier....
(Bin zugereist) #schmoll