Hier auch eine lustige Geschichte...

Archiv des urbia-Forums Gute Laune für alle!.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gute Laune für alle!

Witze, Kindermund, lustige Begebenheiten: der schweizer Schriftsteller Max Frisch hat einmal geschrieben: "Alltag ist nur durch Wunder erträglich." Zaubert ein Lächeln auf das Gesicht der anderen Forumsbesucher oder lasst euch selbst zum Schmunzeln verführen.

Beitrag von knutschka 05.12.09 - 11:45 Uhr

Hallo,

da ich die Story nur vom Hören-Sagen kenne, kann es durchaus sein, dass es sich um eine Art Urban-Legend handelt, aber ich finds dennoch zu komisch... Die ersten Male als ich die Story gehört hab, konnte ich mich vor Lachen nicht halten...

Die Story:

Zwei befreundete Ehepaare fahren nach Wolfsburg (?), da sich ein Paar einen neuen Tourag direkt ab Werk abholen möchte. Das klappt wunderbar und auf dem Rückweg machen sie noch einen Abstecher in den Serengeti-Park in Hodenhagen. Eigentlich wollten sie die Bustour machen, aber leider haben sie sich in die verkehrte Spur eingeordnet und ehe sie sichs versehen, sind sie schon mitten im Park (das habe ich im Übrigen selbst schon mal erlebt - einmal auf der falschen Spur, gibt es kein Zurück mehr...). Sie fahren dann auch durch und als sie bei den Elefanten sind, kann es die Familie im Touareg nicht lassen und öffnet trotz Verbot ein Fenster... Es kommt wie es kommen muss: der Elefant steckt seinen Rüssel durchs Fenster (ich glaube, sie wollten eigentlich Füttern, aber ich bin mir nicht sicher...), die Leute bekommen es mit der Angst zu tun und schließen schnell das Fenster - dabei klemmen sie den Rüssel des armen Tiers ein, das natürlich vor Schmerzen austritt... Natürlich direkt in die Beifahrerseite des neuen Wagens...

Auf den Schreck genehmigt sich der Fahrer des Tourag im Anschluss an die Tour durch den Park ein Bierchen und nen Schnaps... Unglücklicherweise fährt dann trotzdem er den Wagen nach Hause.

Auf dem Rückweg gibt es eine Massenkarambolage auf der Autobahn... Der Fahrer des Tourags kann gerade noch rechtzeitig bremsen, das befreundete Pärchen hatte weniger Glück und hat einen Blechschaden davongetragen...

Die Autobahn ist nicht mehr passierbar und die Polizei nimmt die Schäden auf. Mit einem Blick auf die große Beule im Tourag meint ein Polizist: "Oh, da haben wir ja noch einen vergessen." und will die Daten des Touragfahrers aufnehmen. Daraufhin meint dieser nur ganz trocken: "Nein, das hat nichts damit zu tun - da hat ein Elefant reingetreten..." Die Reaktion des Polizisten könnt ihr euch vorstellen: ungläubiger Blick und ruck zuck die Aufforderung zum Pusten...

Bilanz des Tages: Auto kaputt, Führerschein weg...

LG Berna (die feststellt, dass die Geschichte wesentlich lustiger ist, wenn man sie erzählt, als wenn man sie aufschreibt...)

Beitrag von schneckerl_1 05.12.09 - 13:12 Uhr

Das ist doch so eine "urban myths" (Großstadtlegende)

Diese Elefantengeschichte habe ich schon paar mal gelesen. Die erzählt man sich in diesem Stile weiter: "Ein Bekannter eines Freundes, dem ist folgendes passiert:....."

Du mußt nur mal googlen, dann findest du sie 1000 x im Web.

LG

Beitrag von knutschka 05.12.09 - 13:56 Uhr

Ich sagte ja, dass ich mir nicht sicher bin, ob es vielleicht eine ist... Dennoch finde ich sie lustig - egal ob wahr oder nicht... ;-)

LG Berna

Beitrag von schneckerl_1 05.12.09 - 14:43 Uhr

ja, witzig ist sie auf alle Fälle.

Beitrag von emeri 05.12.09 - 16:47 Uhr

hodenhagen... #rofl

Beitrag von knutschka 05.12.09 - 17:32 Uhr

Lach nicht, das Nest heißt wirklich so... ;-)

Beitrag von angel2 05.12.09 - 20:35 Uhr

Hi

Da ich selber schon öffters in dem Park war kann ich mir gut vorstellen das da soetwas passiert ist. Ob er dann wirklich den Führerschein verloren hat würde ich bezweifeln da er ja erzählen kann wo er her kommt.

Bei uns hat sich mal fast ein Elefant auf die Motorhaube gesetzt #schock .Ansonsten sind abgerissene Scheibenwischen und auch ein Seitenspiegel keine Seltenheit.

Wir fahren nur noch mit den Bussen da durch #rofl

Gruß Angel

Beitrag von knutschka 05.12.09 - 21:06 Uhr

Wir auch - wahrscheinlich fand ich die Geschichte nur deshalb so lustig, weil ich selbst schon öfter da war... ;-)

Aber um ehrlich zu sein, bin ich mir nicht mal sicher, ob die Elefanten dort wirklich "frei" laufen oder durch Sicherheitsabsperrungen von der Straße getrennt waren...

LG Berna

Beitrag von angel2 05.12.09 - 22:38 Uhr

Hi

Mittlerweile sind die Elefanten in einem Gehege. Das mit dem Elefanten auf der Motorhaube ist ende der 70 ger passiert.

Gurß Angel

Beitrag von knutschka 05.12.09 - 22:44 Uhr

Na dann sind sie sicher wegen euch im Gehege... ;-)

Aber ich weiß, dass ich als Kind echt Schiss dort hatte - auch wenn die Elefanten dann sicher schon in nem Gehege waren, es gab ja auch noch genug andere furchteinflößende Tiere dort, die einem nicht jeden Tag begegnen... ;-)

LG Berna