Eigentlich schon lang vorbei... aber es beschäftigt mich trotzdem

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadja101 05.12.09 - 12:06 Uhr

Hallo zusamen.

Vorsicht wirklich lang. Aber bitte trotzdem lesen.

Also ich bin ja mitlerweile schon in der 24.ssw und jeder freut sich nun auf die kleine Maus. :-)

Aaaaber ich hab da gestern was erfahren und naja... alle andren fanden es lustig. Ich aber irgendwie nich.#schmoll

Gestern Abend war mei ganze Familie bei mir. Und paar Freunde. Einweihungsfeier. Da ich vor ner Woche von daheim ausgezogen bin.

Wir haben halt nochmal über alles geredet wie alles so kam.. wieso ich halt jez scho ausgezogen bin und wie es war als alle erfahren haben das ich schwanger bin usw.!
Es war erst total schön und lustig. (Jetzt kann man ja darüber lachen;-) )

(Muss dazu sagen meine SS war ja nicht geplant)

Aber dann sind Sätze gefallen wo ich irgendwie alles andre als lustig fand.#schmoll

Ein paar Freunde haben gesagt sie wussten ja eh immer das ich die erste sein werd die von uns allen ss wird... gut, dacht mir wenn se des meinten ok. Wobei ichs schon komisch fand denn mir war mein Job soooo wichtig!! Dachte mir halt wie sie darauf kommen aber das fand ich jez noch nich weiter schlimm.

Aber dann erzählt meine Tante "Ja, mir war das auch immer klar. Die Nadja ist ja so eher lefelhaft und nimmt alles nicht so ernst, da war mir eh klar das sie Verhütung mal versagt"#schock#schock:-[

Bitte WAS??? Ich dacht ich hör nicht richtig... alle haben gelacht aber ich fands ehrlich gesagt echt beleidigend.#schmoll

Ich hab 6 Jahre lang die Pille genommen, hab sie NIE vergessen, bin NIE schwanger geworden!! Also was nehm ich denn jetzt bitte nicht ernst an der Verhütung??

Die vergessen alle was in meinem letzten halben Jahr passiert ist! Bei mir wurde eine Gerinnungsstörung fest gestellt und daher musste ich die Pille absetzen. Haben dann mit Kondomen verhütet und da ist anscheinend was schief gelaufen. Ich selber habs ja ned mal bekommen das was schief gelaufen ist so doof es auch klingt. Aber alle wissen was Sache ist.

Gut, das war das erste.

Dann erzählt meine Schwester wie sie es ihrem Mann erzählt hat. Der hat dann nur drauf gesagt "Ach, gibt sies jetzt endlich zu das sie schwanger ist... wusst ich doch schon seit Wochen!"#schock#schock

Ich hab von der SS in der 4. Woche selbst erst erfahren woher solls er denn wissen?

Und wieder lachten alle. #schmoll

Spinn ich oder hab ich recht das ichs gar nicht lustig finde??:-(

Sorry das es so lang geworden is aber irgendwie hat mich das gestern ganz schön verletzt.#schmoll

Lg Nadja 24.ssw

Beitrag von aerlinn 05.12.09 - 12:14 Uhr

Hey Nadja,

ich kann verstehen, dass dich das verletzt hat. Vielleicht sprichst du die betroffenen Personen mal unter vier Augen darauf an, und sagst, dass dich ihre Aussagen verletzt haben.

Sieh es aber nicht zu eng, du weißt doch, ein Vorurteil findet immer nur Bestätigung in den Augen anderer, eine Widerlegung wird als Ausnahme gesehen.
Viel wichtiger ist es doch, was du und dein Schatz über Dich denken.

Manch einer projiziert auch einfach nur seine eigenen Probleme auf andere...

Gruß Aerlinn
#liebdrueck

Beitrag von nadja101 05.12.09 - 12:31 Uhr

Mhh ich denke mit meiner Schwester werde ich mal noch reden... aber von ihr kann ich im Moment eh nicht viel erwarten denn sie hat ja als sie es erfahren hat nur gesagt "Ne oder, na dann musst mir aber versprechen das ned auch noch vor mir heiratest!!" Und das hat si völlig ernst gemeint. :-( Sie ist 23 also älter als ich.

Danke dir!#liebdrueck

Beitrag von aerlinn 05.12.09 - 12:41 Uhr

Hey Nadja,

ich hatte das auch mitgelesen. Und auch da kann ich gut nachempfinden: ich habe eine Zwilligsschwester, die sich annähernd garnicht für meine Schwangerschaft interessiert. Wenn sie sich mal meldet, dann nur, um mir von ihr zu erzählen, wie es so läuft... Wir stehen auch einfach an unterschiedlichen Stellen im Leben, und das ist eben nicht so einfach. Aber ich hatte mir auch etwas mehr Anteilnahme erhofft.
Siehst also, bist nicht alleine :-)

Aerlinn

Beitrag von nadja101 05.12.09 - 12:45 Uhr

Ah stimmt, hatte das schonmal hier gepostet. :-)

Ja, so sind leider viele Geschwister vorallem Schwestern habe ich so mit bekommen... eigentlich echt traurig.:-(

Meine Schwester intressiert sich auch kein Stück für meine SS. Sie frägt NIE nach wie es dem Baby geht oder mir. Bin ja jetzt vor ner guten Woche von daheim ausgezogen und sie hat sich seitdem nicht mehr gemeldet.

Kennst du Skype?? Das ist so ein Chat wo man halt laufen hat und da hat man seine Freunde drin und sieht wenn jemand online ist. Da ist sie JEDEN Abend genauso wie ich online. Sie hat seit ich von daheim weg bin noch kein einziges Mal gefragt wie es mir nun geht und ob ich zurecht komme so allein in der Wohnung. Irgendwie tut das sooo weh. #schmoll

Beitrag von aerlinn 05.12.09 - 12:50 Uhr

Ja, das kann ich verstehen. Ich versuche es nur einfach nicht so nah an mich herankommen zu lassen. Meine Familienverhältnisse sind eh sehr - äh- ich sag mal gespannt, daher habe ich Übung darin, es von mir fern zu halten und mich eher auf die Seite der Familie meines Mannes zu orientieren. Diese Familie ist mir nämlich mittlerweie viel näher als meine eigene.
Fühl Dich ganz fest gedrückt!

Aerlinn

Beitrag von nadja101 05.12.09 - 12:55 Uhr

Hmm das stimmt. Aber meine Familie war mir bisher immer sooo nah habe immer ein gutes Verhältnis gehabt... auch zu meiner Schwester. Aber seit ich schwanger bin ist alles andres... total komisch??

Lg und danke nochmal! :-)

Beitrag von estrela69 05.12.09 - 12:21 Uhr

War da Alkohol mit im Spiel??? Würde mich nicht wundern. Sprüche klopfen stets die, die es sich am allerwenigsten leisten können. Oder eben die Neider.

Und denke daran: NEID ist in Deutschland die allergrößte Anerkennung!!!!

Alles Gute,

Chrissi#klee

Beitrag von nadja101 05.12.09 - 12:30 Uhr

Hmm ne eigentlich nicht. Meine Schwester war total nüchtern und meine Tante... lass mich überlegen... die hatte ein Glas Wein... also nicht wirklich angetrunken.#schmoll

Beitrag von belala 05.12.09 - 12:33 Uhr

Hallo Nadja,

ich kann sehr gut verstehen, dass dich der Spott der Anderen auf deine Kosten kränkt.
Persönlich würde ich mir jeden dieser "Lästermäuler" nochmals vorknöpfen, klar und sachlich erläutern warum es dich kränkte.

Allerdings kann ich auch meinen Vorrednerinnen zustimmen, dass die Leute glauben, was sie glauben wollen.
Meine Schwiemu z.B. hält Schaumzäpfchen für das bessere Verhütungsmittel als Kondome.
Auch ich wurde 2x ungeplant schwanger (Spirale, Kondom).
Von ihr mußte ich mich beschimpfen lassen, dass ich ihrem überfordertem Sohn die Zukunft verbaue:-[ Er ist weder überfordert noch verbaue ich ihm die Zukunft.
Meine Mutter behauptet heute noch, dass ich mein 1.Kind abtreiben ließ obwohl ich doch eine Fehlgeburt hatte#heul

LG belala, die auch wegen Gerinnungsstörung und leider erlebter Lungenembolie keinerlei hormonelle Verhütungsmittel nehmen kann und will.

Beitrag von nadja101 05.12.09 - 12:35 Uhr

Danke dir!!#liebdrueck

Das von deiner Mum ist aber nicht ihr Ernst oder??#schock Oh Gott das find ich ja schon fast schlimmer als das bei mir... sowas tut ja entsetzlich weh.#schmoll
Das tut mir leid das deine Mama sowas denkt.:-(

LG

Beitrag von belala 05.12.09 - 12:38 Uhr

Hallo Nadja,

das muß dir nicht leid tun, denn sie geht nicht hausieren damit. Und ich sage es ihr auch immer direkt ins Gesicht, damit sie es nicht wieder vergisst;-)

LG belala

Beitrag von nadja101 05.12.09 - 12:42 Uhr

:-) Ok.

Ach ja, manche Leute wissen halt einfach nicht das es weh tut wenn sie sowas sagen.#schmoll

Beitrag von belala 05.12.09 - 12:46 Uhr

Nadja, jeder von uns muß sich an die eigene Nase fassen!
Jeder von uns läßt mal kränkende Worte von sich ohne es zu wissen, weil wir nich talle gleich ticken, denken, fühlen usw.

LG belala

Beitrag von nadja101 05.12.09 - 12:47 Uhr

Das stimmt da hast du recht. Aber bei solchen Extremfällen... da denk ich mir immer ob die nicht vorher drüber nachdenken bevor sie sowas sagen??#kratz

Beitrag von belala 05.12.09 - 12:50 Uhr

Wir empfinden es als "Extremfall", aber nicht unser Gegenüber und umgekehrt.

LG

Beitrag von nadja101 05.12.09 - 12:56 Uhr

Stimmt auch wieder. :-(

Beitrag von angie-olive 05.12.09 - 16:02 Uhr

Hey,

lass Sie doch reden-das ist mal wieder typisch.....wenn die andren nur immer alles besser wissen echt.......

Freu dich auf dein Kind und reg dich nicht auf-ändern kannst du so Besserwisser eh nicht-ich glaub die sind sich nicht mal bewusst das sie dich damit verletzt haben. Evtl. haben sie es auch nicht so ernst gemeint.

Sei froh das mit deinem Kind alles klar ist und du schwange bist-ist ein großes Geschenk :-)-mach dir keine Gedanken über so ein Geplapper......

Drück dich.

Angie

Beitrag von manja. 05.12.09 - 17:38 Uhr

Ich glaub, ich wäre eingeschnappt rausgerannt und hätte in der nächsten Kneipe ein Spite getrunken, bis sie weg sind.
Manja