Sitzverkleinerer Maxi Cosi schon rausnehmen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von isa-1977 05.12.09 - 12:30 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ab wann kann man denn den Sitzverkleinerer für den Maxi Cosi rausnehmen? Meine Maus ist jetzt 7 Wochen alt und 58 cm groß. Gerade mit den dicken Wintersachen passt sie kaum noch da réin. Die Füße hängen unten drüber und die Kapuze fällt auch ständig ins Gesicht:-[

Meint Ihr ich kann ihn jetzt schon rausmachen oder ist das irgendwie gefährlich?

Danke schon mal für Eure Hilfe!

LGe Isa

Beitrag von superschatz 05.12.09 - 12:36 Uhr

Hallo Isa,

kann sie ihr Köpfchen denn noch etwas halten?

Das die Füße unten drüberhängen ist egal. Die Sitzverkleinerung lässt sich doch in der Höhe verstellen, genauso wie die Gurte.
Ich habe den Keil, der in der Sitzverkleinerung dann unter den Bezug getan, sonst wäre Paul immernoch komplett im Sitz versunken.

Und kleiner Tipp, die Zwerge sollen nicht allzu dicke Sachen im Babysafe tragen, da sonst die Gurte nicht feste genug anliegen.

LG
Superschatz

Beitrag von rowan855 05.12.09 - 12:39 Uhr


Hi Du :-)

Die Sitzverkleinerer sind ja eigentlich dazu da um sie passbarer zu machen und noch etwas zu polstern. Da Ihr anscheinend dicke Winterjacken nehmt, würdet ihr das wohl nicht mehr brauchen, doch es wird überall empfohlen KEINE dicken Winterklamotten zu nehmen, da dann bei einem evtl. Unfall zu viel Spiel möglich ist.

Das heißt, die Kinder würden quasi aus dem Sitz schlüpfen, was ja nicht sein sollte. Uns hat man im Kh geraten, lieber eine Decke ( gibt ja welche mit Schlitzen) in den Cosi zu legen und sie nur "dünner" anzuziehen und dann mit der Decke zudecken. Unserer Maus hat das völlig gereicht. Und eine extra Mütze war dann auch drin.

bye Rowan

Beitrag von blucki 05.12.09 - 12:45 Uhr

neenee, mit 7 wochen darfst du das polster oben nicht rausnehmen. da schlägt dein baby mit dem kopf hin und her in dem maxi cosi.

guck mal unten seitlich gibt es eine öffnung, da kannst du den schaumstoffkeil raustun. wenn der draußen ist, kann man das polster oben um den kopf weiter nach oben ziehen. dann hast du automatisch viel mehr platz.

lg
anja

Beitrag von spotzal-81 05.12.09 - 12:53 Uhr

Hallo Isa,

wir haben unseren Sitzverkleinerer vor über 2 Wochen schon rausgenommen. Unsere Maus ist heute genau 8 Wochen alt, aber sie hatte da überhaupt keinen Platz mehr drin (stand schon oben am Verkleinerer mitm Kopf an). Unseren Sitzverkleinerer kann man leider nicht verschieben, da die Gurte sonst nicht mehr passen.

Wir haben jetzt einen Fußsack drin und da klapp ich beim Oberteil die Seiten immer um, dann passt das auch wieder.

LG
Spotzal mit Anna #verliebt *10.10.09

Beitrag von itsmyday 05.12.09 - 12:55 Uhr

Hi Isa!

Das kommt total auf den Sitz an.....unserer ist eher schmal, somit haben wir mit unserem Winterkind von Anfang an keinen gebraucht mit dicker Winterjacke und Mützchen und Kaputze als Stütze! #pro

LG Itsy

Beitrag von trudeline26 05.12.09 - 14:06 Uhr

Meine Maus ist 4 Monate und eine Woche alt und wir haben den noch drin. Haben das Keilkissen rausgenommen, aber das Dingens oben rum ist noch drin. Sie trägt normale sachen dadrin. Also son Overall aus Wolle und ne Decke.
Keine dicke Winterjacke..... ist eh für n 7 Wochen altes Baby irgendwie "Mist".

Beitrag von amadeus08 05.12.09 - 14:09 Uhr

eigentlich soll man im Sitz nicht unbedingt Jacken und Mützen anhaben, da das total warm wird für das Baby.
Unserer ist jezt sechs Monat, ist 72 cm und passt noch rein, wenngleich die Füße unten rausgucken.

Beitrag von skiddydelphi 05.12.09 - 20:41 Uhr

Unsere Kleine ist heute genau 9 Wochen "alt" und wir haben den Verkleinerer schon vor 2 oder 3 Wochen raus. Sie hat sich so unwohl drin gefühlt und nur geschrien, weil sie so eingequetscht da drin war. Und sie ist "erst" 57 cm groß.

Das Problem mit dem Kopf haben wir auch gelöst:

Einfach ein Handtuch rollen und so um den Kopf legen, wie das obere Teil des Einsatzes vom Maxi Cosi es auch tut und schon ist der Kopf total gesichert.

Sarah hat seitdem viel weniger Probleme damit, in den MC reingesetzt zu werden #freu

Beitrag von stefanieg.1977 05.12.09 - 20:58 Uhr

Hallo,

Du solltest den Sitzverkleinerer drinlassen und die Jacke ausziehen. Kinder sollen nicht mit Jacke angeschnallt werden, weil dann zuviel Freiraum zwischen dem Gurt und dem Kind ist. Sollte man dann mal schärfer bremsen müssen, würde das Kind zu stark geschleudert werden.

LG Steffi