frage zum schlafen ,und husten 16 monate

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von pushkin 05.12.09 - 13:02 Uhr

hallo.unsere kleine wird 16 monate. früher schlief sie sooo gut kahm auch nur als 3 wochen altes baby 1 mal nachts. jetzt ist es so das sie seit wochen nicht mehr richtig in ihrem bett schlafen will. ich lege sie rein und sie schläft von alleine ein,aber nach ca 3 std schreit sie wie wild los man kann sie nur beruihgen wenn ich sie zu uns ins bett nehme dann schläft sie auch wieder ein. aber ich wollte dies eigentlich nicht anfangen . wisst ihr einen rat??auser stehen bleiben bis sie schläft und dann ca jede std aufstehen und wieder stehen bleiben??


nächste frage...


sie hat vor 4 wochen ein antibiotikum erhalten weil sie eine mittelohrentzündung hatte. gut dann kahm noch heftiger eitriger schnupfen zu und sie bakahm dann nochmal eins da es nicht so wirkte. es ging alles weg jetzt hat sie seit ca 1 woche husten vorallem nachts bricht sie fast. ich ging am mittwoch zum arzt angina und wieder antibiotikum aber der husten ist immernoch so stark nachts. wisst ihr rat??


danke

Beitrag von sastneluni 05.12.09 - 13:27 Uhr

Hallo Pushkin,

Maximilian wird am Wochenende 16 Monate und wir hatten genau das Selbe wie du es beschreibst. Entweder er hat ewig gebraucht um einzuschlafen, oder er war nach kurzer Zeit wieder wach und hat sich nicht beruhigen lassen.
Er hat auch 3 x bei mir im Bett schlafen dürfen. Ansonsten habe ich bei ihm gesessen, oder gelegen.

Es dauerte fast 14 Tage, aber nun geht es wieder.

Ich war bei einer Heilpraktikerin, die hat ihm etwas gegeben. Was ich noch festgestellt habe, er braucht wieder seine Milchflasche und er zahnt. Letzte Nacht hat er nur kurz gemeckert, nach der Flasche und ist dann wieder eingeschlafen.

Liebe Grüße und Kopf hoch auch diese Phase geht vorüber
Sabine mit Maximilian der es hoffentlich geschafft hat

Beitrag von bienchen807 05.12.09 - 13:39 Uhr

Hi!

Mein Kleiner bricht nachts immer, wenn er verschleimt vom Husten ist, aber eben nur im Akutfall. Was ich ihm gebe, damit er nachts Ruhe hat: Sedutossin Zäpfchen. Das sind Hustenstiller und eins vor der Nacht ist absolut okay, nur bitte nicht auch noch vor dem Mittagsschlaf, denn das wäre zuviel, da der Husten sich auch lösen müssen kann. Die Zäpfchen bekommst Du einfach so in der Apotheke, steht zwar ab 2 Jahren drauf, empfahl uns die Kinderärztin aber schon ab einem Jahr.

Wegen dem Schlafen kann ich leider keinen guten Tipp geben, drücke die Daumen, dass es nur eine Phase ist, die hatten wir in dem Alter auch und mit ca. 19 Monaten ging es wieder viel besser :-)

LG

Beitrag von anigra 05.12.09 - 21:00 Uhr

Meine Tochter ist morgen auch 16 Monate alt, sie hatte auch so eine schwierige Phase. Nun geht es wieder. Sie hatte innerhalb weniger Tage 4 vordere Backenzähne und zwei Eckzähne oben. Schätze die Zähnchen können die kleinen richtig quälen. Kannte das vorher auch nicht von ihr die anderen Zähne kamen ganz ohne Probleme durch.

Hab Geduld und kuschel ganz viel mit ihr. Sie braucht deine Nähe.

tina