Was habt ihr gemacht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabrinchen22 05.12.09 - 13:37 Uhr

Hallo alle zusammen,

bin grad dabei mit dem Rauchen aufzuhören, also mitten im Entzug.
Was habt ihr getan, als ihr das Gefühl hattet, ihr haltet es nicht mehr aus?
Gibt es irgendwelche Tipps und Tricks?

LG Sabrinchen

Beitrag von snoopymausi 05.12.09 - 13:39 Uhr

Halte dir dein Baby vor Augen und dessen Gesundheit.
Das wäre schon Ansporn genug für mich!

Beitrag von sabrinchen22 05.12.09 - 13:47 Uhr

Natürlich ist das Ansporn, sonst würde ich ja nicht aufhören.
Nur manchmal eben, ist dieses Suchtgefühl extrem stark da.

Beitrag von inoola 05.12.09 - 13:40 Uhr

huhu, mein schatz hat 3 schachteln am tag geraucht als er mich kennen gelernt hat. und dann von heute auf morgen aufgehört, weil ich das nich mochte.
er hat sich zuerst nikotinkaugummis gekauft, und die so ca ne woche benutzt. er ist sehr schnell auf orbit kaugummis umgestiegen.
immer wenn er rauchen wollte, lieber ein kaugummi rein.

viel glück, mein schatz sagt, dein wille ist das wichtigste.#klee

lg Inoo

Beitrag von sabrinchen22 05.12.09 - 13:48 Uhr

Vielen Dank, der Wille ist da. Nur manchmal eben ist da ein ganz starkes Suchtgefühl und dann denk ich nur:"Was mach ich denn jetzt?"

Beitrag von lisett 05.12.09 - 13:41 Uhr

mir hat die zigarette garnicht mehr geschmeckt und da habe ich sie dann einfach weg gelassen......

Beitrag von sabrinchen22 05.12.09 - 13:49 Uhr

Oh ich glaube, das ist die einfachste Art. Bei mir war es leider nicht so.

Beitrag von sweetstarlet 05.12.09 - 13:52 Uhr

ich habs erste ss nich geschafft, egal wie sehr ich mir mein kind vorgestellt habe , u bis jetzt hab ich es auch noch niht geschafft.

Beitrag von sabrinchen22 05.12.09 - 13:56 Uhr

ich kann dich so gut verstehen. in der ersten ss hab ich es auch nicht geschafft, abert diesmal will ich es unbedingt. Aber ich muss sagen, es fällt mir sowas von schwer.

Beitrag von sweetstarlet 05.12.09 - 14:06 Uhr

bei dem stress den ich habe mit meinem kleinen sohn u haushalt, das kann ich mir ohne entspannungszigarette garnich vorstellen.

ich reduziere zwar, aber im moment ist das echt schwer, aufhören werd ich wieder nicht schaffen , da mach ich mir garnix vor, finds toll wer es schafft, ich gehört leider nicht dazu :-(

Beitrag von sabrinchen22 05.12.09 - 14:22 Uhr

So gehts mir auch. Hab ja auch einen kleinen Sohn, den Haushalt und geh noch arbeiten und dann hat der kleine morgen noch geb und ich bin alles am vorbereiten. Aber ich bin ganz zuversichtlich.

Beitrag von stephaniew. 05.12.09 - 13:54 Uhr

Als ich erfahren habe das ich SS bin hab ich sofort aufgehört,ich muss auch sagen das mir oft übel war und es mir daher auch gar nicht geschmeckt hatte.

Sieh immer vor Augen was du deinem Kind antust wenn du rauchst!

Beitrag von binecz 05.12.09 - 15:14 Uhr

ICh hab auch mal geraucht....allerdings hab ich auch ein blühende Phantasie ;-)
Einmal zog ich an der Ziggi, der Rauch breitete sich in meinem Mund aus und....ich hatte den Gedanken das ich vielleicht Mundhöhlenkrebs bekomme und die mir die Zunge rausnehmen müssen #schwitz
Der Gedanke war so schrecklich, das ich seit her NIE WIEDER ne Ziggi angefaßt habe obwohl ich manchmal noch Lust drauf hatte #rofl
Vielleicht findest du auch so ne Schockvorstellung für dich? Oder geh mal in ne Klinik und frag ob du dir Babys auf Zigarettenentzug angucken darfst. Dsa ist schrecklich!!!