guten morge und gute nacht flasche von hipp

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jungeskuecken22 05.12.09 - 13:58 Uhr

hi,

also ich war ja letzte woche mit meinem kleinen im kh aufgrund das wir abstillen mussten dazu kamm noch das er sehr viel gespuckt hatt und meine mum nicht mehr gereicht hatt und er weder brei gläschen noch flasche akzeptiert hatt.

mit einigen tricks konnten wir ihn jetzt doch von der flasche überzeugen.nun meine frage was sagt ihr den zu den oben genannten produkten hatt die jemand schon mal aus probiert?

die guten nacht flasche kenne ich schon hatt mein großer damals auch bekommen und hatt sie super vertragen.

wir wollen erst nästen monat wieder mit gläschen anfangen weil wir ihn sonst wieder durcheinander bringen ist auch der rat von meinem kinderarzt und dem ausem kh.

lieben dank schon mal für antworten

Beitrag von 98honolulu 05.12.09 - 15:20 Uhr

Ich halte davon gar nichts, denn die o.g. Produkte enthalten u.a. Zucker! Ein Kind mit 6 Monaten benötigt an Flaschenmilch nur Pre oder 1er, alles andere ist Unsinn und überflüssiger Dickmacher!

LG

Beitrag von kessrrsstin79 05.12.09 - 20:47 Uhr

Hallo,
das stimmt nicht!
Man kann sicher über Sinn und Unsinn dieser Produkte streiten, aber sie enthalten keinen Zucker. Die gute Nacht- Flasche von HIPP enthält an Kohlehydraten nur Laktose und Stärke. Genau wie die 1er...
Auch die Kalorienzahl ist mit 70kcal/100ml absolut identisch (zwecks "Dickmacher").

Wie gesagt, ich halte selbst auch nicht viel von diesen Produkten aber es kursieren auch einige Vorurteile, die nicht richtig sind.
LG

Beitrag von 98honolulu 05.12.09 - 21:35 Uhr

Sorry, aber das stimmt nicht!
Das Gute-Nacht-Fläschchen z.B. enthält Folgemilch und damit Polysaccharide (Vielfachzucker).
Schau:
http://www.hipp.de/fileadmin/redakteure/produkt/artikel_pdf/2091_.pdf

Außerdem ist Reis und Weizen drin und das gehört nicht in die Flasche!

Beitrag von kessrrsstin79 06.12.09 - 11:19 Uhr

Hm, ich glaube das ist ein Definitionsproblem. #kratz
Prínzipiell kann man natürlich alle Kohlenhydrate an sich als "Zucker" bezeichnen, auch Stärke ist z.B. ein Polysaccarid und damit ein Zucker.
Wenn man so will, enthalten auch Kartoffeln, jedes Obst und Gemüse Zucker. Aber ist das denn schlecht? Es würde doch keiner auf die Idee kommen, seinem Kind Obst, Gemüse, Getreide vorzuenthalten weil "Zucker" drin ist...
Oder hab ich nen Denkknoten?
LG

Beitrag von 98honolulu 06.12.09 - 12:48 Uhr

Im Prinzip hast du recht (ich hab mal ein bisschen gegoogelt). Allerdings wird es keine Stärke sein, denn die ist ja extra aufgeführt auf der Zutatenliste. Daher frage ich mich, WAS sie zusätzlich reingeben?! Bei der Pre ist es lediglich Lactose, bei der 1er Lactose und Stärke und bei der 2er eben Lactose, Stärke und diese Polysaccharide...
So, jetzt sind wir nicht viel schlauer als zuvor, gell ;-)?
Trotz allem: bei uns gibts Pre!

Beitrag von alexandra0276 06.12.09 - 09:48 Uhr

Hallo,

also ich bin eine Gläschenmama, die auch dazu steht, aber von oben genannten Produkten halte ich auch nix.

LG
Alex

Beitrag von jungeskuecken22 06.12.09 - 12:17 Uhr

hi,


danke für eure antworten.

wen man es so sieht ist bei vielen gläschen oder gerade in den pulvertee für die kleinen auch zucker drinne.

wen mann so genau drauf achten tut findet man kaum noch etwas ohne zucker o.ä.

ich möchte auch keine streitereien aufrufen um himmels willen ich wollte nur eure meinung hören.

lg jungeskuecken