Umfrage: Welches Brot mögt ihr am liebsten??

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von dream25 05.12.09 - 14:19 Uhr

Hi,

habe mal ein paar Fragen an Euch, denn ich bin auf der Suche nach einem neuen tollen Brot ;)

1) Welches Brot mögt ihr am liebsten?

2) Wo kauft ihr es?

3) Wie teuer ist es?

4) Gibt es ein Brot, das ihr gar nicht mögt?


LG und Danke

Beitrag von happy20 05.12.09 - 14:21 Uhr

Ich backe mein Brot selber, das schmeckt mir am besten :-) Es ist ein Quarkbrot. Und darauf kommt dann lecker Erdbeermarmelade #pro

Wenn ich mal keine Zeit habe kaufe ich schon mal ein Mischbrot. Das kostet hier beim Bäcker 2,60€. Ich mag kein Roggenbrot. Sonst esse ich eigentlich jedes Brot ;-)

LG

Beitrag von sunnygirl81 05.12.09 - 14:32 Uhr

Ist es zufällig dieses?

Ist auch eines meiner liebsten Brote, leider komme ich zur Zeit nicht so dazu es zu backen.

LG#niko
Martina

Beitrag von sunnygirl81 05.12.09 - 15:26 Uhr

link vergessen

http://www.chefkoch.de/rezepte/871401192535065/Brot-mit-Quark.html

Beitrag von rosali25 05.12.09 - 14:22 Uhr

Ich mag gerne helle Vollkornbrote, also nicht zu dunkel, aber mit viel Körnern ;-) Oft nennt es sich Weltmeisterbrot oder Fitnessbrot oder so.
Ich kaufe es mal hier, mal dort, Preise sind unterschiedlich.
Im Penny (abgepackt in Scheiben) gibt es auch ein super leckeres Vitalbrot und Malzbrot.

Gar nicht mag ich Kassler, Weißbrot oder so ganz dunkle trockene Brote.

Gruß Lena

Beitrag von freckle06 05.12.09 - 14:23 Uhr

Hallo!

1) Biodinkel-Heilkräuter-Brot

2) Holzofen-Bäckerei bei uns im Ort ;-)

3) um die 3 € für 250 g ---> teuer, aber das ist es mir wert. Kauf es ja nicht nur. Ansonsten backe ich selbst.

4) Alles mit Kümmel.

Gruß

M. :-)

Beitrag von suedseeinsel 05.12.09 - 14:24 Uhr

Hi,

ich esse am liebsten das Kürbiskernbrot vom Hofpfister. Kostet 6 Euro pro Kilo und der ganze Leib kostet 9 Euro (sind ca. 1,5 Kilo).

Und ich hasse brot aus dem Supermarkt, das, das schon in Scheiben vorgeschnitten ist. Da könnt ich kotzen, wenn ich sehe, dass Leute das essen.
Das einzige Supermarktbrot, das ich esse ist so ein Vollkornkastenbrot vom ALDI.

Beitrag von emmy06 05.12.09 - 14:29 Uhr

1)
richtig dunkles körnerbrot, gern auch pumpernickel oder schinkenbrot. oder aber vollkornknäcke oder roggenknäcke...

gerade so geht noch ein roggenbrot...


2)
mal im supermarkt bei der bäckerfiliale einer großen kette, mal direkt im kleinen ortsansässigen bäckerladen, mal abgepacktes brot im supermarkt... völlig unterschiedlich.


3)
von wenigen cent (knäckebrot) bis xxx offenes ende....


4)
leinsamenbrot



lg

Beitrag von daddy69 05.12.09 - 14:54 Uhr

Tach,

1) Selbstgebackenes Roggenvollkorn

2) -

3) keine Ahnung

4) fast alles aus dem Supermarkt. Ausnahme Knäckebrot und Pumpernickel

Beitrag von daddy69 05.12.09 - 15:25 Uhr

Ah, nochwas und ganz lecker: Weizenvollkorn mit gerösteten Haselnüssen, Honig, Kefir & Hefe.

Beitrag von goldtaube 05.12.09 - 15:14 Uhr

1. Selbstgebackenes Brot

2. Wir backen selber

3. Je nach Zutaten zwischen 1 Euro und 4 Euro.

4. Ja, Brot welches man in Supermärkten, Bäckereien etc. kaufen kann, mögen wir nicht wirklich.

Beitrag von mirabelle75 05.12.09 - 16:03 Uhr

Hallo,
ich liebe Dinkelvollkornbrot und Roggenvollkornbrot. Ich kaufe die Brote bei uns ums Eck bei einem kleinen Familienbäcker und das schmeckt man auch. Das 750g Brot kostet 2,80 €. Manchmal gehe ich auch zum Bio-Bäcker und kaufe dort mein Dinkelvollkornbrot (1kg für 3,60). Ich mag nur fein geschrotete Brote und hasse diese Pseudo-Vollkorn-Brote, die nur teilweise aus Vollkornmehl gebacken sind und dafür vollgestopft sind mit Körnern (Sonnenblumenkerne, Leinsamen und sonstige Saaten).
Liebe Grüße

Beitrag von asimbonanga 05.12.09 - 18:08 Uhr

Hallo
Ich auch--
Roggenvollkorn aber fein geschrotet------------
was da oft als Vollkorn verkauft wird ist dunkel gefärbtes Mehl mit groben Körnern-nicht sehr bekömmlich übrigens.
Seit ich die Inhaltsstoffe beachte----( Milch-Eiweiß Unverträglichkeit )fällt mir auf wie viele Pseudo-Vollkorn-Brote es gibt.
L.G.

Beitrag von dominiksmami 05.12.09 - 16:30 Uhr

Hallo,

1.) möglichst viel Abwechslung, ich liebe viele Brotsorten aber keine ausschließlich

2.) ich backe es meist selber, wenn ich mal gar keine Zeit habe beim örtlichen Bäcker ( keine Kette, Familienbetrieb), oder auch mal frisch vom Biobauern

3.) das gekaufte zwischen 3,- und 6,- Euro im Kg denke ich mal,

4. Jepp...Brot mit Kümmel, den mag ich höchstens feingemahlen, wenn ich draufbeissen muß ists bäh *g*

lg

Andrea

Beitrag von bettibox 05.12.09 - 17:07 Uhr

Hallo,

) Welches Brot mögt ihr am liebsten? Selbstgebackenes Toastbrot und Roggenmischbrot

2) Wo kauft ihr es? Ausschliesslich selbstgebacken

3) Wie teuer ist es? keine Ahnung

4) Gibt es ein Brot, das ihr gar nicht mögt?
Abgepackte Scheiben aus dem Supermarkt mag ich überhaupt nicht

Beitrag von glu 05.12.09 - 17:16 Uhr

1) Gerster, Zwiebelbrot, Schinkenbrot

2) Bäcker

3) Hab ich gerade nicht auf dem Schirm (Gerster gibt es hier auch nicht)

4) Bis jetzt noch nicht #schein

lg glu

Beitrag von schnuffeline-09 05.12.09 - 18:06 Uhr

Mischbrot von Kaisers mit leckerer Knusperkruste und meist noch warm#mampf... Kostet 0,99€....Pumpernickel#schwitz, mag ich gar nicht...LG

Beitrag von bibabutzefrau 05.12.09 - 18:51 Uhr

ich backe mein Brot auch selber.
a Kartoffelbrot
b Laugenbrot


leeecker!

so ne Stunden nachdem es aus dem Ofen kam,mit irischer Butter oder auch mal dem Nutellaglas#hicks

ansonsten habe ich immer gerne das AOK Brot gegessen,weiss nicht ob das so ein eigenes Brot bei uns beim Bäcker war.War halt ein Vollkornbrot,total saftig und lecker.
Kostet aber 750 gramm 3 Euro#contra


LG Tina

Beitrag von hilli2 05.12.09 - 20:23 Uhr

Hallo!

Hört sich vielleicht doof an:

1) Schinkenbrot

2) Aldi Nord

3) 49 ct.

4) Graubrot

Ich mag natüralich auch frisches Brot vom Bäcker sehr gern, aber DIESES Brot von Aldi Nord ist supersaftig und echt lecker!

Beitrag von mansojo 05.12.09 - 20:28 Uhr

Hallo,

wir essen das Landbrot von Dahlbeck

gar nich geht Weißbrot bääh

LG Manja

Beitrag von k_a_t_z_z 05.12.09 - 20:41 Uhr



1. Mein eigenes (Vollkorn mit Oliven oder Zwiebeln oder beidem oder ohne oder... etc.pp.)

2. Die Zutaten im Bioladen

3. Ca. 2,- € pro großem Brot

4. Jedes Erzeugnis aus diesen "Backfactorys" die momentan überall aus dem Boden schiessen, nur Müll verkaufen und es "Brot" nennen.


LG, katzz

Beitrag von schullek 06.12.09 - 20:23 Uhr

hallo,

würdest du mir aufschreiben, wie du dein brotbackst und was du an zubehör brauchst? da würd ich mich freuen, wollte mal nen versuch starten.

lg,

schullek

Beitrag von sue20 05.12.09 - 21:09 Uhr

1.) Oberländer oder Familienbrot, ist ein Mischbrot...
2.)beim Bäcker
3.) etwas mehr als 3Euro für 1200g
4.) alles mit Kümmel

Vg Sue

Beitrag von miriamj1981 05.12.09 - 21:52 Uhr

1. Sonnenblumenkernbrot, Zwiebelbrot

2. im Supermarkt oder beim Bäcker

3. ab 0.99 Euro aufsteigend

4. Malzbrot und Brot mit Kümmel

lg

Beitrag von visilo 06.12.09 - 10:27 Uhr

Ich mag gerne das Kartoffelbrot von Aldi Süd, ich glaube es kostet so ca 1 Euro, keine Ahnung. Sonst mag ich ehr dunkles Vollkornbrot ( das backe ich aber selber) Was ich garnicht mag ist das geschnittene Brot im Supermarkt oder Weißbrot, das finde ich scheußlich.

LG
visilo

PS: Hatte mal irgendwo ein ganz tolles Buttermilchbrot bekommen, weiß aber leider nicht mehr wo das war:-( sowas würde ich gerne nochmal essen.

  • 1
  • 2