Heute 40+4 ICH WILL NICHT MEHR! Noch jemand von euch drüber? *Jammer*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pippin77 05.12.09 - 14:46 Uhr

Hallo ihr Leidensgenossinnen!

Ich könnte echt heulen, dass mein Bauchbewohner nicht raus will.

Ich bin wirklich total am Ende. Untenrum tut eh alles weh... mein Rücken müsste mal eingerenkt werden...die Beine stechen immer mal wieder, so dass ich sie ganz schnell hochlegen muss...wenn ich kurz mal draussen ein wenig laufen will um Tapetenwechsel zu haben, dann werde ich schon von Omis überholt...Schlafen geht auch nicht mehr usw.

Ich bin eine Gefangene meines Körpers und meiner Wohnung! Alle rennen schön zu den Weihnachtsmärkten, machen Weihnachtseinkäufe und kommen in Weihnachtsstimmung und ich sitze hier mit meinem Adventskranz und Lichterketten und Stimmung kommt hier irgendwie nicht auf. Man fühlt sich total vom Leben ausgeschlossen.

Da ich ja alle 2 Tage jetzt zur Untersuchung muss, muss ich mich denn morgen im KH untersuchen lassen. Vielleicht kann ich die ja mit einem Schokonikolaus und ein paar Keksen bestechen, dass die mich gleich zur Einleitung da behalten. ;-)

Ich freue mich doch schon sooooo dolle auf den Kleinen und habe nun wirklich lange genug Geduld gezeigt. Will ihn endlich in den Armen halten. #heul

Habe so das doofe Gefühl, dass sich in den nächsten Tagen auch nichts tun wird und hoffe, dass man die Geburt dann am 11.12. einleitet. Dann bin ich 10 Tage drüber und wahrscheinlich ein nervliches Wrack.

Sorry für das viele rumjammern, aber vielleicht geht es euch ja ähnlich? Ihr seid auf jeden Fall nicht allein. Ich leide mit euch!

Viele liebe Grüße, und wünsche euch, dass es bei euch wenigstens ein wenig schneller geht
Betty

Beitrag von lilie80 05.12.09 - 15:09 Uhr

Hallo liebe Betty,

ich kann so gut nachvollziehen wie es dir geht. mein Lütter war zwar überpünktlich (kam 7 Minuten vorm ET :-)), aber auch ich hatte heftigst unter den SS-Beschwerden gelitten und war froh, als es losging (ich wußte da ja noch nicht, was auf mich zukommt, aber das ist ne andere Geschichte, die ich hier besser nicht erzähle :-p).

ich hatte mir 2 Tage vorher Zimt in Unmengen reingestopft. also, entweder läßt du dir die 'neutralen' Milchreispackungen von Müller bringen und machst dir das lecker mit Zimt und Apfelmus oder Kirschen an oder machst selber schön Milchreis- und wie gesagt, nicht zimperlich sein mitm Zimt ;-) keine Ahnung, obs das wirklich war, was bei mir die Wehen ausgelöst hat, aber wehenfördernd soll Zimt ja sein.

Also, eines kann ich dir sagen (den blöden Spruch bekommt man ja sooo oft zu hören #augen): raus kommen se alle!!

Ich wünsche dir eine einigermaßen erträgliche Rest-SS, eine ganz bald beginnende Geburt und eine kurze Entbindung!!

LG
Nicole

Beitrag von baby1st 05.12.09 - 15:40 Uhr

Hallo,

mir geht's ähnlich. Bin 41+2 und muss morgen früh zur Einleitung ins Krankenhaus. Nachdem es mir bisher richtig gut ging, hat letzte Woche die Erkältung zugeschlagen und zu allem Überfluss erzählt mir meine Schwägerin heute auch noch, dass eingeleitete Wehen viel unangenehmer als "natürliche" sind :-( Und raus kommen se natürlich auch alle :-(

Heute Abend gehe ich noch auf ein Konzert und hoffe, das es in der Nacht doch noch von allein losgeht.

Lass dich nicht unterkriegen!

Liebe Grüße

Beitrag von myholy 05.12.09 - 16:32 Uhr

Hallo Betty,
mir geht es genau wie Dir. Hatte auch am 1.12. Termin und muß schon die ganze Woche alle 2 Tage zum CTG ins KH. Eine nach der anderen von meinem GVK bekommt ihr Baby, gestern schon die 6. Und heute kommt die 7. dazu, die bekommt eingeleitet.
Ich habe sogar heute im KH heulen müssen weil mir die Nerven so durchgegangen sind.
Ich habe weder Lust raus zu gehen noch ans Telefon, jeder lauert mit der Frage:"Und?Immer noch nix?"
Zu allem Übel sehen meine Füße wie Schweinshaxen aus und schwellen schon garnicht mehr ab. Ich hab echt nen schlimmen Depritripp.

LG Tanja (die morgen auf ne Nikoläusin hofft)