Gemeinsame Fantasie...Mann mit anderer Frau

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von *Frage* 05.12.09 - 15:18 Uhr

Hallo,

bräuchten einmal ne ehrliche Meinung von euch:

hat jemand die Erfahrunge gemacht das ein Paar die Fantasie hatte das Er mit einer anderen Frau Sex hat ( alleine)??

Bei uns besteht die Fantasie schon seit längerer Zeit ( von ihr aus) obwohl wir bisher nur wenige Male mit anderen Paaren Spass hatten ( kein Partnertausch). Die Fantasie mit der anderen Frau lässt uns nicht los und würden dies sehr gerne realisieren, haben auch schon sehr sachlich und konkret über Vorstellungen/Gefühle gesprochen.

Hat dies jemand von euch mal gemacht? Wars ein Erfolg oder habt ihr es eher bereut?

Da er öfters geschäftlich im Ausland ist, wäre das Erlebnis relativ einfach und vorallem ohne grosse Wahrscheinlichkeit des Wiedersehens.

Wie denkt ihr dazu?

Beitrag von allesbanane 05.12.09 - 15:46 Uhr

Hallo,
ganz ehrlich: worin besteht der Reiz und der Kick, dass der Partner, den man liebt, Sex mit einem anderen Menschen hat??

Vielleicht kannst Du es mal erklären?! Ich finde das ehrlich gesagt ziemlich krank...destruktiv, zerstörerisch....

Viele Grüße!

#gruebel

Beitrag von *Frage* 05.12.09 - 15:49 Uhr

Ganz einfach: Es ist eine Fantasie, die wir gerne real machen möchten.

Geschmäcker sind ganz verschieden, es deshalb als krank abzustempeln find ich nicht richtig.

Beitrag von allesbanane 05.12.09 - 15:52 Uhr

Ich meine das nicht böse mit dem "krank", wirklich nicht, ich rede nur oft sehr direkt und deutlich. Auch ich tue manchmal Dinge oder habe ideen, die man auch so bezeichnen könnte. So sind die Menschen halt...oft ziemlich destruktiv.
Ich habe das nämlich schon ausgelebt und kann aus dieser Erfahrung heraus sagen, das war sehr schräg, sehr daneben und sehr sehr schmerzhaft. Never!

Und man sollte sich doch wirklich mal fragen, warum man solche Phantasien hat, wo die herkommen, was man damit bezwecken will, ob man den seelischen Schmerz braucht, der damit ganz sicher einhergeht.

Habt Ihr beide diese Phantasien? Warum habt Ihr sie?

Beitrag von *Frage* 05.12.09 - 16:00 Uhr

"Wer" war dann die Person die die Fantasie "ausführte"? Sie oder Er?
Darf ich dich bitten etwas "konkreter" zu werden?

Die Fantasie teilen beide, wobei es klar von Ihr aus geht/ging.
Warum wir diese Phantasien haben...schwer zu sagen, es turnt halt einfach sehr stark an.
Da sie kein Verlangen nach Sex mit einem anderen Mann hat, macht ein Swingerclub keinen Sinn...da ja entweder beide oder keiner Sex hat.

Sie turnt es halt an ( Vorstellung) und so wie wir dies bisher überlegt haben, wäre ein 3er für "das erste Mal" wohl zu krass...mehr als wenn er es macht wenn er im Ausland ist und während dem Sex zuhause dann davon erzählt#hicks

Beitrag von nicht vorstellen können.. 05.12.09 - 17:35 Uhr

Hallo,

also ich würde es nicht wollen. Mir würde es das Herz brechen wenn der Mann den ich über alles liebe mit einer anderen Frau schlafen würde.Aus diesem Grund könnte ich es mir auch nicht vorstellen. Fantasien haben und sich das vorstellen ist was anderes als diese dann ,,ausleben,, Aber jeder hat eben andere Vorlieben und wenn ihr/Du damit klarkommst,warum dann nicht auch machen.
Ich wünsch Dir alles Gute
lg

Beitrag von keine gute idee 05.12.09 - 20:29 Uhr

passt nur auf, dass der schuss nicht nach hinten los geht

Beitrag von grafzahl 05.12.09 - 20:33 Uhr

Hi!

Ich glaube, es kommt häufiger vor, dass Männer ihre Frau mit anderen Männern teilen möchten. Du solltest mal den Begriff "Wifesharing" in Google eingeben. Eure Konstellation "Husbandsharing" ist wohl deutlich seltener.

Ich würde das keinesfalls als "krank" oder "abwegig" ansehen. Mich würde vielmehr interessieren, WAS genau dich an dem Gedanken reizt?

* siehst du es als "Training" für deinem Mann, von dem du dann profitieren willst?
* hoffst du nach der Genehmigung seines Seitensprungs auf seine Genehmigung, selbst einen Seitensprung zu machen?

Eigene Erfahrungen habe ich mit so etwas nicht. Ich glaube, dass ich meiner Frau einen Seitensprung verzeihen würde. Ich glaube aber nicht, dass ich mir ihren Seitensprung ausdrücklich wünschen würde.

Ich denke, dass das, was ihr vorhabt, eure Beziehung bereichern kann. Ich glaube aber auch, dass das ein Spiel mit dem Feuer ist. Ob ihr das Risiko eingehen wollt, könnt ihr wohl nur gemeinsam entscheiden.

Ich wünsche euch, dass ihr gemeinsam eine gute Lösung findet.

Gruß
Christian

Beitrag von *Frage* 05.12.09 - 22:51 Uhr

Hi Christian,

uns/mich reizt einfach die Vorstellung das mein Mann mit einer anderen Frau Sex hat. Das der eigene Mann sich sexuell mit einer anderen Frau austobt, bei einer anderen Frau erregt ist/einen Orgasmus erlebt etc...

Deine "Punkte" treffen den ausschlaggebende Faktor somit überhaupt nicht, könnte mir zwar einen 3er vorstellen...aber nicht mit einem anderen Mann (alleine)

Wir haben ein sehr aktives und reges Sexleben und fantasieren nun schon eine Weile mit "dieser Fantasie" rum und es steht für mich teilweise immer wieder recht fix fest, dass ich dies erleben möchte bzw dies mein Mann tut ;-)

Folgender Punkt lässt mich bisher zurückschrecken:
Das Risiko das sich mein Mann verlieben könnte dadurch unser bisher ausgebautes Leben kaputt wäre.
Mir wäre "diese Fantasie" niemals unsere Ehe wert, so "verzichte" ich 100x lieber darauf...haben auch ohne dies erlebt zu haben seeehr viel Spass :P


Beitrag von ...ich... 06.12.09 - 13:37 Uhr

Mein Mann und ich haben ein Mal ein sexuelles Erlebnis mit einem befreundeten Pärchen gehabt. Dabei hat mein Mann auch mit meiner Freundin geschlafen. Ich fand das sehr anregend und es hat mir gefallen.
Seitdem habe ich regelmäßig Fantasien in diese Richtung.

Ich kann also deine/eure Fantasie recht gut nachvollziehen.
Ich persönlich fand es sehr erregend zu hören und zu sehen wie mein Mann und meine Freundin das genossen haben.
Es hat unserer Beziehung in keiner Weise geschadet, wir sind mit dem anderen Paar immer noch befreundet.
Und wir würden es auch noch ein Mal tun, dann aber ohne den 2.Mann. Das gefiel mir nämlich gar nicht!

Für uns steht und stand immer fest dass sich das alles nur auf sexueller Basis abspielt und vor allem nicht regelmäßig!
Wir lieben uns und haben ein tolles Sexleben aber das ist einfach noch mal was anderes und wenn man sich einig ist und für alle in die gleiche Richtung geht ist es wirklich etwas sehr schönes!

Lieber Gruss