was sagt ihr dazu HILFE

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nikki2311 05.12.09 - 17:59 Uhr

Ich bin echt am verzweifeln bin in der 21ssw habe noch bis Februar zu Arbeiten und es wird immer schlimmer ich habe Stress psychische bellastung und meine Arbeitskollegen helfen mir auch nicht wirklich und geben mir das geführ wie wenn ich der letzte Treck wäre wie ich letztens nach hause kam war ich voll am heulen weil ich einfach nicht mehr will ich war sogar schon so weit das ich beim Arbeitsmartservice nachgefragt habe wie es aussieht ob mann gleich AMSGeld bekommt wenn man kündigt oder auch 1Monat lang kein geld bekommt leider würde ich 1 monat lang kein geld bekommen und das kann ich mir nicht leisten in den Frühzeitigen Mutterschutz zu gehen ist nicht leicht habe ich schon probiert ich will und kann echt nicht mehr habe einfach angst um mein baby wegen dem stress und der psychischen bellastung

was sagt ihr dazu?

danke lg nikki2311

Beitrag von getmohr 05.12.09 - 18:02 Uhr

hey, so ging es mir auch. Leider musste auch ich da durch auch wenn ich jeden einzlnen Tag gehasst habe. War auch psychisch angeschlagen, vor allem wegen der Kollegen. Habe um versetzung gebeten und bekam zur Antwort: Ja, und was machen wir, wenn ihr Kind vorher stirbt, dann haben wir sie ja umsonst versetzt!!"

Ich würd mal mit deinem Frauenarzt oder Hausarzt sprechen wegen Beschäftigungsverbot. Bei mir hats zwar nichts genutzt, aber vielleicht hast du Glück

Alles Gute!

Beitrag von emilysmami 05.12.09 - 18:16 Uhr

Hey, geh doch zu deinem Frauenarzt oder Hausarzt und schildere die Situation, dass du psychisch total am Ende bisst und gemobbt wirst auf Arbeit und dass du es nichtmehr aushältst und auch Angst hast, dass es sich negativ auf deine Schwangerschaft auswirkt. Du musst halt wirklich rüber bringen, dass du wegen dem Stress total fertig und am Ende bist. Dann kann dich dein Arzt wegen "Psychischer Belastung" vorzeitig in den Mutterschutz schicken, indem er dir ein BESCHÄFTIGUNGSSVERBOT austellt. Dein Chef muss dann bis zum eigentlichen Mutterschutz dein volles Gehalt weiter bezahlen! Ich habe in meiner letzten SS am Flughafen gearbeitet und da darfst du ab dem 5.SSMonat auch nimmer arbeiten wegen "Fluglärm"... Habe deshalb auch ein so genanntes Beschäftigungsverbot bekommen. Grüßle