Probleme beim stuhlen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von dannie1 05.12.09 - 18:23 Uhr

Hallo zusammen
Meine Tochter 18 Mon. hat probleme beim stuhlen. Sie drückt den ganzen Tag schon und es kommt nichts.
Habe etwas angst es könnte etwas schlimmeres als Verstopfung sein. Sie hat das immer wieder mal tagelang drückt sie ohne das etwas kommt. :-[
Was würdet ihr machen?
Hat jemand erfahrungen?

lg dannie

Beitrag von bienchen23w 05.12.09 - 18:42 Uhr

gib ihr einfach mal Milchzucker, solange sie keine Schmerzen hat und sie evtl am WE ein Häufchen macht !! Kann doch sein das es einfach nur Blähungen sind

Beitrag von ziege125 07.12.09 - 12:26 Uhr

hallo,

ich kenne das problem nur allzu gut. meine tochter, 22 monate, hat das problem auch. war auch schon beim arzt deswegen, aber alles ok. er meinte, trinken, trinken, trinken und wenn sie sich zu doll quält, soll ich ihr einen einlauf geben. ich nehme die von babylax für säuglinge.
so mache ich das jetzt seit gut 4 monaten und wir kommen gut klar damit. wenn ich meine, sie schafft es nicht alleine, bekommt sie einen einlauf und innerhalb von einer halben stunde, klappt es mit dem stuhl.
habe auch bei mehreren ärzten gefragt, ob das nicht schädlich ist, aber alle meinten, ich könne ihr die einläufe beruhigt geben.

hoffe, ich konnte dir helfen.

lg
silke