was vor Hundeeinzug alles anschaffen???

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von sabtem79 05.12.09 - 19:19 Uhr

Hallo,
nun ist es so weit, nächstes Wochenende fahren wir zu einem Züchter (Mischung Mops und Französische Bulldogge) und vielleicht können wir dann gleich einen kleinen Racker mitnehmen. :-)
Damit ihm auch an nichts fehlt, möchte ich diese Woche alles für den vielleicht Einzug kaufen.
Bitte helft mir bei meiner Liste....
DANKE
LG sabtem79

Beitrag von booo 05.12.09 - 19:45 Uhr

Körbchen
Leine Geschirr/Halsband
Leckerchen
Futter
Futternapf /Wassernapf
Spielzeug

Beitrag von kja1985 05.12.09 - 19:46 Uhr

Hallo,

wenns ein Mischling ist ist es kein Züchter ;-) Züchter sind Menschen die einem Zuchtverein angeschlossen sind.

Was brauchst du?

- ein Halsband oder Geschirr. Ich würde immer wieder ein Geschirr bevorzugen, mein Hund ist sehr empfindlich am Hals und kriegt sein Halsband nur im Freilauf um, ansonsten Geschirr. In das erste Halsband/Geschirr würde ich nicht so viel Geld investieren, weil die Kleinen am Anfang noch recht viel kaputt machen. Ich würde trotzdem darauf achten dass es gut verstellbar ist damit es eine Zeitlang mitwächst.

- eine Leine. Ich habe für den Anfang ganz ganz dünne leichte Leinen gekauft. Die stören den Welpen nicht so. Leder fand ich haltbarer als Nylon. Die Leine sollte mindestens eineinhalb Meter lang sein finde ich, damit sich der Welpe nicht eingeschränkt fühlt und die Leine blöd findet.

- Futter und Trinknapf. Würde ich gleich in der Endgrösse kaufen. Meiner hat für Futter Plastik und fürs Wasser einen Edelstahlnapf, ist aber eigentlich Jacke wie Hose, ist halt persönlicher Geschmack.

- Futter. Am Besten das was er bisher auch gekriegt hat (Wenn es ein gutes Futter ist, ansonsten nach einer Eingewöhnungszeit umstellen).

- genügend Schlafplätze. Meiner bevorzugt Schlafplätze mit Rand.

- Fellbürste, Krallenschere

- Hundekottüten

- eine Box fürs Auto finde ich sehr praktisch

Der Rest ergibt sich so nach und nach. Meiner hat noch ein eigenes Stofftier, das ich ihm beim Einzug gekauft habe. Ein Ziehseil zum Spielen und immer einen Vorrat Schweineohren.

Ausserdem haben wir mittlerweile verschiedene Leinen, Halsbänder und Geschirre, aber das ergibt sich mit der Zeit, das brauchst du jetz alles noch nicht.

Achja, vielleicht lässt du dir noch eine Hundemarke prägen mit deinem Nachnamen und deiner Telefonnummer drauf, falls der Hund mal verloren gehen sollte. Die hat meiner immer um.

Ausserdem hat mein Hund noch einen Tennisball und ich eine Hundepfeife die ich aber nie nutze. Und eine Hüfttasche von Eastpak für die Leckerlis unterwegs (als Leckerlis verwende ich sein normales Futter, das muss er sich komplett erarbeiten, in den Napf kommen nur Essensreste).

Ich glaube das wars mit unserer Hundeausstattung ;-)

Viel Spass mit dem Kleinen.

Beitrag von 3wichtel 05.12.09 - 19:51 Uhr

Frag beim Züchter mal, ob Du ein Stück der bisherigen Kuscheldecke mitnehmen kannst.
Dann hat der Kleine einen gewohnten Geruch um sich.

Beitrag von cloud07 06.12.09 - 22:27 Uhr

Huhu,
erstmal brauchst du nicht wirklich viel.

Wichtig ist ein Platz an dem er sich Tagsüber aufhält um zu schlafen (unsere haben ein mit styroporgefülltes Kissen-ist aber grade für welpen eher nicht geeignet da die noch viel kaputtfressen!!) ein Körbchen das billig ist reicht völlig

Näpfe würde ich schwere, rutschfeste nehmen!


Spielzeug nicht On-mass sondern zwei ausgewählte, am Besten einen Tau und einen Welpenkong! Das eine kann er grade später im Zahnwächsel gut kanputtfressen (JA das darf er!!) das andre ist eher "unkaputtbar" (im welpenalter, später den Kong für erwachsene) und man kann die Dinger toll zur Beschäftigung nehmen da sie befüllbar sind http://www.welpen.de/service/redaktion/hundespielz...ong.htm
Befüllen :http://www.cairn-energie.de/lifestyle/kong01.html
Und wenn ihr mit dem Hund arbeiten wollt dann noch ein Spielzeug das er nur im zusammenhang mit euch und Arbeit bekommt (ich ab nen FunMot) sprich macht er z.B. auf Kommando Sitz, fliegt der Mot, er bringt ihn wieder, es wird nur MIT MIR gespielt und der Hund bekommt ihn NIEMALS zum alleine spielen!! So bleibt das Spielzeug was GANZ besonderes, meine würden dafür durch brennende Reifen springen

Leine und Halsband erstmal dem Welpen entsprechend, also eine ganz dünne Leine, am Besten mit zwei Karabiner also ca. 2m lang. Halsband lieber ein "breites" damit er falls er zieht, das nicht so unangenehm ist. Ihr werden eh noch mehrmal wechseln also holt anfangs was dünnes, billiges z.B. vom Kick, die reichen völlig und nach ein paar Monaten braucht ihr eh anderes, nur nochts teures am Anfang..
Zusetzlich noch ne kurze 1m Leine da du die später z.B. auf nem Hundeplatz etc. eh brauchst.
Und ja ein Welpe sollte so viel wie möglich ohne leine laufen denn noch folgt er seinem Rudel und lernt so spielerisch das er, folgt er bzw kommt er auf zuruf, es sich für ihn lohnt (Hab immer was kleines, leckeres in der Tasche) .. einfacher geht es nicht!
Geschirr musst du den welpen mitnehmen aber auch hier rate ich für den Anfang zu Kick-sachen denn erfahrungsgemäß schrotten die lieben Welpis mind. ein Geschirr *G* und sie wachsen ja auch noch

Ansonsten unverzichtbar:
Hoher, großer Umzugskarton!
Der kommt neben euer Bett, der Welpe da rein zum Schlafen, da meldet er sich dann wenn er muss. Läuft er frei in der Wohnung/im Schlafzimmer rum, wird er sich einfach eine Ecke suchen und sich dort Nachts erleichtern :-p
ne Hundebox geht auch, ist aber teurer- dafür länger nutzbar!! und auch im Auto vorteilhaft da anders als das gute "Autogeschirr" nicht kaputt zu fressen! :-)

Futter ganz klar erstmal das was die "züchterin" benutzt und dann je nach Futtersorte auf ein vernünftiges (KEIN Discounter Futter!!Weder Pedigree noch Frolic oder sonst einen sch****, die sind absoluter schrott, das werden dir hier fast alle bestätigen!) umstellen. Sorten findest du hier genügend angegeben, ich schwöre auf BOZITA. Willst du Dosenfutter füttern genauso, am besten Rinti oder Bozita...