Was mich mal brennend interessiert!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von skully1979 05.12.09 - 19:51 Uhr

Hallo Mädels!
Wir haben ja alle einen Kinderwunsch, jetzt meine Frage seid ihr schon alle lange beim gleichen Arbeitgeber?
Würde mich wirklich mal interessieren weil ich gerade das Problem habe. Musste mir einen neuen Job suchen, weil meine Chefin ihr Cafe aufgegeben hat. Nun habe ich ab Januar einen neuen Job, haben aber seit 3 Jahren einen Kinderwunsch und den geb ich jetzt nicht auf nur damit ich erstmal wieder eine Weile dabei bin im neuen Betrieb. Wie ist Eure Meinung dazu?
Seid lieb gegrüsst

Beitrag von uckaya 05.12.09 - 19:54 Uhr

Hallo,
so ähnlich geht's mir auch. Mein Test war heute positiv, und am Montag habe ich ein Vorstellungsgespräch (bin nach der Elternzeit arbeitslos). Ich bin auch noch unsicher, was ich tun soll. Zumal ich mir diesmal sicher bin und 2 Jahre Elternzeit nehmen werde. Irgendwie hoffe ich, dass mir das Unternehmen nicht gefällt :-))

LG Andrea

Beitrag von skully1979 05.12.09 - 19:59 Uhr

dann bin ich ja gar nicht allein! Eigentlich muss man nur glücklich sein das es funktioniert hat! Weil das ein Wunder ist! Ich wünsche dir das du eine Lösung findest! Dann gehst du am Montag zum Vorstellungsgespräch, und wenns dir gefällt was machst du dann? Musst du schon sagen das du schwanger bist?
Kathleen

Beitrag von uckaya 05.12.09 - 21:20 Uhr

Sagen muss ich es nicht. Selbst wenn man mich fragt (was verboten ist), dürfte ich lügen. Aber blöd wär's schon. Andererseits für's Elterngeld wär's wohl nicht schlecht. Wenn ich's richtig verstanden habe, werden ALG Monate mit Null berechnet. 6 Monate mehr mit Null täten schon weh.

Mal abwarten.

LG Andrea

Beitrag von bauer74 05.12.09 - 19:55 Uhr

Hallo..
Na das passt ja...das trifft ja genau auf mich zu.Ich bekomme ach zum 1. Januar eine neue Arbeit,nur deswegen gebe ich den Kinderwunscherstmal nicht auf,den eine neue Arbeit bekommt mann schneller als ein Baby #klee

Beitrag von skully1979 05.12.09 - 20:00 Uhr

Hi genauso seh ichs auch! Tut gut so eine Meinung zu hören!!!Danke

Beitrag von sarah05 05.12.09 - 19:56 Uhr

So siehts bei mir auch aus.
Ich habe seit letztem Monat eine neue Stelle und nun habe ich Montag positiv getestet.
Gruss Sarah

Beitrag von skully1979 05.12.09 - 20:02 Uhr

Hallo Sarah
erstmal herzlichen Glückwunsch !!Und das alles gut verläuft und ne tolle Kugelzeit! Bist du nervös das auf Arbeit mitzuteilen? Hast ja noch bissel Zeit! liebe Grüsse Kathleen

Beitrag von sarah05 05.12.09 - 20:07 Uhr

Dankeschön.
Ja,ich habe irgendwie echt Angst davor,da da eh gerade Stress ist,weil irgendwei eine Kollegin raus geekelt werden soll bzw irgendwei haben alle ein Problem mit ihr #gruebel .
Na ja,mein Vertrag läuft soweiso erstmal nur bis Mai (soll dann verlängert werden) und dann werde ich ihn wohl auch auslaufen lassen.
Gruss

Beitrag von skully1979 05.12.09 - 20:09 Uhr

wünsch dir ganz viel Kraft!!!#klee#klee

Beitrag von sarah05 05.12.09 - 20:10 Uhr

Vielen Dank.

Beitrag von zora219 05.12.09 - 20:05 Uhr

Hi!
Arbeite seit 3,5 Jahren bei meinem derzeitigen Arbeitgeber.
Mal davon abgesehen, dass ich hier in meiner Gegend sowieso keinen anderen Job finde, würde ich ungern bei einem neuen Arbeitgeber anfangen wollen. Fänd es etwas "komisch" wenn ich nun woanders anfänge und zB. sofort nach 2 Monaten schwanger werden würde.
Aber wie gesagt, ich fände es "komisch". Aber von meinem Kinderwunsch abhalten würde mich diese Situation nicht.

Meine eine Freundin hatte die ganze Zeit einen befristeten Arbeitsvertrag. Dieser ist nun zu einem unbefristeten geändert worden und sie meinte das sie nun wohl langsam ans Basteln gehen werden.

Ich mein, was soll man als Frau denn machen? Bzw. was sollst du denn jetzt machen? Erstmal ein paar Jahre arbeiten, bevor du schwanger werden DARFST? Kannst ja nun auch nicht sagen, ich bleib arbeitslos daheim, weil will ja Kinder kriegen.

Liebe Grüße
Zora

Beitrag von skully1979 05.12.09 - 20:08 Uhr

Hi Zora genauso seh ich das halt auch weil wir ja auch schon seit 3 Jahren am üben sind! Es ist bei uns biologisch alles in Ordnung, also steht es in den Sternen wann es klappen soll! Deswegen will ich die Hoffnung jetzt auch nicht aufgeben nur weil ich jetzt gezwungen bin mir ne neue Stelle zu suchen!Danke

Beitrag von zora219 05.12.09 - 20:09 Uhr

Glaub ich sollte mal meinen Arbeitgeber wechseln wenn ich das hier so alles lese...
Vielleicht werd ich dann auch endlich schwanger! ;-)

Beitrag von skully1979 05.12.09 - 20:10 Uhr

#rofl aber dann gerade passiert sowas!

Beitrag von lemue 05.12.09 - 21:45 Uhr

Also ich habe im Oktober mein Jahr voll gemacht bei meinem arbeitgeber trotzdem leben wir unseren kinderwunsch und sind im 5. üz, auch wenn ich noch nicht so lange da bin...ich an deiner stelle würde meinen kinderwunsch auch nicht wegen einem neuen arbeitgebenr wieder aufgeben!!!

liebe grüße
lemue