Rückgang von Schwangerschaftssymptomen

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von awonne 05.12.09 - 20:22 Uhr

Hallo Mädels,
hab mal eine Frage habe vor 4 Tagen positiv getestet und seit dem auch einige der typischen Schwangerschaftssymptome, wie Spannen und Schmerzende Brüste, leichtes Ziehen im Unterleib, leichte Überkelit und Schwindelgefühl. Seit heute morgen ist alle anders, kaum noch schmerzende Brüste bis auf die Brustwarzen und as zeihen im Unterleib ist eher wie kurz vor der Mens. Hab aber keine Blutung. Hatte im August eine Fehlgeburt und bin daher sehr verunsichert, vielleicht interpreriere ich auch zuviel hinein.
Hat jemand schon so etwas ähnliches erlebt.
Danke für eure Antworten.

Beitrag von reethi 05.12.09 - 20:43 Uhr

Hallo!

Also ich würde sagen: verkrümmel Dich mal ins andere Forum... ;-)

Ich kann verstehen, dass Du verunsichert bist und auch Angst hast. Aber versuche nicht soviel zu interpretieren und bleib ruhig (leicher gesagt als getan, was?).

Ich hatte bei meinem beiden Schwangerschaften (die gut verlaufen sind) so gut wie gar keine Anzeichen einer Schwangerschaft. Kein Spannen, keine Übelkeit. Nur ein Ziehen wie kurz vor der Mens. Und das Gefühl hatte ich immer mal wieder die ganzen Schwangerschaften hindurch.

Also-mach Dir einen schönen Abend! Und wenn Du ganz verunsichert bist fahr doch morgen mal ins Krankenhaus, oder geh am Montag zum Arzt. Dann bist Du beruhigt. Wenn Du Dich verrückt machst das hat ja gar keinen Sinn!

Ich wünsche Dir alles Gute und eine schöne Schwangerschaft!

LG
Neddie