Zum Schmunzeln- oder auch nicht (SILOPO)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kleine1102 05.12.09 - 21:52 Uhr

Hallo zusammen,

sind gerade "wieder" neu hier und ich muss Euch gleich etwas erzählen, das meinen Mann und mich irgendwie ebenso belustigt wie verärgert:

wir waren vorgestern mit unseren Mädels auf dem Weihnachtsmarkt. Kamen unterwegs an einer Bäckerei vorbei und ich bin schnell ins Geschäft, um ein Brot zu kaufen. Unsere "große" Tochter wollte mit, die Kleine hat mit Papa draußen gewartet. Antonia ist am Dienstag ein Jahr alt geworden #paket und findet es zurzeit absolut faszinierend, was sie mit ihrer Stimme so alles anstellen kann #cool #schwitz #augen ;-) #verliebt. Entsprechend "kreischte" sie bereits auf dem Weg zum Bäcker ganz vergnügt in den höchsten Tönen vor sich hin #augen #verliebt. Wir haben's soweit wie möglich ignoriert #augen- die meisten Passanten fanden's lustig #gruebel (weil Antonia sich eben zwischen ihren "Quietschern" selbst immer über diese Geräusche so freut #verliebt). In der Bäckerei (Tür stand offen) hörte man unser "Kleinteil" auch #hicks ;-), direkt vor mir stand ein Teenie-Mädel mit einem jüngeren Mann und einer jüngeren Frau (ihren Eltern?). Und meinte plötzlich total laut: "Boah, ich hasse Blagen, die so kreischen!" #aerger Ich darauf: "Also, das, das da draußen gerade kreischt, ist zufällig meins- aber ich hab' das jetzt mal nicht gehört!" :-p :-p. Dem Mädel ist die Kinnlade herunter geklappt und die beiden Erwachsenen haben völlig blöd geschaut, die Frau meinte, "Äh, okay- danke!" #gruebel #kratz- und dann haben die drei fluchtartig das Geschäft verlassen #rofl #rofl #rofl.

So sehr uns der absolut blöde Spruch geärgert hat- dieses Mädel wird sich sicher NIE wieder in der Öffentlichkeit so über (Klein-)Kinder äußern :-p ;-)!

Sorry, lang geworden- musste ich Euch mal erzählen #schein!

Lieben Gruß & morgen einen schönen Nikolaus-Tag #niko!

Kathrin & #huepf Lina Emilia & #baby Antonia Maria

Beitrag von babysun1978 05.12.09 - 21:56 Uhr

#rofl DAS find ich mal eine voll geniale Reaktion von Dir! Ich weiß nicht was ich gesagt hätte... #hicks

Euch auch einen tollen Nikolausi!

LG babysun mit Fabienne (28 Monate alt - die immer noch gern kreischt und das sogar noch kommentiert #verliebt)

Beitrag von kleine1102 05.12.09 - 22:33 Uhr

#hicks #danke

Fiel mir halt spontan ein #schein ;-) :-p...

Beitrag von fernweh123 05.12.09 - 21:58 Uhr

was wäre die welt ohne die kinder????
aber da muss so ein teenie wohl erst noch hinkommen.
superreaktion! weiss nicht, ob ich vor ärgern so schnell so schlagfertig gewesen wäre.

Beitrag von kleine1102 05.12.09 - 22:36 Uhr

#danke #hicks

Klappt bei mir auch nicht immer ;-), aber manchmal passt's dann doch :-p.

Beitrag von tyribaby 05.12.09 - 22:03 Uhr

Ich hatte auch mal ein ähnliches Erlebnis.Wir wollten mit unseren 3 Jungs in den Tierpark und an der Kaesse war der Teufel los.Wir standen also schön in einer Megalangen Schlange an und lasen mal die Preisliste,da steht hinter uns eine ältere Dame mit Freundin? und sagte nur so " Wer bitte schön brauch ein Familienticket für 3 Kinder und 2 Erwachsene,der muß ja in der heutigen Zeit echt bescheuert sein.Wie kann man sich nur freiwillig 3 Kinder anschaffen"

Da habe ich auch nur laut gesagt, " Wir z.B. "
Das war ihr sichtlich peinlich und sie entschuldigte sich sofort.


LG Tyribaby

PS.: Ich glaube,ich hätte auch so reagiert,wie Du.Ist doch völlig normal bei den Kiddis.

Beitrag von kleine1102 05.12.09 - 22:39 Uhr

Ja, mit Kindern, noch dazu mehr als einem, ist man manchmal tatsächlich unfreiwillig in der Lage, seine Umwelt zu schockieren :-p #huepf #rofl. Und man kann davon ausgehen, dass der "Lern-Effekt" bei einem "Gegenüber" wie Eurem oder meinem enorm groß ist #zitter :-p #pro #rofl!

Beitrag von sternenengel2000 06.12.09 - 21:20 Uhr

Genial! Könnte auch von mir sein ;-)

Unser Timo ist 2,5 Jahre alt und wenn wir mal zusammen einkaufen gehen (was ich in letzter Zeit nicht wirklich gerne mache), dann möchte er natürlich nicht mehr in den Einkaufswagen, sondern laufen bzw schieben...

Letztens waren wir einkaufen: mein Mann, Timo, unser Julian (8J.) und ich. Timo wollte den Wagen schieben...fuhr aber über all gegen...lief weg etc. Mein Mann hat ihn dann auf den Arm genommen und er fing natürlich an zu brüllen.

Ich bin einen Gang weiter gegangen, weil ich da was holen musste.
Da guckte auch ein (Mittelaltes) Eheapaar ganz komisch und sie tuschelte...
Ich im vorbei gehen: ja das ist mein Sohn und es ist ok, das er so schreit! Er wird nicht erschlagen...

Die guckten auch so dumm aus der Wäsche.

Dürfen Kinder nicht mehr schreien?!
Schimm!
Kinder durchlaufen so viele Phasen und wir haben jetzt die "was darf ich und was darf ich nicht - Phase" #schwitz

lg Tanja