gefüllte Paprika

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von zwiebelchen1977 05.12.09 - 22:16 Uhr

Hallöchen

Wie macht ihr gefüllte Paprika im Ofen? Kann mir jemand ein Rezept geben?

Danke

BIanca

Beitrag von selasim 05.12.09 - 22:49 Uhr

Zutatenliste
4 rote Paprikaschoten,3
altbackene Brötchen,100 ml Olivenöl, 1 Eßl.Kapern,2 Knoblauchzehen,6
Sardellenfilets, 2 Eßl.gehackte Petersilie,1 Eßl.gehackter Thymian,15
schwarze Oliven,Salz,weisser Pfeffer,120 g geriebenen Parmesan, 1/8 l
Rinderbrühe

Zubereitung
Die Deckel der Paprikaschoten
abschneiden,die Stengelansätze dranlassen,entkernen.Deckel und Schoten
waschen,trockentupfen und beiseite stellen.Für die Füllung erst einmal
die Krusten der altbackenen Brötchen abreiben und die Brötchen mit
einem Messer in kleine Würfel schneiden.Die Würfel mit einem
EEßl.Olivenöl pro Brötchen tränken.Die Kapern,die Knoblauchzehen und
die Sardellenfilets fein schneiden,die schwarzen Oliven entsteinen und
hacken und alles zusammen mit der Petersilie und dem Thymian zu den
Weissbrotwürfeln in der Schüssel geben,vermischen und mit Salz und
weissem Pfeffer herzhaft abschmecken.Anschliessend das restliche
Olivenöl nach und nach unter die Füllung rühren.So sorgfältig und lange
vermengen,bis das Öl die Zutaten bindet.Die Füllung gleichmaessig in
die Paprikaschoten verteilen und diese in eine feuerfeste Form
setzen.Den geriebenen Parmesankäse darüberstreuen und die Paprikadeckel
darauf setzen.Die Fleischbrühe angiessen, die Form in den vorgeheizten
Ofen schieben und das Gericht bei 180° Grad etwa 40 Minuten lang garen
lassen.Wenn das Gericht heiss genossen wird,sollte man als Beilage
körnig gekochten Reis reichen.Werden die Paprikas verzehrt,reicht man
am besten weisses Stangenbrot dazu.

Beitrag von allesbanane 06.12.09 - 09:47 Uhr

Hallo,
wir machen die gefüllten Paprikaschoten mit vegetarischer Füllung, meine fleischliebenden Kinder mögen die aber auch total gerne und merken gar nicht, dass es ohne Hack ist.

für 2 Erwachsene und 2 Kinder:

6 rote Paprikaschoten, Deckel abschneiden

Füllung:

6 Scheiben Toastbrot ganz fein würfeln, einen Becher Creme-Fraiche dazu, TK-Petersilie und 2 Eier dazu, alles verrühren, würzen mit Salz und Pfeffer und diese Mischung in die Schoten füllen. Oben geraspelten Käse (Gouda) drauf. Dann die Schoten in eine Auflaufform stellen.
Einen Tetrapak passierte Tomaten mit 3 EL Creme-Fraiche verrühren, Salz, Pfeffer und ein wenig Zucker dazu und um die Schoten in die Auflaufform gießen.

Die Auflaufform bei 200 Grad ca. 35-40 Min in den Ofen stellen - fertig! Dazu dann Reis oder Kartoffelpüree.

Viele Grüße

#stern

Beitrag von allesbanane 06.12.09 - 09:55 Uhr

Hallo,#ich nochmal.

Wenn Du es nicht-vegetarisch willst, dann nehme Hack, brate es mit gewürfelten Zwiebeln an, kräftig würzen und mit gekochtem Reis mischen, dazu etwas Brotwürfel oder Semmelbrösel und ein Ei, schön durchmengen und in die Schoten füllen.

Oder nur eine reine Hackfüllung (wie Frikadellen) machen, einfüllen und den Reis als Beilage dazustellen.

Viele Grüße nochmal!