Mens... war dann auf jeden Fall ein Eisprung???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von scrat2309 05.12.09 - 23:35 Uhr

Meine Frage steht ja schon oben...weiß, es ist einen ganz dumme Frage,aber da ich PCO hab und in den letzen vier Jahren vielleicht insgesamt 3mal von alleine meine Mens hatte, sie jetzt aber innerhalb von acht wochen nochmal hatte, bin ich endlich nochmal so positiv gestimmt und hab Angst, dass eine Mens, vielleicht gar nicht bedeutetn muß, dass man einen Eisprung hatte... könnt ihr mir weiterhelfen?

Beitrag von sumsum2006 06.12.09 - 03:15 Uhr

leider muss nicht sein,dass du einen ES hattest.Ich habe jeden MOnat meine Mens aber NIE einen ES!

Beitrag von mellie009 06.12.09 - 09:54 Uhr

Guten Morgen,
ja das stimmt. Mens bedeutet nicht gleich Eisprung. Es muss nicht jeden Monat dazu kommen. Mit einem Ovaluationstest kannst du an bestimmten Tagen des Zyklus schauen ob du einen Eisprung hast. Aber ganz zuverlässig sind diese auch nicht. Der Frauenarzt kann am 22.Zyklustag (ich glaube auch noch ein paar Tage später) einen Bluttest machen, mit dem man genau nachweisen kann ob der Eisprung stattgefunden hat.

Liebe Grüße
Mellie