Schon wieder Milchstau...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von brownie82 06.12.09 - 08:28 Uhr

Hallo und guten Morgen,

ich bin es soooo leid...ich habe schon wieder einen Milchstau in der rechten Brust. Mein Sohn schläft zwischen 6 und 7 Stunden nachts und jedes Mal wenn ich aufwache platzt die rechte Brust. Ich habe verhärtete Stellen und Knoten oben auf der Brust.. also es erstreckt sich von der Innenseite bis nach oben...

Ich wärme vor dem Stillen mit nem Kirschkernkissen dann geht es einigermaßen. Aber also ich mich heute nacht gegen 3 Uhr wieder hingelegt habe und mein Sohn vorhin um 7 <uhr wieder aufgewacht ist hatte ich schon wieder so eine Atombrust... #schock

Dazu kommt, dass meine Brustwarze rechts wund ist.. also ziemlich rot. Im "Nippel" ist auch eine sehr rote Stelle.. sieht aus als wenn sie ein wenig blutet. Ich schmiere schon mit Lansinoh..

Kann mir jemand sagen, warum ich ständig rechts einen Milchstau habe? Ich stille meinen Sohn auch immer abwechseld rechts und links und die linke Brust ist selbst nach 6 Stunden nur ganz leicht fest und die Brust entleer er sehr gut nur mit wenigen Zügen..

Hat jemand einen Rat?

LG Tamara

Beitrag von culturette 06.12.09 - 10:23 Uhr

Hallo,

was sich als erfolgreich bewährt ist das Anlegen mit dem Kindes-Kinn in Richtung der harten geröteten Stelle. Unter Umständen kann das eine akrobatische Übung werden, weil der Milchstau oft oberhalb der Brustwarze ist. Ich habe in solchen Fällen im Liegen gestillt und dann mein Kind andersherum angelegt. Die Beinchen oberhalb meines Kopfes.

Dass die rechte Seite mehr produziert kann daran liegen dass es vielleicht die Lieblingsseite ist. Auch wenn du das Gefühl hast abwechselnd zu stillen. Wenn es wirklich ganz dolle ist, dann füttere die volle Brust ganz leer, ruhig mehrmals hintereinander und wechsele dann langsam wieder zum üblichen rechts links Turnus.

Quarkwickel helfen auch gut bei Milchstau.

Alles Gute
lg
Nadia

Beitrag von kidalarm152 06.12.09 - 10:59 Uhr

Hallo Tamara,
warum du auf der einen Seite immer wieder einen Milchstau bekommst, kann ich dir auch nicht sagen, aber da würde ich mal deine Hebi nach fragen. Vielleicht ist die Brust aber auch nur übervoll, was natürlich auch unangenehm ist. Ich hatte einen Milchstau letzte Woche und hatte Fieber dabei.
Gegen wunde Brustwarzen hilft es einen aufgebrühten (natürlich einigermaßen abgekühlten) Teebeutel von schwarzem Tee aufzulegen.

Gute Besserung,
kidalarm

Beitrag von mrs.smith 06.12.09 - 14:18 Uhr

Hallo,

leider kann ich dir nicht wirklich helfen, aber ich hatte auch so ein Problem mit meiner rechten Brust. Sie war ständig übervoll und zudem ist die Milch dort immer rausgespritzt wie nix...
Chiara hat sich dort immer tieirisch verschluckt und wollte irgendwann gar nicht mehr an die rechte Brust.
Bei mir hat sich das leider die ganzen 5 Stillmonate nicht reguliert. Und war letztendlich mit ein Grund zum Abstillen.
Die Tipps der anderen sind sehr gut, ich habe auch alle möglichen Stillpositionen probiert. Im Liegen ging es bei uns auch noch am Besten!
Liebe Grüßle und viel Glück, dass es ganz bald wieder richtig klappt!

Beitrag von glueckskleechen 06.12.09 - 19:24 Uhr

ich stille auch links und rechts gleichermaßen. trotzdem ist die rechte Brust immer voller. #gruebel

Bei den ersten 2 Kinder hatte ich dadurch nie Probleme, diesmal hab ich am Anfang auch mit Milchstaus gekämpft...

was mir dann geholfen hat waren "Bryonia" Globuli. Die regen das Fließen an. Es hat sich nicht mehr gestaut und ich hab richtig gemerkt, wie immer ca. 2 Stunden nach dem Stillen die angesammelte Milch ausgelaufen ist. damit war das Problem gelöst #freu

LG #klee