Schwangere aus Trier?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von -silke- 06.12.09 - 09:26 Uhr

ich versuchs einfach mal, man findet immer so selten jemand aus Trier ;-)
mich wuerde halt mal interessieren, wo ihr entbindet und warum!

Beitrag von sternchen.83 06.12.09 - 09:48 Uhr

Hallo

ja ich bin aus Trier;-)

Werde im Elisabeth Krankenhaus entbinden.

LG

Beitrag von wetterleuchten 06.12.09 - 10:01 Uhr

Hi, ich komme auch aus Trier. Ich werde in Mutterhaus entbinden, da war ich zur AS, da habe ich im Januar 2009 meinen Sohn entbunden und im Mai 2010 gehe ich auch dahin. Erstens ist das KH mir schon vertraut - die Gesichter, Räume usw. usw. Aber was für die Entbindung wichtiger ist - sie haben da eine Neonatalstation, sollte also das Baby früher kommen oder irgendwelche Startschwierigkeiten haben (man weiß ja nie) wird er eh dorthin verlegt, und wenn ich wo anders entbinde - im Elisabeth-KH oder in Ehrang - da werde ich mein Baby nicht sehen können bzw. Ist auf jeden Fall sicherer, ins Mutterhaus zu gehen, manchmal entscheiden Minuten, ob das Baby geretten werden kann - und diese Minuten sind nur dann gegeben, wenn die Frühchenstation bzw. Neonatalstation im gleichen KH ist.

LG

Beitrag von tessa71 06.12.09 - 12:44 Uhr

Hallo!
Ich möchte auch ins Elisabeth-Krankenhaus. Erstmal aus dem Grund, weil mein FA da Belegbetten hat und ich da schon mal zur AS war und mich, trotz der schlimmen Situation, dort sehr wohl gefühlt habe :-) Wo möchtest du denn hin?

Viele Grüsse
Tessa

Beitrag von knautschi8975 08.12.09 - 19:50 Uhr

Hallo!

Ich werde auch im Mutterhaus in Trier entbinden. Meine Maus kommt wahrscheinlich Mitte Januar 2010 zur Welt....
Das Krankenhaus an sich gefällt mir nicht so besonders, aber da ich Schwangerschaftsdiabetes habe und auch schon zum Doppler da war, werde ich dort entbinden.
Der Vorteil, daß die Neonatologie gleich im Haus ist, liegt meiner Meinung nach eindeutig auf der Hand.
Ich habe mich in der 34. SSW im Kreißsaal und bei den Anästhesisten vorgestellt - waren alle seeeehr freundlich :-D.
Nur die Wöchnerinnen-Station bereitet mir noch Sorgen: die haben wohl noch viele 3-Bett-Zimmer mit Dusche auf´m Gang.... #schock