Ich glaube sie trinkt zu wenig....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sweetmum1989 06.12.09 - 09:33 Uhr

Romy ist momentan sehr erkältet.
Tagsüber trinkt sie seit längerem schon kaum noch Milch. Aber sie isst gerne Ihren Brei.
Mittags bekommt sie ein halbes Gläschen und abends Milchbrei mit Obst ! Ich weiss bei Brei gehen die Meinungen auseinander aber Romy verträgt ihn nun mal gut, bis auf dass das Kaka etwas hart ist.
Jedenfalls kam sie dafür nachts immer 2 mal und hat nachts 2 mal 200 ml getrunken. Letzte Nacht hat sie nur 1 mal 90 ml getrunken.
Tee und so trinkt sie kaum. Sie hat also von gestern bis heute mit allem vielleicht 250 ml getrunken. Das ist doch zu wenig oder ???
Wieviel müsste sie denn mit 5 1/2 Monaten ???
Lg

Beitrag von jessi15344 06.12.09 - 12:29 Uhr

hallo,also ich denke das ist zu wenig. für einen tag nur 250ml.meine hat in dem alter ca 5 mal a 165ml=825.wenn meine brei bekommt will sie auch keine flasche mehr.tee trinkt sie auch nur ca 10ml.

hat sie denn jetzt schon wieder getrunken?ist sie krank?

lg jessi

Beitrag von haruka80 06.12.09 - 13:41 Uhr

viell.liegts an der Erkältung.
Immer was anbieten. Mein Sohn( 7,5 MOnate) hat auch grad so ne Phase, wo er nur 300ml am Tag trinkt, kriegt aber Brei, Obst und abends Milchbrei wo ja auch Flüssigkeit drin ist und ich biete halt immer zum Brei Wasser an. Grad mit dem harten Stuhl ist das nötig. GEbe an Obst im MOment auhc viel Birne, weil das den Stuhl weicher macht.

L.G.

Haruka