ist das schlimm oder normal??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wunschchristkind 06.12.09 - 09:54 Uhr

Hey ich hoffe es ist jetzt doch nichts schlimmes und hab mich zu früh gefreut..hab gestern ne schmierblutung gehabt dachte anfangs schon es wär alles vorbei dann nachm dritten gang zur toilette wars fast schon wieder weg..anfangs war roter punkt auf der schüssel zu sehen...heute nur noch braun..am toi papier...


was meint ihr dazu??

Beitrag von estrella04 06.12.09 - 09:57 Uhr

wie weit bist du denn???
lg

Beitrag von wunschchristkind 06.12.09 - 09:59 Uhr

nach meiner rechnung 5+1 am 14.dez hab ich einen termin beim fa zur erstuntersuchung...

Beitrag von estrella04 06.12.09 - 10:02 Uhr

habe auch am 14.12 meinen fa termin;-)
solange es dunkleres blut ist oder nicht viel frisches blut ists wohl noch im rahmen...
normal ists aber nicht weils sonst "alle"hätten.
drücke dir die daumen!
lg sandra

Beitrag von sternchen-83 06.12.09 - 10:01 Uhr

Juhuu..

Das war bei mir ganz genauso.. Ich war schon total traurig weil ich dachte meine mens kommt.
Aber ich hatte diese einnistungsblutung, die manche frauen haben. Das war so zwei tage und ganz braun..
Hab dann noch gewartet ob daraus ne richtige blutung wird aber als das nicht kam hab ich nen test gemacht und der war positiv#huepf

Und jetzt kommt unsere kleine mia schon bald zu welt.. Drück dir die daumen das alles gut wird..

Glg #stern mit mia ssw 33

Beitrag von estrella04 06.12.09 - 10:05 Uhr

wenn man in der 6ssw ist dann ist eine einnistungsblutung aber unmöglich;-)

Beitrag von wunschchristkind 06.12.09 - 10:12 Uhr

was meinst du kann es vorkommen und wird alles in ordung sein oder ist schon alles verloren??

ich rechne schon mit dem schlimmsten...warum wohl wird es denn bluten die einzige hoffnung für mich ist weil es eben jetzt nur noch altes blut ist

Beitrag von estrella04 06.12.09 - 10:18 Uhr

natürlich kann es gut gehen!!
ich hatte leider im januar eine fg die mit blutungen anfing(keine schmerzen)tagelang dunkles blut und dann frisches
als es NUR dunkles war war es in ordnung!hab magnesium bekommen und sollte mich ausruhen....
leider hats nicht geholfen
solange es kein frisches blut ist mach dir nicht solche sorgen(jajjjaaa ich weiss leicht gesagt)
würde nur auf jeden fall zum fa gehen um nachzusehen
lg

Beitrag von wunschchristkind 06.12.09 - 10:26 Uhr

Aber was soll die fa schon sagen sie sagt auch nur evtl abwarten und lieber warte ich bis zum 14 da hab ich eh einen termin wenn es natürlich zu blutungen kommt und nimmer aufhört werd ich einen notfalltermin ausmachen...

meinst das ist blöd von mir so zu denken?

gruß

Beitrag von estrella04 06.12.09 - 10:28 Uhr

nee stimmt ja aber vielleicht kann sie dir was verschreiben??oder dir tipps geben?darfst bestimmt auch einiges nicht.oder?(ex,baden)?
warst du noch garnicht beim arzt?

Beitrag von wunschchristkind 06.12.09 - 10:31 Uhr

nein war noch garnicht seit dem ss test...wollte einfach nur warten bis man wirklich was sehen könnte aufm us aber ich glaub i mach doch für morgen einen termin aus viell.kann ich gleich in der früh kommen..


Beitrag von estrella04 06.12.09 - 10:36 Uhr

wenn du blutungen hast kannst du immer kommen!würde einfach mal hingehen und abklären lassen...evtl.sieht sie ja auch einen grund dafür und kann dir helfen!
schreib mir mal ne nachricht wenn du beim fa warst!!
drücke dir gaaaaaaaanz dlle die daumen!#liebdrueck

Beitrag von wunschchristkind 06.12.09 - 10:45 Uhr

super lieben dank..meinst du man sieht eine fruchthülle / dottersack wenn ich morgen us bekomme...?? ich mein von der zeit her wenn alles ok ist würde man das schon sehen können oder?

Beitrag von estrella04 06.12.09 - 20:33 Uhr

du wirst was sehen!!
glg sanni

Beitrag von wunschchristkind 06.12.09 - 10:07 Uhr

und wie weit warst du da?? ist es für die einnistungsblutung nicht zu spät oder bin ich evtl mit meiner rg zu weit...am 31.10. hatte ich meine letzte periode mein zyklus ist 28-30tage ..bin von 29zyklustage ausgegangen.. hab so angst aber zumindest ist heute nur noch min.ein tropfen braunes altes blut auf papier....ich hof nicht das schon wieder was ist bei meiner fg vor eineinhalb jahren wars auf einmal sah aus als wurde ich geschlachtet und konnte mich vor schmerzen nicht mehr retten ohne tabletten ging garnix mehr vor dem hab ich angst das es wieder so kommt...

lg manu:-[

Beitrag von wunschchristkind 06.12.09 - 10:23 Uhr

kann ich utrogest nehmen habe gehört das es frauen verschrieben bekommen haben als sie während der ss blutungen hatten...oder ist es ohne ansage vom fa gefährlich??

bitte schreibt mir eure meinungen!

GRUß

Beitrag von lillemus28 06.12.09 - 12:01 Uhr

Hallo,
Utrogest ist das körpereigene Hormon Progesteron, welches in der 2. ZH und dann in der SS produziert wird um die Gebärmutterschleimhaut aufrecht zu erhalten. Viele Frauen erleiden FG aufgrund von Progesteronmangel, welches sich in Blutungen äussern kann. Das muss bei dir aber nicht so sein, denn Blutungen können auch von einem Hämatom o.ä. kommen. Utrogest sind Vaginalzäpfchen, man führt 3 x täglich 2 Stück ein. Das bekommt aber nicht einfach so, sondern nur nach Absprache mit dem Arzt und auf Rezept. Ich würde auf jeden Fall mal den FA danach fragen.

LG
C.