Geburtsverletzung ...

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von maus1998 06.12.09 - 10:12 Uhr

Hallo hab mal ne dringende Frage ...

Ich habe bei der Entbindung von meinem Sohn einen Scheidenriss erlitten und einen Dammschnitt bekommen; :-( die Geburt war bereits am Mitte Oktober und ich habe immer noch Probleme mit Sitzen und Laufen. Hab ne ca. 1-Euro-Stück große Wunde, die mir immer noch ziemliche Probleme macht. Mache schon Sitzbäder mit Kamillosan und Spülungen aber so wirklich zuheilen will das leider nicht. So oft es geht lasse ich auch Luft ran und föne die Stelle auch, aber ich kann ja auch nicht immer "unten ohne" rumlaufen. Wie soll das denn jemals zuheilen?
Hat wer ähnliche Erfahrungen gemacht und weiß Rat? Auch Hebi Gabi ...
Danke schön.

Viele Grüße
maus1998

Beitrag von hexe5503 06.12.09 - 10:22 Uhr

Hallo!!!

Ich hatte nach der Geburt auch lange und böse Schmerzen bin auch übel gerissen bis mir meine Hebamme den Tip gegeben hat mit kaltem Wasser wo Kamillosan drin war zu spülen ( Das kalte Wasser wirkt abschwellend) und sie hat mir auf die Wunde Wasserstoffperoxid gegeben danach war es super schnell verheilt!!!

LG Tanja

Beitrag von maus1998 06.12.09 - 10:46 Uhr

Spülen tu ich auch schon immer mit Wasser und Kamillosan. Das mit dem Wasserstoffperoxid hab ich noch nicht gehört. Kanns ihr ja mal vorschlagen, denn langsam macht mich das echt verrückt. :-(

Danke schön!!

:-D

Beitrag von schwilis1 06.12.09 - 11:22 Uhr

hey geht mir genauso. ich hab ne stelle die einfach nicht heilen will. obwohl ich da nicht gerissen oder sonstiges bin.
und schon langsam am verzweifeln. meine hebi konnt mir bis jetzt nicht weiterhelfen. ausser: sie sieht nichts... und ich daruafhin.. ja super spüren tu ich es trotzdem...
ich hab ende oktober entbunden hatte aber nur einen scheidenriss und einen labienriss... aber der schmerz sitzt wo anders.... ach keine ahnung... irgendwie hab ich mich damit abgefunden nie iweder heil da unten zu werden :(

Beitrag von hebigabi 06.12.09 - 11:10 Uhr

Ohne es gesehen zu haben kann ich das echt nicht beurteilen.

Warst du schon zur Nachuntersuchtung beim Gyn und/oder was sagt der dazu - bzw. deine Nachsorgehebamme?

Ich lass immer Sitzbäder mit Tannolact Pulver machen - 1/2 Tüte für 1 Sitzbad- viel Luft dranlassen und 3 x tgl. Traumeel Tabletten.
Damit hab ich grad aktuell eine offene Stelle an einer Dammnaht in fast 7 Tage völlig abgeheilt bekommen #freu

LG

Gabi

Beitrag von maus1998 07.12.09 - 09:28 Uhr

Danke für die Info.
Hätte am 10.12. Nachsorgetermin bei meinem FA. Jetzt hab ich aber wohl schon meine Tage bekommen, so dass ich den Termin wohl verschieben muss. Kann ich dann überhaupt Sitzbäder machen mit Regel?

LG

maus1998

Beitrag von hebigabi 07.12.09 - 14:02 Uhr

Kannst du mit Wochenfluss doch auch;-) - also gehts auch mit der Regel!

LG

Gabi

Beitrag von kili77 06.12.09 - 12:54 Uhr

Hallo

versuchs mal mit Arnica Globuli, hab den Eindruck bei mir hilfts ganz gut

LG Kili77