wie Teig wieder weicher machen? (Hexenhaus-Teig)

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von chrisbenet 06.12.09 - 10:29 Uhr

Hallo,

ich hab aus verschiedenen Gründen den Teig für das Hexenhaus 2 Tage kaltgestellt; jetzt ist er ziiiiemlich fest und selbst nach einer Nacht wieder bei Zimmertemperatur wird er nicht wirklich weicher.

Habt Ihr nen Tipp? Ich würd gerne endlich das Haus fertig backen und aufbauen...

Danke und einen schönen 2. Advent,
Chris

Beitrag von chrisbenet 06.12.09 - 15:40 Uhr

danke für die zahlreichen Zuschriften - ich hab's mit etwas Milch hingekriegt.

Gruss,
Chris

Beitrag von martina129 06.12.09 - 16:10 Uhr

wie sagt meine Tochter so nett :

Konditoren sind beschissen,
die sich nicht zu helfen wissen.

Da niemand dein Lebkuchenrezept kannte, wird das wohl der Grund gewesen sein, das du keine Antwort bekommen hast.

Ich hätte versucht den Teig mit der Flüssigkeit wieder weicher zu bekommen die auch in dem Rezept drin ist. In meinem Rezept wäre es dann halt Wasser gewesen. Dürfte ja nix passieren, da in meinem Rezept lediglich ein Eigelb und kein Backtriebmittel ist. Denn, wenn Backpulver oder Hefe im Teig ist, sollte man den eigentlich sofort ausbacken.

Frohen 2. Advent

und lg
Martina