Ein Gedankengespenst ;-)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von fraeulein-pueh 06.12.09 - 10:48 Uhr

So, Mädels, jetzt hab ich mal ne Frage an euch - strengt euch an :-D

Mal angenommen, die Susi* hatte im letzten Zyklus ganz brav ihren ES und rund um den ES richtig viel geherzelt, und hoffentlich das Tante-Rosa-Abwehr-Mittel schön an Ort und Stelle gebracht ;-)
Die Tempi hat sie aber nicht gemessen - diesen einen Zyklus, weiß der Geier, was die dumme Nuss da geritten hat #augen

So, dann kam ihre alte Tante Rosa zu Besuch, aber ein wenig verspätet, als urspr. geplant und sie blieb dann auch nur mehr oder weniger einen Tag - das Verhältnis der beiden zueinander war nie besonders innig, aber ein wenig länger blieb sie normal schon.

Im nächsten Zyklus hat die Susi wieder Tempi gemessen, schon ab dem Tag an dem die Tante zu Besuch war.
Und wenn Susi jetzt die Werte von dem "neuen" Zyklus mit Werten aus anderen Zyklen vergleicht, dann ist die Tempi momentan viel zu hoch... selbst in Zyklen, in denen der ES nicht gekommen ist, war sowas wie ne annähernde Tieflage erkennbar - jedenfalls zu dem Zeitpunkt im Monat.

Aber die Susi... mei, die is halt ein richtiger kleiner Kontrollfreak... Und damit sie ja auch immer den Überblick behält, misst unsere Susi nicht nur Tempi, sondern hat auch den CBM. Der CBM wurde beim Besuch der alten Tante - wir erinnern uns - natürlich auf Null gesetzt.
Schließlich will Susi ja auch wissen, wann sie wieder mit der Tante zu rechnen hat - darauf muss man sich ja vorbereiten - jeder der auch so eine nervige Tante hat, die ihren monatlichen Besuch immer wieder aufs Neue ankündigt, weiß wovon ich spreche ;-)

So, der CBM hat mittlerweile ein paar Tests angefordert. Und obwohl in den verangegangenen Monaten, der Monitor um diese Zeit im Zyklus bereits immer 2 Balken angezeigt hat, lässt er sich dieses Mal ganz schön Zeit. Der hofft wohl, dass so dann die olle Tante nicht so bald wieder kommt - aber wer kanns dem armen Kerl verübeln?

Also fassen wir das mal zusammen: Die Tempi ist eigentlich immer noch oben - obwohl sie in vergangenen Zyklen um diese Zeit immer schon weit drunter war. Ne Coverline ausm letzten Zyklus gibts nicht. Die Tante kam zu Besuch, aber verspätet und wesentlich kürzer als sonst für sie üblich.

Jetzt hat die Susi überlegt, dass die Tester des CBM doch eigentlich zumindest den Lh-Strich erkennen lassen müssten, wenn das Tanten-Abwehr-Mittel Wirkung gezeigt hätte, oder? (Die Susi überlegt, ob die Tester als Orakel immer funktionieren müssten - jedenfalls wenn man weit nach NMT [der Tag, an dem "nicht meine Tante" kommt] ist...) Aber wieso sinkt dann die Tempi nicht?


* Name von der Redaktion geändert ;-)



[Ok, DAS wenn jemand versteht und mir ne akzeptable Antwort liefert, der kriegt ne #fest von mir :-) ]

Beitrag von 5kids 06.12.09 - 10:53 Uhr

Also ich kenne den Herrn CBM nicht aber ich würde Susi doch anhand der geschilderten Tatsachen doch glatt mal raten,den Neffen des Herrn CBM,nämlich Mister CB Digi zu Rate zu ziehen....#schein

Beitrag von fraeulein-pueh 06.12.09 - 11:00 Uhr

Der Neffe vom CBM ist momentan auf Urlaub und lässt sich ggf. von Hrn. Pregnafix in Rosa vertreten, aber der ist ne faule Socke und will ungern seinen Arsch von der Couch bewegen, wenns nicht eindeutige Anzeichen gibt :-)

Beitrag von emily86 06.12.09 - 10:55 Uhr

Liebe Susi,

ich würde dir raten einen Termin beim FA zu machen und defintiv einen Test ob sie nicht anderen Besuch bekommen hat von einem lieben Hausbesetzter, der für gewöhnlich 9 Monate die 1 Zimmer Wohnung nicht verlässt!

Alles Gute Susi.

Beitrag von fraeulein-pueh 06.12.09 - 11:02 Uhr

Hmn... die Susi hat da auch schon dran gedacht, aber sie is halt zum einen ein wenig geizig und zum anderen glaubt sie auch nicht recht dran, weils abgesehen von der Tempi und der leicht verspäteten Mens so überhaupt keine Anzeichen gibt...

Beitrag von muttiator 06.12.09 - 11:02 Uhr

Wenn zwischenzeitlich die Tante nicht länger und intensiver da war würde ich die 2 Zyklen zusammen setzen zu einem.
Der ES könnte sich verschoben haben mit einer ES Blutung oder die Tante hat sich etwas vertan und wollte eigentlich nicht mehr kommen weil ihr Gästezimmer zu einem Kinderzimmer umgebaut worden ist.

Beitrag von fraeulein-pueh 06.12.09 - 11:08 Uhr

Die Tante war nicht länger da, ES hat sich auch sicher nicht verschoben (der CBM hat ihn angezeigt und sporadisch hab ich gemessen, da ist die Tempi schon gestiegen). Aber die Tante kam bisher auch immer nur ein paar Tage und hat sich da recht zurückgehalten - aber es waren wenigstens 3-4 Tage mit leichten Blutungen und nicht so wie dieses Mal nur ein Tag mit ner leichten Blutung.

Freitag Abend ganz leichte SB. Dann bis Sa Nachmittag nichts. Und Sa Abend noch mal für ne kurze Zeit ne dunkle leichte Blutung.

Das einzige das die Susi im Moment vom Testen abhält, sind die fehlenden Anzeichen - sie glaubt nicht recht dran, dass das Gäste- in ein Kinderzimmer umgebaut wurde, ohne dass sie was davon gemerkt hätte.

(Den ersten Umbau im Frühjahr des Jahres hat sie nämlich schon gemerkt.)

Beitrag von j-a-n-e 06.12.09 - 11:13 Uhr

Gerade erst wieder in den Medien gwesen :


Eine Junge Dama bekam Ihr auf der Toilette ! Sie merkte nicht, dass sie schwanger war und das 9 Monate lang !!!


Klick Klick Susi ???


Man muss nicht immer Anzeichen habe !!!!


Komm schon... sei kein Looser und mach nen test ;-)

Beitrag von j-a-n-e 06.12.09 - 11:14 Uhr

Boah wie schreib ich denn ?

ich meinte : Junge DAME bekam Ihr Baby ....

Beitrag von fraeulein-pueh 06.12.09 - 11:16 Uhr

Hey, du hast den wirren Susi-Eingangspost verstanden, da ist das "junge DAMA" gar kein Problem mehr ;-)

Rein theoretisch müsst das dann ja jetzt mit nem Test auch ohne Morgenpipi gehen, oder?

Beitrag von j-a-n-e 06.12.09 - 11:18 Uhr

Rüüüüüüüüüüüüüüschtüüüüüüüüüüüüüüüüsch ...


Hop Hop .... und wenn der negativ ist, der böse böse test , dann geb ich Dir eine #fest und gratis dazu noch ein Stück #torte aus !!

Beitrag von fraeulein-pueh 06.12.09 - 11:21 Uhr

Hmn... ich rechne eigentlich schon damit ;-)

Ich flitz mal eben...

Beitrag von sternschnuppe-72 06.12.09 - 11:25 Uhr

Uuuuuuuund, gibt es schon Neuigkeiten???????????????????

GlG sternschnuppe-72

Beitrag von fraeulein-pueh 06.12.09 - 11:28 Uhr

Wie gedacht ;-) Im Moment is a Blütenweiß und ich schätz der wird so bleiben ;-)

Aber dann hab ich wenigstens kein schlechtes Gewissen, weil ich gestern beim Tätowieren war :-D

Beitrag von muttiator 06.12.09 - 11:17 Uhr

Ich kenn da eine, nennen wir sie Lara!
Die hatte auch eine Tante Rosa die mind, 7 Tage lang da war und das auch sehr hartnäckig!
Auf einmal war sie dann nur 4 Tage da und war auch ganz brav und artig, hat auch viel geschlafen.
Das kam Lara komisch vor und sie hat einen mal einen Test gemacht ob mit ihr was nicht stimmt, aber der war negativ.
Als nach 3 Tagen die Tante immer noch schlief hat sie noch einen Test gemacht, der war LEICHT positiv!
Sie hat darauf hin die Tante raus geschmissen und das Zimmer umgebaut, dann kam die Tante 4 Wochen später doch nochmal zu besuch.
Lara hat darauf hin erfahren das sie besser 2 Betten für ihre Kinder hätte aufstellen müssen, jetzt war es aber nur noch eins.
Wäre Lara nicht misstrauisch geworden, hätte sie wohl erst im 3. Monat das Kinderzimmer hergerichtet.

Susi sollte einen Test machen!

Beitrag von .maja. 06.12.09 - 11:56 Uhr

#rofl