Karotten,ne danke...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bibabutzefrau 06.12.09 - 12:40 Uhr

der Wichtel wird übermorgen 6 Monate und wir haben vor 4 Tagen mal die ersten Löffelchen probiert.
Die ersten beiden Löffel gingen gar nicht,ehrlich das Kind hat ein Gesicht gemacht als wolle ich es umbringen.
Danach hat er sie tapfer geschluckt.

Danach ging gar nichts mehr.
Der arme Kerl ist so empört dass er wie ein wilder um sich haut und die Möhren waren überall.Nur nicht im Kind.

Ich geh jetzt einfach davon aus dass Möhren dann wohl nicht so sein sind ;-)
Beikostreife hat er,daran liegt es nicht.

Ist es ok jetzt einfach was anderes zu geben?
Ich hätte da:
Kürbis
Hafer Milch Brei
Apfel

Seine Schwester hat Möhre auch immer gehasst;-)


LG Tina mit Möhrenverächter Jasper

Beitrag von metterlein 06.12.09 - 12:53 Uhr

ich würde einfach mal kürbis probieren, dann siehst ja obs an den möhrchen liet oder allgemein am brei.

viel erfolg

LG Metterlein mit allesfresser Alina-Marie *16.03.2009

Beitrag von haruka80 06.12.09 - 13:42 Uhr

Karotte wurde mir auch um die Ohren gespuckt, dafür war Kürbis für meinen Sohn um so leckerer, da hat er gleich n halbes Glas verputzt und nach 2 Tagen n ganzes weggefuttert.
Pastinake kannst du auch probieren z-B.

L.G.

Haruka

Beitrag von glueckskleechen 06.12.09 - 19:21 Uhr

die Karottenpampe ist ja auch echt wiederlich ;-)

ich schwöre auf Pastinake, hat einen angenehm milden Geschmack und ist super verträglich.

LG #klee

Beitrag von bibabutzefrau 06.12.09 - 21:09 Uhr

ich fand es eigentlich echt lecker.

aber nun gut,wir haben heute Kürbis probiert.Mag er auch nicht.

Ich glaub wir lassen das noch ne weile.Busen ist ja auch viel besser;-.)

Beitrag von mukmukk 06.12.09 - 22:45 Uhr

Hallo Tina!

Woran erkennst Du die Beikostreife?

Wir haben vor einer guten Woche mit Brei angefangen und zuerst Kürbis gegeben, da meine Schwiegereltern gerade einen aus dem eigenen Garten hatten. Scheint ihr auch gut zu schmecken. Inzwischen haben wir schon Kürbis/Kartoffel und sie hat heute 70g weggemampft. Ab nächster Woche gibts Pastinake/Kartoffel, mal schauen was sie dazu sagt. Auf Karotte habe ich verzichtet, da mein Mann und ich beide Birkenpollenallergiker sind und es da wohl eine Kreuzreaktion geben soll...#kratz

Wenn Du gerade erst mit Brei angefangen hast, würde ich mal Kürbis probieren. Den Getreide-Milch-Brei bzw. Obst gibt man ja wohl erst später wenn ich das richtig verstanden habe.

LG,
Steffi