Heiraten? Brauche eure Meinung!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilly7686 06.12.09 - 12:44 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich bin nun in der 15. SSW und mein Lebensgefährte ist absolut gegens Heiraten.

Jetzt ist meine Frage, was sind eure Pro und Contras? Würdet ihr heiraten oder nicht? Warum bzw. warum nicht?

Mich würde das einfach interessieren, denn für mich gehört heiraten irgendwie dazu. Wir sind jetzt 1,5 Jahre zusammen, erwarten unser erstes gemeinsames Kind, sind eigentlich glücklich!
Ich will ja nicht zwingend wegen dem Baby heiraten. Ich will das, weil ich ihn liebe. Ich denke, dass Liebe der wichtigste Grund zum Heiraten ist.

Also her mit euren Meinungen!

Danke schon mal
Lilly mit Leonie (fast 6 Jahre) und #baby (15.SSW)

Beitrag von kleiner-gruener-hase 06.12.09 - 12:49 Uhr

Wenn du ihn wirklich soooo liebst dann könnt ihr auch in ein paar Jahren noch heiraten.

Und wenn er jetzt nicht will dann würde ich das so akzeptieren.

Wir haben letztes Jahr geheiratet, da waren wir 5 Jahre zusammen und unsere Tochter war knapp 3,5 Jahre alt. Es war einfach der richtige Zeitpunkt und ja, auch uns war da nur die Liebe wichtig...

Beitrag von baby.2010 06.12.09 - 12:50 Uhr

hi.wenn er nicht will,würde ich es auch nimmer wollen.grins.
dir bringt eine geburt ohne heirat mehr,falls es bei euch net halten sollte mit der partnerschaft...denn dann hast du "erstmal" all.sorgerecht.

alles gute für euch:-)

Beitrag von sweetstarlet 06.12.09 - 12:51 Uhr

nach 1,5 jahren würd ich noch nicht heiraten.

wir werden 2011 im mai heiraten, denn schwanger heirate ich auf keinen fall, und dann ist es auch finzanziell gut gelegt zu heiraten wenns 2te kind da ist.

wir sind dann 3 jahre zusammen und unter 3 jahre beziehung, wäre mir zu heikel zu heiraten.

und nen mann drängen bringt eh nix ;-)

Beitrag von sweetstarlet 06.12.09 - 12:52 Uhr

gemeinsames sorgerecht könnt ihr ja trotzdem machn, also wir haben es beide, denn ich finde es affig, selbst wenn man im streit auseinander geht das die frau dem mann das kind so vorenthält

Beitrag von rockygirl 06.12.09 - 12:58 Uhr

Waaas,

es ist dir viel zu heikel nach bzw. vor 3 Jahren Partnerschaft zu heiraten, aber ein Kind zu zeugen ist dir nicht zu heikel????
Unglaublich, dass man den Kindern gleichmütig die Trennung eines Elternteils zumutet, aber bei sich selber mehr abwägt! Beeindruckend wie egoisisch die Gesellschaft heute ist.

Grüße
rockygirl

Beitrag von sweetstarlet 06.12.09 - 13:01 Uhr

häh für uns is klar das wir zusammenbleiben, bleib ma aufn teppich, es gehts ums heiraten nich um kinder, boah. selbst ohne kind wird ich nach 1,5 jahren noch nich heiraten.

Beitrag von rockygirl 06.12.09 - 13:14 Uhr

Ich hab verstanden worum es geht, aber du scheinst dich ziemlich getroffen zu fühlen ;-)...

LG rockygirl

Beitrag von sweetstarlet 06.12.09 - 13:16 Uhr

öhhhmmm nö denn wie du schon sagtest , die gesellschaft is egoistisch, im endeffekt ist sich jder selbst der nächste ;-)


naja und ich bin leicht reizbar ne :-)

Beitrag von shy 06.12.09 - 12:53 Uhr

also mein partner und ich wollten nächstes jahr eigentlich groß heiraten(standesamt und kirchlich)
wolllten das auf einen tag legen :-)

ja und jetzt bin ich schwanger :-)

also heiraten wir standesamtlich vor geburt unseres sohnes,das macht das mit vaterschaft und sorgerecht einfacher und die kirchliche verschieben wir ein jahr nach hinten damit ich mich dann auch wohlfühle im kleid :-D

also ich finde es schön wenn man heiratet und dann noch kinder hat,aber die zeiten wo man fürs kind heiraten muss sind zum glück vorbei :-)

vielleicht ändert er seine meinung ja noch,würde ihn aber nicht drängen,manche männer haben einfach angst vorm heiraten :-)

LG Melli

Beitrag von kleiner-gruener-hase 06.12.09 - 12:55 Uhr

Wenn ich das mal so sagen darf: Auch die Zeiten sind vorbei wo das mit Vaterschaft und Sorgerecht einfacher wurde wenn man heiratet sind vorbei. Das geht heute auch ohne Heirat ganz einfach.

Beitrag von tina-88 06.12.09 - 14:07 Uhr

mein Freund hat auch ohne heirat die vaterschaft anerkannt und wir haben gemeinsames Sorgerecht.
wir wollten auch erst noch vor der geburt heiraten (sind 7,5 Jahre zusammen) aber haben es uns anders überlegt und werden wohl nächstes Jahre heiraten

Beitrag von nini00 06.12.09 - 13:01 Uhr

Huhu,

Ich persönlich finde Heiraten gehört zur Familien bildung dazu.
Und wenn man meint die beziehung ist reif für ein kind ,müsste man für ne Hochzeit doch auch reif sein (wenn man heiraten will) ;-)

Ich bin seit 5 jahren mit mein Mann zusammen und sind jetzt frisch verheiratet! #verliebt Für uns stand schon vorher fest das wir Heiraten und uns Kinder wünschen.

Nach 5 Jahren Beziehung ist auch was andres als nach 1,5 Jahren ... Dann ist es ja nicht so schlecht wenn man noch warten will mit Heirat. Ich würd trotzdem mit dein Patner drüber sprechen ...

Schöne Schwangerschaft! #ei

Lg,Nini 37ssw

Beitrag von lea9 06.12.09 - 13:05 Uhr

Wir wollten eigentlich auch erst in ein paar Jahren heiraten und haben es jetzt aus verschiedenen Gründen ganz spontan noch in der 37. SSW gemacht.

Es sollte nicht der Hauptgrund sein, aber es macht vieles einfacher, das stimmt schon.

Mein Mann sagt aber ganz klar, mit jemandem ein Kind zu bekommen ist für die viel größere Entscheidung. Scheiden lassen kann man sich immer, aber die Verantwortung für ein Kind trägt man sein Leben lang zusammen.
So sehe ich es prinzipiell auch. Außerdem sind Trennungen nervig und anstrengend - ob mit oder ohne Trauschein. Das muss jeder für sich entscheiden, aber wir sind glücklich mit unserer Entscheidung.

Beitrag von sunniemelon 06.12.09 - 13:11 Uhr

Hallo,

also ich bin jetzt in der 23. SSW und wir wollten eigentlich auch noch vor der Geburt des Zwerges heiraten, na ja nu is mein Bauch aber scho so rund das wir uns gesagt haben, wir machen vor der Geburt beim Standesamt die Vaterschaftsanerkennung und beim Jugendamt das get. Sorgerecht!!
Und nu werden wir nächstes Jahr im Sommer heiraten!! Ich persönlich finde das jetzt nicht schlimm, wenn man unverheiratet nen Kind bekommt.
Es gibt heutzutage soviele Paare die Kinder haben und nicht verheiratet sind.

;-)

LG Michelle

Beitrag von nico13.8.03 06.12.09 - 13:12 Uhr

Hy

Ich würd auch sagen ihr könnt auch später noch Heiraten.
Wir haben geheiratet da war Nico 2Jahre alt u wir waren fast 6jahre zusammen,mitlerweile sind wir schon 4Jahre verheiratet man die Zeit vergeht u unser 2 Baby is auf den Weg.

LG niki+krünnel 9+5ssw#verliebt

Beitrag von anyca 06.12.09 - 13:12 Uhr

Eine Heirat bedeutet für mich langfristige, gemeinsame Lebensplanung, nicht nur (aktuelle) Liebe.

Auch wenn es für Dich schon das zweite Kind ist und Du somit trotz Deines fast noch jugendlichen Alters als Mutter schon ein "alter Hase" bist - für Deinen Freund ist es das erste und er ist "erst" 25! Auch 1,5 Jahre Beziehung sind nicht die Welt. Laß ihn doch erst mal im Vaterdasein ankommen, gerade das erste halbe Jahr ist ja doch sehr stressig.

Ich bin zwar grundsätzlich auch fürs Heiraten - aber ich bin dafür auch so spießig ;-), daß ich erst NACH der Hochzeit schwanger geworden bin!:-p