Sohn m. Schweinegrippe -Baby ist 3 Monate. Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von smilla04 06.12.09 - 13:57 Uhr

Hallo,

war schon lange nicht mehr hier und jetzt mit schlechten nachrichten.
Obwohl ich so tierisch vorsichtig war hat unser Sohn seit 3 Tagen hohes Fieber. Der Abstrich beim Arzt mit Schweingrippe war negativ, aber der Notkinderarzt gestern meinte es könnt trotzdem Grippe sein.
Ich bin geschockt- er meinte ganz lapidar. Naja da bekommt es das Baby sicher auch.
Bin ich jetzt doof. In den Medien ist Schweinegrippe die Pset 2009 und die Ärzte machen einen auf "Ist garnicht schlimm, dann bekommt das Baby halt Paracetamol wie der Junge".

Hat jemand Erfahrung neuer Grippe. Wie war der Verlauf?? Hab echt Angst. Unserem Sohn geht es schon richtig mies..Ohne Medikamente hat er teils 40 Fieber und das arme Baby..

Danke

Smilla

Beitrag von cocoskatze 06.12.09 - 14:59 Uhr

Mach dich nicht verrückt!

Was sollte der Arzt denn deiner Meinung nach tun?

Mehr wie Schmerzmittel/ Fiebersenkende Medis kannst du eben den Kindern nicht geben.

Mein Sohn hat Tamiflu bekommen. Er war zwei Tage richtig schlecht dran. Hohes Fieber, Schüttelfrost, das volle Programm. Am vierten Tag war er bereits komplett fieberfrei. Genau so, wie der Arzt es uns "prophezeit" hat.

Gute Besserung,
Simone

Beitrag von totoloto 06.12.09 - 18:37 Uhr

Hi, wenn du bei Gesundheit bischen nachliest, dann kaen schon relativ viel BErichte von Betroffenen.

Eins, was mir bei mehreren aufgefallen..Wenn das Fieber mehrere Tage nicht runter geht trotz..Tabletten...dann ist es leider normal...(das haben hier shcon mehrere Eltern geschrieben)

was hier auch ofters erwahnt wurde, dass nicht alle Famileinmitgleider es bekommen haben d.h. noch icht mit der Hygiene aufgeben bitte..

Guite Besserung, Toto

Beitrag von yoleena 06.12.09 - 22:06 Uhr

Hallo Smilla,

mein Sohn (6 Jahre) hatte letzte Woche auch SG. Er hatte vier Tage lang hohes Fieber (mit Fiebersaft ca. 39,5, ohne über 40) und es ging ihm wirklich schlecht. Dann wurde es besser. Er hatte noch drei Tage erhöhte Temperatur (38 - 38,5) dann war der Spuk endlich vorbei. Morgen geht er wieder zur Schule. Die ganze Zeit hat er bei mir im Bett geschlafen und ich habe mich nicht angesteckt. Der Arzt hat mir gesagt ich soll ihn halt nicht auf den Mund küssen mir häufig die Hände waschen und regelmäßig gut lüften.
Es muss also nicht sein, dass dein Baby sich ansteckt. Ich wünsche deinem Knirps jedenfalls gute Besserung :-)

LG Yoli

Beitrag von tinemaus 07.12.09 - 10:31 Uhr

Hi, wir hatten sie auch schon :-)

Also zuerst mein Sohn (3) ca 3 Tage Fieber von 38,5 bis 40,0. Und er hat es gut weggesteckt. Das Fieber ist doch sogar gut, der Körper versucht die Viren aus eigener Kraft zu bekämpfen. Es kommt halt drauf an, wie es deinem Sohn geht. Wir haben unseren erst bei 40 nachts mal ein Zäpfchen gegeben, damit er besser schlafen kann. Ansonsten war gut drauf und hat tagsüber auch nur so 2 h geschlafen...Dann hatte ich es selber nachdem mein Sohn wieder fit war nach 5 Tagen.
Ich hab alles mögliche eingeworfen, und lag ca 1 Tag bissel flach. Gottseidank war es am WE und mein Mann konnte bissel auf die Kidds schauen, spazieren gehen....

Bleib locker, machts euch daheim gemütlich. Gib ihm viel zu trinken und das was er essen möchte. Was leichtes vielleicht. Ne Supper oder bissel obst, Toastbrot ist gut.
Nix schweres, der körper kann das net so abhaben, wenn man zuviel gibt. Aber normalerweise haben die Kinder eh keinen großen Hunger wenn sie krank sind.

Und soll ich dir was sagen, meine Kleine hat sich nicht angesteckt, mein Mann auch nicht. Wir haben nur öfter die Hände gewaschen mehr nicht...

Also bleib Cool, und das ist bestimmt nach einer Woche vorbei....

Gute Besserung
ciao
Tinemaus