Kartoffelgratin mit Brokkoli

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von boggiline01 06.12.09 - 14:09 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

würde morgen ganz gerne einen Kartoffelgratin mit Brokkoli machen und wollte mal so fragen wie ihr den macht....

Würde mich mal so interessieren ;-)

Lg Yvonne

Beitrag von allesbanane 06.12.09 - 16:26 Uhr

Hallo,

ich würde Pellkartoffeln kochen und in Würfel schneiden. Dann den Broccoli kochen, zerteilen, alles in eine Auflaufform.

Creme Fraiche, Sahne und 1 Ei verrühren, vorher kräftig die Kartoffeln und den Broccoli mit Salz und Pfeffer würzen, die Soße darübergießen und Käse rauf.

bei 200 Grad ca. 25-30 Min in den Ofen.

Viele Grüße!

#mampf

Beitrag von jurbs 06.12.09 - 21:32 Uhr

kartoffeln schälen und in scheiben schneiden - kochen

brokkoli in rößchen - kochen oder dampfgarer

schinkenspeck abbraten

weiße grundsoße kochen, also mehlschwitze mit scharlotten und knobi, viel (!!!) muskat aufgegossen mit weißwein und milch und sahne

käse reiben z.b pekorino oder grano padano

kartoffeln in eine auflaufform schichten - > käse -> speck -> brokkoli -> soßentupfen -> karoffeln uswusw .... möglichst viele dünne schichten, oben enden mit kartoffeln und ne deckende schicht käse ..... ab in den ofen .... wenn man sieht dass der auflauf durch ist büffel-mozzarella scheiben oben drauf und kurz überkrusten