Buch für 11jährige?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von emilia72 06.12.09 - 14:50 Uhr

Hallo,

bin normalerweise im Kleinkindforum unterwegs, brauche aber eure Hilfe. Habe allerdings fast ein schlechtes Gewissen nach diesem "schlimmen" Thread mit dem Unfall weiter unten, überhaupt so eine Lapalien-Frage zu stellen.... Sorry also dafür.

Ich brauche für ein 11-jähriges Mädchen ein schönes Buch zu Weihnachten. Ist nicht das typische Mädel mit rosa und Pferden usw. Eher der Judo- und Outdoortyp.

Die Drei ??? hab ich ihr letztes Jahr geschenkt, weiß aber nicht mehr, welche Ausgaben. Fällt also flach, weil ich mir sicherlich die gleichen aussuchen würde wie im Vorjahr. Diese ganzen "Mädchen-werden-zu-Frauen-Bücher" - dafür ist sie mir noch zu jung.

Was lesen denn eure Mädels in dem Alter? Wie gesagt, Hanni und Nanni wird bei ihr eher nicht ankommen...

Gruß
emilia72

Beitrag von zanadu 06.12.09 - 15:36 Uhr

Reifeberg, Mistr Lugosi u.d. unheimliche Adventskalender
Mass, Das Leben ist kurz , iss den Nachtisch zuerst
Haddix, Die Entführten- Im Sog der Zeiten
Dillner, Die Piratin



Wenn sie sehr gut Liest

Collins, Die Tribute von Panem
Viel Spaß beim stöbern.

Beitrag von emilia72 06.12.09 - 15:53 Uhr

Danke für die Tipps!!

Beitrag von itsmyday 06.12.09 - 16:22 Uhr

Irgendein Harry-Potter-Band vielleicht? #kratz

Ist in der Klasse meines 11-Jährigen jedenfals grade der Renner! Frag aber lieber mal, ob sie die nicht schon alle hat.....#augen

LG Itsy

Beitrag von leiahenny 06.12.09 - 16:57 Uhr

>Warrior Cats

Absoiut der Hit schau mal hier
http://www.warriorcats.de/

Beitrag von shorty23 06.12.09 - 18:57 Uhr

Hallo Emilia72,

kommt darauf an, soll es eher/nur unterhaltend sein oder auch kann es auch etwas "anspruchsvoller" sein? Wenn zweiteres, hier was ich meinen 5ern/6ern so empfehle bzw. mit ihnen lese

was ich gerne empfehle:
Rico, Oskar und die Tieferschatten (gibt es aber noch andere Bände) ist auch ein Krimi, wirklich toll und auch gut geschrieben, war auch nominiert für den dt. Jugendliteraturpreis 2009, vielleicht wäre das ja was?

was wir im Unterricht lesen:
Vorstadtkrokodile, Max von der Grün
Emil und die Detektive, Erich Kästner
Krabat, Otfried Preußler

Empfehlungen vom Land Baden-Württemberg:
Martina Wildner: Jede Menge Sternschnuppen
Gerda Anger-Schmidt: Silberlächeln
Jostein Gaarder: Das Weihnachtsgeheimnis --> vielleicht nett als Weihnachtsgeschenk??
Martina Dierks: Das Wahnsinnsteam auf Klassenfahrt
Germund Mielke: Die verflixten Fälle aus Griechenland

Was ich ok finde ist die Tintenherz/blut usw. reihe von Cornelia Funke. Kommt aber gut an.

LG und vielleicht ist ja was dabei,
Annette


Beitrag von julimausi1983 06.12.09 - 23:56 Uhr

Hallo,

bei dieser Frage kann ich dir leider nicht weiterhelfen.
Aber ich hoffe, es ist ok, wenn ich in diesem Thema auch eine Frage stelle.

Und zwar geht es um meine Kusine (11 1/2 Jahre).
Ich würde ihr gerne das Buch "Hallo Claire - i miss you" (von Renate Ahrens) zu Weihnachten schenken.
Soweit ich mich so durchgelesen habe (im Internet), ist dies ein zweisprachiges Buch (deutsch/englisch).
Empfehlung: ab 8 oder 9 Jahren.

Würde gerne wissen, wie ihr dieses Buch (wer es halt kennt) findet.
Sie tut sich ziemlich schwer was Lesen angeht (Legasthenie), aber (zumindest in meiner Gegenwart) merke ich, wie ihr das Lesen ausserhalb der Schule gut tut - wenn sie jemanden hat, der sie mal lobt oder den sie mal fragen kann, ob sie den gelesenen Satz/Absatz nun richtig verstanden hat.

Ausserdem hat sie so auch die Möglichkeit ausserhalb der Schule mit englisch "in Kontakt" zu kommen.
Zu Hause hat sie nur dieses alltägliche "ich lerne für die Schule Vokabeln oder für Klassenarbeiten".
Die Eltern können kein englisch und Geschwister hat sie keine. Mein Bruder und ich können ihr da auch nicht weiterhelfen (ich wohne in der Nachbarstadt und mein Bruder zwar nur eine Straße weiter, aber unsere Mütter (ihre und unsere Mutter) haben seit ner Weile Meinungsverschiedenheiten, sodass sie nicht ab und zu mal rübergehen darf, um sich mal ne Stunde oder 2 mit meinem Bruder auf englisch zu unterhalten)

Ein komplett englisches Buch traue ich ihr momentan nicht zu. Deswegen denke ich, dass es eine gute Alternative sein könnte, wenn ich ihr ein zweisprachiges Buch schenke (deutsch/englisch).

Ich hoffe,
dass ihr mir weiterhelfen könnt.

LG

Beitrag von shorty23 07.12.09 - 15:21 Uhr

Hallo,

ich kenne das Buch nicht, aber ich denke die Idee ist gut?! Es gibt aber auch für das 1. Lernjahr nette Bücher, die ganz auf Englisch sind, aber sehr leicht, so was zum Beispiel
http://www.cornelsen.de/cgi/WebObjects/KatalogPlus.woa/wo/7.77.4.9.0.0.45.0.3.3.1.1
Aber ich denke dein Vorschlag ist bestimmt auch gut.

Was ich aber auch empfehlen würde wäre eine Hör-CD auf Englisch. Meist gibt es da etwas zum Lehrbuch oder manchmal gibt es auch Buch mit CD, denn wenn sie es gesprochen hört kommt sie auch besser in die Sprache rein, v.a. wenn sonst in der Familie keiner Englisch kann?! Ich weiß natürlich nicht, welches Buch sie hat, aber da kannst du dich vielleicht mal schlau machen.

LG,
Annette

Beitrag von julimausi1983 07.12.09 - 16:04 Uhr

Hey,

vielen Dank schonmal für deine Antwort.

Ja, an so eine Hör-CD hatte ich ja nun überhaupt nicht gedacht. Danke auch für diesen "Denk-Anstupser".

Zum Link:
Der funktioniert nicht. Steht immer, dass die Sitzung unterbrochen wurde, da schon länger keine Eingabe getätigt wurde.
Aber ich stöber mal die Cornelsen-Seite durch.

LG

Beitrag von shorty23 07.12.09 - 17:04 Uhr

Oh sorry, das ist natürlich doof mit dem Link, also das Buch heißt "Kim and the Rainbow", hier der Amazon link
http://www.amazon.de/Kim-Rainbow-Textheft-Philip-Hewitt/dp/3464312070/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books-intl-de&qid=1260201610&sr=8-1
Das Heft ist auf das gym. Lehrwerk abgestimmt, aber da gibt es bestimmt auch was für andere Schulformen, da findest du bestimmt was. Klett hat meines Wissens auch einige Lektüren.

Was mir noch einfiel, sie soll doch mal eine DVD, die sie auf Deutsch schon ein paar Mal gesehen hat, mal auf Englisch schauen, was sie eben gern schaut bzw. auch schon hat, das gibt es ja alles auf Englisch (also zum Einstellen im Menü). Dann weiß sie ja schon den Inhalt und hört so ein bisschen gesprochenens Englisch. Das rate ich zumindest auch immer meinen Schülern!

LG

Beitrag von julimausi1983 08.12.09 - 01:01 Uhr

Hey,

vielen vielen lieben Dank für die vielen tollen Ideen.

Dass ich dadrauf nicht gekommen bin.
*tz tz tz*

Aber dafür gibt es ja so ein Forum für so super Ideen...

Da sind die nächsten Geburtstage und andere Feste mit Geschenkideen an meine Kusine gerettet.

Werde mir die Ideen direkt mal notieren.

#huepf

Beitrag von julimausi1983 10.12.09 - 21:53 Uhr

So ihr Lieben,

wollte euch nur mal bescheid geben, wegen dem Buch
"Hallo Claire - i miss you"

Habe das Buch vorgestern bestellt und heute abgeholt.

Da es nur ca. 126 Seiten hat (genau weiss ich es jetzt nicht mehr, da ich es schon als Weihnachtsgeschenk verpackt habe), habe ich mich heute Nachmittag drangesetzt und es mal gelesen.

Auch wenn es eher ein Buch für Kinder ab 9 Jahren ist, finde ich selbst dieses Buch super. Ich kann mir nun sehr gut vorstellen, dass es meiner Kusine gefallen wird, weil sie Freundschaftsgeschichten früher schon toll fand.

Es ist halt auch ein Buch, was viele Seiten einer Freundschaft widerspiegelt.
Sei es, dass man sich sehr gerne mag und viel miteinander unternimmt #liebdrueck (sich gemeinsam freut, gemeinsam Spaß hat,..) oder auch Trennungsschmerz #heul (wenn die Freundin weit weg zieht), Eifersucht unter Freunden was dann auch zu Streit :-[ führt und natürlich sich wieder zu vertragen #liebdrueck .

Und nun hat es mich doch tatsächlich selbst wieder ans Lesen gebracht *was ca. 126 Seiten so anrichten können*
Werde wohl mal schauen, ob es solche zweisprachigen Bücher auch für "ältere Mädchen" ;-) gibt.

LG

Beitrag von emilia72 07.12.09 - 14:34 Uhr

DANKE an euch alle. Sind tolle Tipps dabei!
Werde mich mal durchwursteln...

Gruß an alle.

Beitrag von tanja0475 08.12.09 - 12:56 Uhr

Ich kann Dir die Reihe von :

1000 Gefahren -du entscheidest selbst!

empfehlen.

Meine Tochter ist auch 11 und hat einige davon.
Ich lese gerade die Rückseite eines Buches und da heißt es:

Du denkst, das hier sei ein ganz normales Buch? Falsch! Denn du allein hast in der Hand, wie das Abenteuer ausgeht. Aber nimm dich in Acht: Wenn du falsch entscheidestm begibst du dich in große Gefahr!

Die Buchreihe ist von Ravensburger.

Viel Spaß beim stöbern,

Gruß
Tanja