Silvester, Sekt und vielleicht schwanger ?!?!?!?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mamazum2.mal 06.12.09 - 15:17 Uhr

Hi ihr Lieben,

zuerst wünsche ich euch mal einen schönen Nikolaus und stelle frischen #tasse und #torte auf die Kaffeetafel.

Mädels ich brauch mal eure Meinung.

Wir (also mein Männe, die Kids und die Schwiegereltern) fahren vom 28.12 ab über Silvester nach Österreich. Jetzt ist es so das ich am 30.12 NMT habe. Somit nehme ich einen Test mit und möchte am 31. 12 morgens testen.

Vorausgesetzt es ist alles richtig gelaufen diesen Zyklus und ich bin #schwanger würdest ihr dann in der Silvesternacht ganz normal mit Sekt anstoßen oder würdet ihr es lassen.

Meinem Mann würde ich es dann gerne nachts um 12 sagen, aber ich bin mir noch nicht sicher ob ich es den Schwiegereltern nicht etwas später sagen möchte.

Mich stört es sicherlich nicht auf #glas zu verzichten und eigentlich kann ich mir die Antwort ja auch selbst geben (#schwanger = kein #glas). Aber meint ihr 1-2 Gläschen Sekt zur Tarnung wären noch ok???

Bitte nicht gleich steinigen und sorry fürs #bla#bla

LG
Tanja

Beitrag von sternchen3012 06.12.09 - 15:19 Uhr

ich denke darüber solltest du dir gedanken machen wenn es so weit ist.....drücke dir aber fest die daumen!

Beitrag von carrie23 06.12.09 - 15:22 Uhr

Ich war jetzt zweimal zu Sylvester schwanger und habe null Alkohol getrunken.
Fazit: Ich würde es nicht machen.
Ok? Naja manche, meiner Meinung nach, bescheuerte FÄ sind der Meinung es schadet nicht.
Tatsächlich kann man nicht sagen ab welcher Menge Alkohol schadet, weshalb intelligente Ärzte den Rat geben Alkohol komplett zu meiden.

Wenn ein FA sagen würde man solle nicht zum rauchen aufhören sondern nur reduzieren würdest du wahrscheinlich sagen: Wo hat der Vollpfosten studiert?
Das gleiche gilt aber auch für Alkohol.
Ich stoße immer mit Orangensaft an und geschadet hat es mir nie.
Kein Mensch erkennt ob da Sekt im O-Saft ist oder nicht also ist es doch die perfekte Tarnung;-)

Beitrag von babybunnychen 06.12.09 - 15:22 Uhr

Kannst ja sehen ob du wenn Alkoholfreien bekommst aber in den ersten Wochen ist das Kind an die Blutbahn der Mutter noch nicht angeschlossen. Weiß aber nicht genau ab wann ca. Müßtest es vielleicht mal wenn googlen.

Beitrag von carrie23 06.12.09 - 15:55 Uhr

Männe hat grad gsagt, du könntest auch sagen du hattest Kopfweh und hast ne Tablette genommen und möchtest deshalb keinen Alkohol trinken.

Beitrag von kirin27 06.12.09 - 16:05 Uhr

oder du nimmst dir zur tarnung ein glas nippelst nach dem anstossen einmal ganz leicht dran und hältst dich dann nur entspannt dran fest ;o)
wenn dein männe fast leer hat unauffällig austauschen usw.

Beitrag von flameanett 06.12.09 - 16:23 Uhr

also ich denke ein halbes sekt glas ist vertretbar! den schwiegereltern würde ich es auch nicht gleich sagen!

Beitrag von mamazum2.mal 07.12.09 - 07:01 Uhr

Guten morgen,

als erstes DANKE für die schnellen Antworten gestern.

Es ist also nicht so das ich mich in der Silvesternacht sinnlos betrinken will. Und wenn ich tatsächlich schwanger bin dann trink ich natürlich auch den Rest der SS nichts (hab ich bei meinen beiden anderen SS ja auch brav weggelassen).

Wollte eben nur wissen wie ihr es für diese eine Nacht handhaben würdet.

Danke für die schnellen Antworten und fürs Daumen drücken

LG
Tanja