stillkontrolle?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mamika777 06.12.09 - 15:49 Uhr

hallo stillmamis,
was macht ihr mit eueren babies?
kontrolliert ihr manchmal wieviel sie trinken mit der waage oder schaut ihr einfach auf voll windeln und so?
wielange und wie oft trinken eure kinder, meine ist 3 monate alt und immer ruck zuck fertig, das macht mich skeptisch...
danke im voraus für euere antworten...:-)

Beitrag von schwilis1 06.12.09 - 16:25 Uhr

meiner ist zwar erst 5 wochen und ein paar zerquetschte. aber ich geh einfach davon aus dass er sich meldet wenn er hunger hat. er ist auch eher einer der schnellen sorte. und ich hab mir mega sorgen gemacht dass er nicht genug bekommt und mache mir immer mal wieder mega sorgen. aber... er hat in knapp 5 wochen schon 1 kg zugelegt an gewicht... also kann er nur gut ernährt werden....
deswegen versuch ich mich zurueck zu lehnen und weiterhin meinen stilltee zu trinken.
wenn ich mit dem wiegen anfang komm ich da garantiert nie wieder raus. deswegen lass ich einfach ganz die finger davon

Beitrag von mouche 06.12.09 - 16:54 Uhr

Hallo,

ich habe meine beiden Kinder gestillt und sie nie gewogen oder irgendwas kontrolliert, protokolliert oder was auch immer....Mein älterer Sohn war auch immer ruck-zuck fertig, aber er war immer munter und genug nasse Windeln gab es auch jeden Tag zu wechseln ;-)!
Yves, der Kleine, hat immer lange und ausgiebig genuckelt, aber ich hab ihm seine Zeit gelassen und es war einfach schön so. Beide sind gesund und munter, und ich möchte dir einfach Mut machen, auf dein Gefühl und die Bedürfnisse deines Babys zu hören und die gemeinsame Zeit zu geniessen, ohne euch unnötig zu stressen mit Wiegen, Uhr oder womit auch immer....

Alles Liebe!!

Marion#herzlich

Beitrag von lilliana 06.12.09 - 18:56 Uhr

wenn dein kind zu wenig trinken würde, dann würdest du das merken. kontrollen etc. sind absolut sinnfrei und verbreiten unnötig panik.

Beitrag von rmwib 06.12.09 - 20:05 Uhr

Immer schon sehr zügig. Kontrolliert hab ich nie.

Beitrag von woelkchen1 06.12.09 - 20:32 Uhr

Nein, hab ich in 14 Monaten noch nie gemacht- auch im KH nicht. Selbst die Schwestern haben gesehen, die Maus trinkt gut und ist friedlich- da brauchte ich nicht zur Kontrolle.

Zumal es bei einem Stillkind so ist, dass sie unterschiedlich viel trinken- also nicht immer die gleichen ml wie Flaschenkinder! Das ist ja ua das gesunde am stillen- sie trinken, bis sie satt sind- mal mehr mal weniger!

Beitrag von doreensch 07.12.09 - 12:21 Uhr

Meine Maus wurde regelmäßig gewogen ob sie überhaupt zunimmt und sie nimmt zu, sogar sehr viel gg also bekommt sie genug.

Ich gehe einmal wöchentlich zur Mütterberatung wo sie gewogen und gemessen wird und ich Kaffee trinke und mit anderen Muttis klöne sowie Mittag esse.

Aber vor und nach demStillen nachwiegen wieviel sie getrunken hat hatte ich nicht