Morgen 1. Termin Kinderwunschklinik...Silopo

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jessie27 06.12.09 - 17:55 Uhr

Hallo!

Ich wollte mal berichten, wie es bei mir so läuft.

Nachdem ich im vierten Monat trotz Clomi und ES auch nicht schwanger geworden bin, habe ich für morgen einen Termin in der Kiwu-Klinik mit meinem Mann zusammen.
(Spermiogramm war übrigens ok)

Ein Glück muss ich da nicht alleine hin. Ein bißchen Angst habe ich schon #schwitz. Aber es wird wohl erst mal besprochen, woran es liegen könnte und wie eine Behandlung aussehen könnte oder?

Habt Ihr damit schon Erfahrungen gemacht?
Ging die Behandlung gleich los (Tabletten/Spritzen) oder wurde erst mal 1 Monat lang der Zyklus überwacht?

LG, Jessie#sonne

Beitrag von erongo-simba 06.12.09 - 18:08 Uhr

Hallo!

Wir hatten Anfang November unseren 1. Termin. Da bei uns bisher auch nichts geklappt hat, hatte ich nach einem Jahr dann nen Termin in der Kiwu gemacht.

Bei meinem Freund war aber noch kein SG gemacht worden. Das hat er dann Mitte November gemacht. Ich musste jetzt am Anfang diesen Zyklus zur Blutabnahme. Vorher sollte ich alle Tabletten absetzen, damit festgestellt werden konnte, wie meine Hormone jetzt aussehen.

Bei dem 1. Termin wurde erstmal alles abgefragt, Zyklenlänge, regelmäßig, vorher Probleme usw. Auch dein Freund muss die Fragen beantworten. Gleichzeitig ist auch schonmal bei uns beiden Blut abgenommen worden.

Jetzt haben wir am Freitag den nächsten Termin. Dann werden die Ergebnisse vom Blut und vom SG erörtert und ggfs. eine Therapie angeschlagen, bzw. muss ich vielleicht nochmal zur Blutabnahme, gegen Ende des Zyklus. Das ist aber abhängig, wie die Hormone aussehen usw.

Wir hatten auch Fragebögen vorab zugeschickt bekommen, die wir dann ausgefüllt haben und zum Termin mitgebracht haben. Mein FA hat mir auch die Untersuchungsergebnisse von der BS usw. mitgegeben. Das brauch ja dann nicht nochmal wiederholt werden.

LG und viel Glück beim 1. Termin!;-)

Beitrag von jessie27 06.12.09 - 18:13 Uhr

Dankeschön!
So wars bei uns auch. Wir mussten Fragebögen ausfüllen und hinschicken und sollen morgen dann alle Ergebnisse von den Untersuchungen mitbringen.
Mmmhh, hatte mir schon fast gedacht, dass die sich selbst noch mal ein Bild von meinem Zyklus machen wollen. Ist auch ok, aber irgendwie schade, dass wieder einen Zyklus lang "nichts" gemacht wird...diesen Zyklus habe ich auch schon kein Clomi mehr genommen.

Danke für die Antwort!

Beitrag von erongo-simba 06.12.09 - 18:46 Uhr

Oh ja, irgendwie ist das blöd, wieder eine Zyklus warten. Naja, bei mir war das halt blöd, zum einen, hatte ich schon den 10 ZT. als wir da waren und dann waren halt die ganzen Tabletten, Bromo, Dexa, L-Thyroxin usw. , da wollte die Ärztin halt auch, daß ich die absetze um keine "verfälschten" Ergebnisse zu bekommen! Aber ich hoffe, die können uns etwas besser weiterhelfen.

LG