Waahhh, brauch Hilfe

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von abrocky 06.12.09 - 18:56 Uhr

Bin heute ES+10. Als ich eben in der Badewanne saß und so an mir runterschaute hab ich gesehen, dass meine Brustwarzen (nicht drumrum) blauviolett sind und vorne, wo die Milchgänge enden, weiß.
Um`s besser sehen zu können, hab ich sie von einer Brust zw. die Finger genommen und nach oben gedreht (sagt man das so?#hicks) Dabei hab ich wohl ein bischen gedrückt, jedenfalls kam ein Tropfen Milch raus. Ich konnt´s gar nicht glauben und hab nochmal absichtlich gedrückt (ja, Fingerhau). Es kam wieder Milch.
Ihr Schonmamis, kennt ihr das????
Seit dem Abstillen vor 4 Jahren hatte ich das nicht mehr#kratz

Ist das PMS?
Will mich nicht gleich wegen jedem Wehwechen kirre machen.


Anja

Beitrag von sternchen3012 06.12.09 - 18:59 Uhr

also bei meiner Tochter hatte ich auch schon vor der entbindung milch...aber erst so im 6-7 monat....auf pms würde ich nicht tippen...mhm mal abwarten wie es morgen weitergeht.

Beitrag von fraeulein-pueh 06.12.09 - 20:17 Uhr

Ich hatte das, als ich 2006 positiv getestet hab - hab überhaupt nur deshalb getestet ;-)

Bei mir hat sich das aber damals gar nicht eingenistet. Hab da jedoch ein wenig gegooglet und bin dann auf ne Seite gestoßen, auf der es hieß, wenn schon sehr früh Milch kommt, dann könnte es eine Mehrlingsschwangerschaft sein.

Alternativ könnte jedoch auch dein Prolaktin erhöht sein und das wiederum würde jedoch eine Schwangerschaft erschweren oder gar verhindern.

Also erst mal abwarten und hoffen ;-) Wenn deine Mens dennoch kommt, würd ichs vom FA mal abklären lassen.