ich weiß gehör nimmer hier her aber weiß grad ned weiter

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von winniepooh2 06.12.09 - 19:25 Uhr

hallo zusammen.

bin ja jetzt wieder daheim vom krankenhaus und meine eltern sind gerade für 2 stunden zu meiner oma gefahren. sie wollten erst ned fahren aber der kleine hat so fest geschlafen dann meinten se sie sind in 2 stunden wirklich wieder da.

gut dachte mir ich schaff das schon. er is dann auf gewacht und hat geweint habe ihm dann ne flasche gegeben und gewickelt. dann war ruhe habe ihn dann bei mir auf der couch gehabt.
und auf einen schlag hat er angefangen zu schreien aber wie verrückt versuche jetz schon seit ner halben stunde ihn zu beruhigen aber er beruhigt sind nicht. im gegenteil er schreit als würde man ihn umbringen!!#schock

was kann das denn sein????

bitte helft mir mal bin grad echt überfordert...#schwitz#zitter

meine eltern dürften in ner stunde wieder hier sein.

lg

Beitrag von inoola 06.12.09 - 19:27 Uhr

ich bin das erste mal ss darum hab ich keine erfahrung, aber vielleichst riechst du jetzt anders, und er hat angst? vielleicht bringt es ja was ein getragenes t-shrit anzuziehen und dann lieb kuscheln?

viel glück lg inoo

Beitrag von bibi22 06.12.09 - 19:29 Uhr

hi!

Hoch nehmen und spazieren gehen.
Hast du ihn aufstoßen lassen? wenn nicht, an die Schulter legen und aufstoßen lassen, dass könnte ihn drücken.

Streichel ihm den Bauch, vielleicht drück ihn ein Pups.
Oder es ist ihm zu warm oder zu kalt. Fühl mal im Genick.

lg bianca

Beitrag von winniepooh2 06.12.09 - 19:31 Uhr

nachm trinken hat er bäuerchen gemacht... das kanns dann nicht sein. das mit dem bauch massieren versuch ich jetz mal danke euch!!
bin grad echt verzweifelt :((

Beitrag von bibi22 06.12.09 - 19:33 Uhr

Musst du nicht sein, schau mal er kann sich ja nur so verständigen, versuche ruhig zu bleiben auch wenn es schwer fällt! Du schaffst das! Ich hab auch lange gebraucht um mich da einzugewöhne und ich war 23. Also nur Mut!

Beitrag von sweetstarlet 06.12.09 - 19:29 Uhr

hatten wir auch mal, das vergeht, gib ihm bissl fencheltee, lauwarm, hat vll blähungen oder massier seinen bauch mit babyöl ein kreisförmig. ansonsten im babyforum fragen

Beitrag von danny42006 06.12.09 - 19:29 Uhr

Es könnten blähungen sein oder das er auf stoßen will.
Halt ihn hoch und klopf vorsichtig auf den Rücken das er nen bäucherchen machen kann,wenn das nicht hilft massier den Bauch in Uhrzeigersinn,das hilft gegen Blähungen.
Wenn garnix hilft ruf deine Eltern an,das sie kommen sollen.
Und laß ihn bitte nicht alleine,unbeaufsichtigt auf der Coutch liegen.

Alles gute

Beitrag von grisufamily 06.12.09 - 19:29 Uhr

hi,

vielleicht hat er bauchweh? hat er ein bäuerchen gemacht? wenn du gar nicht weiterweisst und er nicht aufhört zu schreien geh in die Klinik, die können dir weiterhelfen...


lg grisufamily

Beitrag von bienemirja 06.12.09 - 19:30 Uhr

Hallo

Vielleicht hat er noch Luft im bauch und kann nicht aufstoßen. Vielleicht ein bisschen den Bauch ganz leicht mit kreisenden Bewegungen massieren. Oder ein Pups hängt quer. Es gibt so viele Möglichkeiten, die es sein könnten.

So musst du ihn mal einpucken. Ist schlecht zu erklären wie das mit einer Decke geht, jedenfalls schriftlich. Sonst ruf doch deine Hebamme an. Dafür ist sie ja da, dich in der ersten Zeit zu unterstützen.

Liebe Grüße bienemirja

Beitrag von bibi22 06.12.09 - 19:31 Uhr

Du schaffst das schon!! Leg einwenig ruhige Musik auf die dich auch beruhigt, Kinder spüren das! Mach dir keine Sorgen, du lernst das noch, wir haben alle klein begonnen ;-)

Beitrag von winniepooh2 06.12.09 - 19:35 Uhr

danke auch allen ich versuch jez mal das mit dem fencheltee und leicht den bauch massieren. er zieht die beine auch so an sich bestimmt bauchweh oder?ß

danke!!

Beitrag von bibi22 06.12.09 - 19:37 Uhr

hört sich danach an! Achja bei Burschen ist es auch oft so dass sie bauchweh haben, keine ahnung wieso.

Also in Kreisförmigen bewegungen, im Uhrzeigersinn, unterhalb des Bauchnabels.

lg bianca

Beitrag von nana13 06.12.09 - 19:35 Uhr

Hi,

all diese sachen wo schon geschrieben wurden würde ich ausprobieren.
mein sohne mann hat viel geschreien da half nur mir ihm rum laufen.
versuche verschiedene psoitonen aus beim tragen.

lukas hatte es immer sehr gerne wen ich ihn mit dem bauch auf meinem arm gelegt habe und so rum gelaufen.

tut auch dem bauch gut, wen er bauchschmerzen hat.
und manchmal müssen sie halt einfach weinen. da heist es gedulidg sein.

ach ja habe dan immer was vorgesungen.

lg nana

Beitrag von deekay2110 06.12.09 - 19:36 Uhr

Huhu,

falls dein Zwerg noch weinen sollte, probier ihn nur mit Windel auf deinen nackten Oberkörper zu legen und gehe ruhig mit ihm durch die Wohnung.

Am besten summst/ singst Du leise dazu...

Wenn er kein Bäuerchen machen kann, kannst Du ihn auch im Fliegergriff tragen. http://data30.sevenload.com/data47/slcom/nu/lw/iotnif/hpwcmqpngcc.jpg~/Fliegergriff.jpg

LG Diana+Zoe 13.11.2007+#ei Babyboy JAN 36+4

Beitrag von deekay2110 06.12.09 - 19:37 Uhr

Wenn Du im Tee geben solltest, dann bitte nur Beuteltee und kein Instanttee (besteht zu über 90% aus Zucker).

Beitrag von silberlocke 06.12.09 - 19:42 Uhr

Hi Du
schätze Dein Kleines hat Blähungen!
Hat er schon aufgestoßen nach der Flasche?, wenn nein, dann hochlegen und Bäuerchen machen lassen. Beim nächsten Füttern ggf auch nach der halben Flasche noch ein Bäuerchen machen lassen, wenn die Flasch leer ist auch nochmal.

Nimm ihn einfach weit hoch an die Schulter, daß er fast schon direkt auf der Schulter liegt, schieb sacht die Beinchen unter seinen Bauch und geh ein wenig herum, mach leise Musik an.
Dann müsste es besser werden.

Außerdem solltest Du Dich um eine Nachsorgehebamme kümmern, falls Du keine hast, die kann Dir in solchen Dingen auch sehr gut helfen.

LG nita

Beitrag von fonziemay 06.12.09 - 19:45 Uhr

ansonsten kannst du es auch mal mit pucken versuchen - da wickelt man die kleinen ganz eng in eine decke (kannst ja mal googlen, vielleicht findest du ne beschreibung mit bildern: baby mit dem körper auf die decke oder das tuch legen, so daß der kopf nicht mit draufliegt, händchen vorn auf den bauch oder an die seite, dann jeweils links und rechts das tuch schräng über die schulter zur anderen körperseite ziehen und anschließend die beine anwinkeln, tuch hochschlagen und vorsichtig um den hals rumschwingen), häufig beruhigt das ungemein. und ansonsten versuch, ruhig zu bleiben - oder wein ein bißchen mit, ist beides okay. wenn die kleinen noch so frisch sind, haben sie eine extreme bindung an die eigene mama und spüren alles einfach genau wie sie. ihr packt das schon!

Beitrag von winniepooh2 06.12.09 - 19:46 Uhr

DANKE!!
er ist jetz ruhig und kuschelt bei mir auf der couch mit mir.
habe das mit dem bauch massieren versucht und mit dem aufn bauch legen auf die hand und bin rum gelaufen. danke :))))))

Beitrag von bibi22 06.12.09 - 19:49 Uhr

süpi#pro#pro