Reizhusten...KITA Ja o. Nein????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von stiena 06.12.09 - 19:39 Uhr

Hallo zusammen,

lena hat es mal wieder erwischt....ich würde sagen mehr Reizhusten da wir ja die Bronchitis schon vor 3 wochen hatten und es sich nicht so anhört. Am Tag ab und an mal wird gehustet und kaum liegt sie im bett Hustet und Hustet. Ein wenig Schnuofen mit dazu.
Weis keinen Rat mehr den so geht es ihr gut, ißt, trinkt hat kein Fieber.

Habt ihr noch Tips gegen Reizhusten?

Kita ja oder Nein? Was würdet ihr machen.

Danke für eure Antwort

lg stiena+ lena 21 mon.

Beitrag von nana141080 06.12.09 - 19:51 Uhr

Hallo,
ich geb meinen Jungs immer tagsüber Prospan (vor-und nachmittags) und zur Nacht Monapax Saft!

Ja ich geb meinen Großen in den Kiga wenn es ihm gut geht und er tagsüber nicht so viel hustet. Ich beobachte da immer und entscheide dann.

Alles Gute
Nana

Beitrag von stiena 06.12.09 - 19:56 Uhr

Meine kita schickt grad jedes kind mit kleinsten kleinigkeiten nach hasue wegen SG#augen

Da ich ja morgen auch noch ne frühschicht habe, sehe ich es auch ni ein sie wieder mitzu nehmen wenn es ihr gut geht und hustet solange es keine bronchitis ist.

Hustensaft hat sie bekommen und Honig da sie kein tee mag, matraze hoch gelagert aber sie kommt nicht zu ruhe.

danke für deine antwort.

stiena

Beitrag von qayw 06.12.09 - 19:57 Uhr

Hallo,

wenn es ihr nicht wirklich schlecht geht, und sie tagsüber nur ab und zu hustet, würde ich sie in die Kita gehen lassen.

Sowas haben die Kinder ja so häufig, daß sie sonst die halbe Zeit zu Hause bleiben müßten.

Wir haben zum Abhusten Prospan, und als Hustenstiller Monapax.

LG
Heike

Beitrag von woelkchen1 06.12.09 - 20:57 Uhr

Überlege auch immer- allerdings wär ich seit in den letzten 2 Monaten zusammen vielleicht 2 Wochen arbeiten gewesen- hätt ich sie immer zu Hause gelassen.

Meine Kiä sagt- viele Kinder haben etwas, was sie die Wintermonate immer mal mehr, mal weniger haben. Also Schnupfen oder Husten... Geht es ihr soweit gut, geb ich sie also in die Kita!

Beitrag von baerbelino 06.12.09 - 21:16 Uhr

ich würd sie auch in die Kita bringen.

Als ich Hugo am Anfang seiner Krippenzeit mal wg ner kleinen erkältung zu Hause lassen wollte hat mich die Leiterin ermutigt, ihn hinzubringen. Natürlich hatte er kein Fieber oder sonst was schlimmeres.

erkältungen sind in dieser Jahreszeit völlig normal und wenn du sie ständig zu hause läßt kann sie auch keine Abwehr aufbauen.

Schönen Abend
Barbara