hilfe

Archiv des urbia-Forums Jugendliche.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Jugendliche

Viele Eltern sehen der Pubertät ihrer Kinder mit Schrecken entgegen. Welche Probleme tauchen wirklich im Zusammenleben mit einem Teenager auf? Was, wenn AlkoholDrogen und Verhütung zum Thema werden? Tauscht hier eure Erfahrungen mit anderen Teenie-Eltern aus.

Beitrag von kerstin04121973 06.12.09 - 20:03 Uhr

meine tochter 17 hört nimmer
alles was ich sage ist ihr egal
sie beklaut mich sie belügt mich hinter geht mich
macht zu hause nix wirklich nix
kommt und geht wann sie will
kümmert sich weder um ihre schule noch nach einer lehrstelle
ich hatte schon oft mit den jugendamt gesprochen
immer wieder geredet und so immer hat sie ein chance bekommen
wir sind beide berufstätig und ich habe noch zwei kleine kinder
die bekommen alles mit und mein sohn 9 macht seit paar tagen wieder in bett und ist auch so sensibel geworden ich denke es liegt mit daran
ich bin erlich ich kann und will nimmer
was meint ihr kann ich ihr die tür weisen und sie raus schmeisen bzw ihr eine jugentwohngruppe suchen
den so geht es nimmer weiter und ihr ist alles egal
aber ich muß auch an meine anderen zwei kinder denken und meine große wird im januar 18 was würdet ihr machen ?????
lg kerstin

bitte entschuldigt die fehler aber ich mußte einfach das mal loswerden und hoffe ihr könnt mir vielleicht ratschläge geben

Beitrag von wasteline 06.12.09 - 22:28 Uhr

Wenn sie im Januar 18 wird, dann kommt sie in keiner Jugendwohnung mehr unter.

Miete und bezahle ihr eine Wohnung und den Lebensunterhalt, dann kann sie ausziehen.

Beitrag von tingel-tangel 08.12.09 - 16:00 Uhr

Hi,

ich muss meiner vorgängerin wiedersprechen.

Miete ihr KEINE wohnung und zahl auch NICHT Ihren
lebensunterhalt, das kann voll nach hinten losgehen.

Ich weiß das weil ich wie deine Tochter war.

Meine Mutter hat mir auch ne wohnung bezahlt und mir geld zum leben gegeben, und?????

Und ich habe es versoffen, mit kumpels fete partys in der wohnung gefeiert.

Wo bin ich gelandet?????

Auf der Strasse!

Als ich da war habe ich erstmal gemerkt was leben allein heißt.
Ich habe mich bei meiner Mutter entschuldigt, durfte 4 wochen wieder bei ihr wohnen.
In der zeit hab ich eine Ausbildungstelle gefunden und mir eine wohnung gesucht, die ich dann selbst bezahlt habe.

Die erfahrung hat mir zwar gut getan aber ich gönne es keinem.

Stell deiner Tochter ein ultimatum:
Wenn Sie bis zu Ihrem Geburtstag keine Ausbildungstelle gefunden hat und nicht im Haushalt macht fliegt Sie raus.

Und das tue dann auch bitte, aber gib ihr kein Geld.
Du wirst sehen wie schnell sie wieder kommt und FAST alles tut was du sagst.

Viel Glück
Tingel-Tangel